Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Corporate Design der Landeskirche

Das gemeinsame Erscheinungsbild oder Corporate Design (CD) der sächsischen Landeskirche macht sich nicht nur an der Darstellung einer Wort-Bild-Marke, des Signets oder Logos fest, es ist äußerlicher Ausdruck einer gemeinsamen Identität, die von der Wechselwirkung von innerer und äußerer Akzeptanz lebt.

Bereich

Voraussetzung für eine eindeutige öffentliche Wahrnehmbarkeit ist, dass klare und nachvollziehbare Kriterien für die Verwendung der Wort-Bild-Marke eingehalten werden. Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche als Inhaberin der Wort-Bild-Marke hat dazu folgende Kriterien festgelegt:

Den Kirchgemeinden, Kirchspielen, Kirchenbezirken und Kirchgemeindeverbänden sowie den Werken und Einrichtungen der Landeskirche ist die Nutzung der Wort-Bild-Marke gestattet. Darüber hinaus ist die Gestattung der Nutzung der Wort-Bild-Marke auf Antrag möglich.

Die Wort-Bild-Marke ist im Rahmen der Vorgaben der aktuellen Gestaltungsrichtlinien (Stand: 2016) zu verwenden. Um einen flexiblen Einsatz der Wort-Bild-Marke zu ermöglichen, liegen mittlerweile drei Varianten zum freien Download vor.

  • klassisch
  • typografisch 
  • dynamisch

Das Corporate Design der Landeskirche umfasst neben der Wort-Bild-Marke noch die Festlegung einer Farbwelt und Empfehlungen für den Einsatz von Schriften.

Gestaltungsbeispiele und Sonderfälle nebst entsprechendem Lösungsvorschlag finden sich ebenfalls in den aktuellen Gestaltungsrichtlinien

Ihr Ansprechpartner


Andy Weinhold
Öffentlichkeitsarbeit

Lukasstraße 6
01069 Dresden

Telefon: 0351 4692-113
E-Mail:

Teilen Sie diese Seite