Navigation überspringen

Landeskirche

Kirchen und kirchliche Gebäude

Oybin, Bergkirche

Kirchen sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer sächsischen Kulturlandschaft. Sie dokumentieren die Kirchen- und zugleich die Ortsgeschichte. Kirchen sind die Zeugnisse des Glaubens und Orte der Stille und Besinnung.  Über 90 Prozent der rund 1.630 Kirchen, Kapellen und Friedhofskapellen in der sächsischen Landeskirche stehen unter Denkmalschutz.

Zu aller erst sind Kirchen der zentrale Versammlungsraum der christlichen Gemeinde, wo regelmäßig Gottesdienste gefeiert und Andachten gehalten werden oder wo kirchenmusikalische Veranstaltungen ein breites Publikum finden. Nicht selten bieten sie Raum für Ausstellungen und werden für andere kulturelle Veranstaltungen auch durch die politische Gemeinde genutzt. Die Erhaltung der Kirchen obliegt den Kirchgemeinden, die mit hohem finanziellen und persönlichen Einsatz versuchen, neben dem Gebäude auch den Glocken- und Orgelbestand zu bewahren.

Um die Kirchgemeinden bei ihrem Bemühen zu begleiten und zu unterstützen, wirken die Baupflegerinnen und Baupfleger der Regionalkirchenämter an der Erfüllung der aufsichtsbehördlichen Aufgaben des Regionalkirchenamtes im kirchlichen Bauwesen mit. Insbesondere erstellen sie baufachliche Stellungnahmen zu den Bauanträgen und prüfen die Bauanzeigen aus fachlicher Sicht.
Die Baupflegerinnen und Baupfleger beraten Kirchgemeinden und sonstige kirchliche Körperschaften bei der Vorbereitung und Durchführung von Baumaßnahmen aus baufachlicher Sicht sowie über die Nutzung von Förderprogrammen.

Weitere Informationen:

Zum Gebäudeleitfaden:

  • Leitfaden zur Erstellung einer kirchgemeindlichen Gebäudekonzeption
    (Gebäudeleitfaden)

  • Gebäudekonzeption
    (Muster)

  • Gebäudeleitfaden - Musterpräsentation
    - PowerPoint-Präsentation
    - PDF-Dokument

  • Gebäudeleitfaden (FAQ)
    Häufig gestellte Fragen zum Gebäudeleitfaden (FAQ) - Stand: 22.04.2015
    Im Zuge der Umsetzung des Gebäudeleitfadens sind einige neu aufgetretene Fragestellungen in den FAQ-Katalog des Gebäudeleitfadens aufgenommen worden. Es handelt sich um Klarstellungen
    - zur Anwendbarkeit des Gebäudeleitfadens auf Kirchgemeindeverbände (2.5.), 
    - zur  Rücklagenbildung mit Hilfe von Fördervereinen (4.14.),
    - zum Einfluss der Sakralgebäudezuweisung auf die Rücklagenzuführung (4.24.),
    - zur Listeneinordnung von Gebäuden des Fiskalvermögens ( 11.10.),
    - zur Einordnung von Rüstzeitheimen (11.11.),
    - zur Einholung von Sachverständigengutachten vor  Grundstücksverkäufen (12.1.),
    - des Verhältnisses von Kategorie-1-Kirchgebäuden und rentablem Fiskalvermögen (13.7.) 
Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps