Navigation überspringen

Aktuelles

Medien

Bild: Tonstudio Hörfunk

Kirche ist immer öffentlich. Ihr Handeln und das vielfältige Glaubensleben in den Gemeinden laden zur Beteiligung ein. Der Austausch von Meinungen und Überzeugungen werden in der Öffentlichkeit aber nur dann wahrgenommen, wenn die Instrumente auf eine Massenkommunikation ausgerichtet sind. Es ist ein legitimes Anliegen, Glaubenszeugnisse und Positionen der Kirche in hoher Reichweite in die Gesellschaft zu tragen und dafür Partner und Mittler in den Medien zu gewinnen. Bei zahlreichen Medienvertretern in Funk, Presse und Fernsehen besteht bereits ein Vertrauensverhältnis und ein besonderes Interesse an sozialen und kulturellen Themen. Hier entstehen zwangsläufig Schnittstellen, an denen Informationen und Meinungen aus dem kirchlichen Kontext aufgenommen werden.

Für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der Kirche ist es eine ständige Herausforderung, den Freiraum an öffentlicher Diskussion zu erhalten und auszubauen. So engagiert sich die sächsische Landeskirche neben der Unterstützung von Publikationen wie bei der evangelischen Wochenzeitung DER SONNTAG oder als Mitglied beim Evangelischen Pressedienst Ost und bei der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig auch bei privaten Hörfunk- und Fernsehsendern. Die Kontakte zu den öffentlich-rechtlichen Sendern, insbesondere zum Mitteldeutschen Rundfunk, hält der Rundfunk- und Senderbeauftragte, der auch für die Verkündigungssendungen wie Andachten und Gottesdienste zuständig ist. Der Evangelische Medienverband in Sachsen beobachtet und koordiniert das Zusammenwirken dieser Aktivitäten und versucht diese Anliegen durch die Unterstützung regionaler Öffentlichkeitsarbeit bewusster zu machen.

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps