Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Demokratie lebt von Respekt und grundlegenden Werten


06. Mai 2024

DRESDEN - In einem gemeinsamen Aufruf wenden sich Landesbischof Tobias Bilz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, und Bischof Heinrich Timmerevers, Bistum Dresden-Meißen, gegen Gewalt und Einschüchterungsversuche im Wahlkampf:

„Am vergangenen Wochenende kam es im beginnenden Kommunal- und Europawahlkampf zu mehreren Übergriffen gegen Politikerinnen und Politiker sowie Wahlkampfteams. Besonders schlimm wurde der Europa-Abgeordnete Matthias Ecke attackiert.

Diese offene Gewalt erschüttert uns persönlich und als Gesellschaft! Wir brauchen jetzt ein Bewusstsein dafür, wie stark die freiheitliche Demokratie von grundlegenden Werten lebt: Fairness im Meinungsstreit, Respekt vor Andersdenkenden und Verzicht auf jede Form von persönlicher Herabwürdigung.

Von aggressiver Polemik bis hin zu körperlicher Gewalt reichen die Versuche, Angst zu verbreiten und unsere Gesellschaft zu destabilisieren. Es steht viel auf dem Spiel! Lasst uns für einen Umgang miteinander einstehen, der Menschenwürde und Zusammenhalt in den Mittelpunkt stellt.

Es ist jetzt wichtig, dass wir Christinnen und Christen uns im privaten wie im öffentlichen Raum zu Wort melden, herabwürdigendes Reden nicht unwidersprochen lassen und uns an die Seite derjenigen stellen, die angegriffen werden.

‚Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso.‘ (Matthäus 7, 12)

www.fuer-alle.info

Landesbischof Tobias Bilz (2.v.l.) und Bischof Heinrich Timmerevers (2.v.r.) während der Presskonferenz zur Wahlinitiative

Teilen Sie diese Seite