Navigation überspringen

Kirche für Einsteiger

Kircheneintritt

Unsere Kirchen sind offen für alle. Alle können an Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen teilnehmen, auch wenn sie nicht  oder noch nicht Mitglieder der Kirche sind. Sie wollen ganz dazu gehören? Dann können Ihnen die nachstehenden Informationen zur Orientierung helfen.

Eintritt

Wenn Sie bisher noch keiner christlichen Kirche angehört haben, erfolgt die Aufnahme durch die Taufe. Bevor Sie getauft werden, ist eine Einführung in den christlichen Glauben wünschenswert.
In vielen Gemeinden werden Glaubenskurse zur Vorbereitung auf die Taufe angeboten, in denen man sich über den Glauben und die Kirche informieren kann. Die Teilnahme an einem solchen Kurs bindet Sie nicht, sondern soll zu Ihrer eigenen Klärung dienen.
Die Taufe selbst wird in einem Gottesdienst gefeiert. Sie berechtigt u.a. zur selbständigen Teilnahme am Abendmahl und zur Übernahme des Patenamtes.

Wiedereintritt

Von Wiedereintritt  sprechen wir, wenn Sie schon einmal Mitglied einer evangelischen Kirche waren und ausgetreten sind. Den Wiedereintritt können sie bei jedem Pfarramt oder in einer der Kontaktstellen Kirche erklären, indem Sie einen Aufnahmeantrag stellen und unterschreiben. Das dazugehörige Gespräch dient Ihrer Beratung und Orientierung. Sie müssen dabei nicht, beispielsweise, Ihren einstigen Kirchenaustritt rechtfertigen oder sich gar neu taufen lassen. Die früher in einer anerkannten christlichen Gemeinschaft erhaltene Taufe gilt ein Leben lang.
Die Aufnahme wird in der Regel in die Kirchgemeinde Ihres Wohnortes erfolgen. Es ist aber auch möglich, in eine andere Kirchgemeinde aufgenommen zu werden. Von Ihrer Kirchgemeinde werden Sie dann eingeladen, damit die Wiederaufnahme - in der Regel im Rahmen eines Gottesdienstes - vollzogen wird.


Weitere Informationen

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps