Presse & Öffentlichkeitsarbeit

EVLKS in den sozialen Medien

Um so viele Menschen wie möglich zu erreichen, ist die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens regelmäßig in den sozialen Medien aktiv.

Bereich

Digitale Kommunikation ...

… spielt eine wichtige Rolle, um möglichst viele Menschen in der sächsischen Landeskirche und darüber hinaus zu erreichen. Deswegen ist die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens regelmäßig in den Sozialen Medien aktiv.

Auf ihren Profilen finden sich tagaktuell Neuigkeiten und Informationen genau wie Einladungen zu online abrufbaren Andachten, Abendgebeten und Gottesdiensten, die zum Nachdenken und Innehalten anregen.

 

Landesbischof Tobis Bilz ...

... ist ebenfalls auf Facebook, Twitter und Instagram vertreten. Zusätzlich dazu teilt er seine Eindrücke auf dem YouTube Kanal der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, wie etwa in seiner Reihe „3B – Bei Bischof Bilz“.

 

 


Facebook

Ob Neuigkeiten, Einladungen oder Spendenaufrufe – auf der Facebook-Seite der Landeskirche findet sich all das. Tagaktuell wird hier über verschiedene Aktionen von und für Kirchen und Gemeinden der Landeskirche und darüber hinaus informiert. 

Die Benutzerfreundlichkeit des Netzwerkes erlaubt es Interessierten, leicht (auch miteinander) ins Gespräch zu kommen.

Anders als bei Twitter und Instagram werden die Beiträge bei Facebook außerdem nicht durch eine Zeichenbegrenzung eingeschränkt.


Twitter

Auf ihrem Profil des Kurznachrichtendienstes Twitter teilt die Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens vor allem Informationen und Neuigkeiten mit ihren Followern. 

Auch Tipps für Veranstaltungen in Präsens oder im digitalen Raum sowie Hinweise auf Aktionen in der Landeskirche und darüber hinaus finden sich hier.

Die auf maximal 280 Zeichen begrenzten Tweets bieten allen Interessierten einen schnellen Überblick über aktuelle Themen.


YouTube

Auf dem YouTube Kanal der Landeskirche ist mit kurzen Abendgebeten und verschiedenen Andachten für jeden etwas dabei.

Auch Gottesdienste in voller Länge können hier als Livestream angeschaut werden und stehen allen Interessierten nach ihrer Übertragung jederzeit auf Abruf zur Verfügung.

Highlight sind die regelmäßig erscheinenden Videos der Reihe „3 B – Bei Bischof Bilz“, in welchen der Landesbischof sich den verschiedensten Fragen widmet und zu ihnen Rede und Antwort steht.


Instagram

Egal ob zum Johannistag oder zum Jahreswechsel – auf dem Instagram-Account der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens findet sich zu jeder Zeit des Kirchenjahres ein passender Beitrag.

Die bei Instagram im Mittelpunkt stehenden Bilder bieten neue Perspektiven auf die Kirchen und Gemeinden in Sachsen.

Die begleitenden Texte regen in maximal 2.200 Zeichen zum Nachdenken an.


Teilen Sie diese Seite