Handeln

Aktionen und Initiativen

Hier finden sich aktuelle Aktionen und Initiativen, welche die Landeskirche initiiert oder an denen sie sich beteiligt.

Licht an für Menschlichkeit

Im Oktober 2015 rief die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens gemeinsam mit dem Bistum Dresden-Meißen mit der Kampagne „Licht an für Menschlichkeit“ zu einem respektvollen und achtsamen Umgang miteinander.

Anlass dafür war die aufgrund der hohen Flüchtlingszahlen angespannte gesellschaftliche Lage und der aggressive Tonfall der Auseinandersetzungen um Fragen der Flüchtlingspolitik. Die Kirchen luden dazu ein, mit einer Kerze im Fenster an jedem Sonntagabend ein Zeichen der persönlichen Zustimmung zu einem menschlichen Umgang miteinander zu setzen.

Darüber hinaus wurde das Anliegen mit Plakaten, Postkarten und Aufklebern sowie über eine Internetseite und eine Facebook-Seite verbreitet und unterstützt.

Website "Licht an für Menschlichkeit"

Anders wachsen

Die bundesweite christliche Initiative „anders wachsen“ gründete sich 2011 in Leipzig. Sie beschäftigt sich unter dem Motto „Wirtschaft braucht Alternativen zum Wachstum“ mit der internationalen Finanzkrise und dem vermeintlichen Zwang nach Wirtschaftswachstum. Die Initiative organisiert Thementage und Petitionen und stellt Informationsmaterialien zum Thema bereit.

Die Landeskirche ist über das Ökumenische Informationszentrum an der Initiative beteiligt. "Anders wachsen" wird in ihren Zielen und Anliegen von Prominenten aus Kirche, Politik und Wirtschaft unterstützt. Dazu zählen u.a. Katrin Göring-Eckardt, Margot Käsmann, Ilse Junkermann (Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland) und der ehemalige sächsische Landesbischof Jochen Bohl.

Website "Anders wachsen"

Hauptfach: Mensch

Mit der Kampagne „Hauptfach: Mensch“ macht die Schulstiftung der sächsischen Landeskirche auf die Arbeit der Evangelischen Schulen und deren Anspruch aufmerksam. In der christlichen Bildungsarbeit und Pädagogik steht der Mensch im Mittelpunkt. Hier begegnen sich Glaube und Bildung in ihrer Sorge um den Menschen mit der Frage: „Was können wir heute tun, damit auch in Zukunft alle Menschen Zugang zu Bildung haben und so ihr Leben in Würde und personaler Freiheit gestalten können?“

Die Aktion wird von einer Plakatkampagne begleitet. Auf der Website der Schulstiftung finden sich ergänzende Informationen und Materialien.

Website "Hauptfach: Mensch"

Teilen Sie diese Seite