Navigation überspringen

Arbeitsfelder

Arbeit und Beruf

Bild: Gottesdienst

Arbeit und Beruf sind mit Sicherheit nicht nur Männersache. Die Veränderungen nach 1989 in unserer Kirche haben es aber mit sich gebracht, dass diese Bereiche von der kirchlichen Männerarbeit in besonderer Weise gefordert wurden.

Unsere Mitarbeiter in diesen Bereichen wollen für Männer und Frauen in der Arbeitswelt Ansprechpartner sein. Wir suchen den Kontakt zu Arbeitnehmern, Arbeitnehmerinnen, Arbeitgebern und auch Arbeitgeberinnen. Auch mit den jeweiligen Verbänden pflegen wir gute Kontakte. Die Arbeit in den Handwerksbetrieben ist dabei genauso im Blick wie die Arbeit in der Landwirtschaft.

Es ist unser Ziel, die Erfahrungen aus Arbeitswelt und Beruf in die gemeindliche Praxis und Verkündigung hineinzutragen, damit auch Männer und Frauen, die in der Arbeitswelt tätig sind, besser angesprochen werden können. Den Akteuren in der Arbeitswelt  stehen wir mit der guten Nachricht von Jesus Christus zur Verfügung, damit die Abläufe in Wirtschaft und Arbeit gerechter werden.

Die Arbeitswelt ist nicht ohne ihre Schattenseite, die Erwerbslosigkeit, zu sehen. Aus diesem Grund halten wir auch zur Erwerbslosenarbeit Kontakte. Das Problem der Erwerbslosigkeit muss im Bewusstsein der Öffentlichkeit außerhalb und innerhalb der Kirche bleiben, damit Wege gefunden werden, alle Menschen gesellschaftlich zu beteiligen.

Unsere Kirche beteiligt sich mit diesen Arbeitsfeldern auch bewusst an dem Diskussionsprozess um die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. An manchen Stellen müssen wir dabei auch das Sprachrohr derer sein, die nicht mehr zu Wort kommen.

Weitere Informationen

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps