English site
Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Himmelfahrtsgottesdienste unter freiem Himmel


15. Mai 2023

Kirchgemeinden laden zu Festgottesdiensten auf Berg, Wald und Wiese sowie zu Konzerten ein          

DRESDEN – Überall in Sachsen wird am kommenden Donnerstag, 18. Mai 2023, das Fest „Christi Himmelfahrt“ gefeiert. Die Kirchgemeinden der sächsischen Landeskirche laden zu Fest- und Familiengottesdiensten ein. In vielen Regionen finden die Gottesdienste bei gutem Wetter an besonderen Orten unter freiem Himmel statt, beispielsweise als Wald- oder Berggottesdienste, in Pfarrgärten oder in Parks. Manchmal ist im Anschluss ein gemeinsames Picknick oder ein Gemeindefest geplant. Auch zu Wanderungen, Fahrradtouren oder Konzerten wird an diesem Feiertag eingeladen. Die Kollekte in den Gottesdiensten am Himmelfahrtstag wird traditionell für die Arbeit des Leipziger Missionswerkes gesammelt.

Ausgewählte Gottesdienste in Sachsen

In Dresden lädt die Kirchgemeinde Schönfeld-Weißig bereits am Vorabend von Himmelfahrt (17. Mai) um 19:00 Uhr zu einem ökumenischen Himmelfahrtsgottesdienst in der Schönfelder Kirche ein. Am Himmelfahrtstag selbst feiert die Kirchgemeinde Dresden-Ost das Kirchweihfest der Himmelfahrtskirche in Dresden-Leuben mit einem Festgottesdienst, der Teil der Gottesdienstreihe “Kirchenräume predigen” ist. Der Gottesdienst beginnt um 9:30 Uhr, im Anschluss an den Gottesdienst ist die Gemeinde zum Kirchenkaffee eingeladen. Die Dresdner Kreuzkirche lädt um 9:30 Uhr zu einem Festgottesdienst mit Heiligem Abendmahl ein, in dem Superintendent Christian Behr predigen wird.

Die Kirchgemeinde in Dresden-Bühlau lädt um 10:00 Uhr zu einem Freiluft-Gottesdienst ins Ruheheim auf der Hegereiter Str. 4 ein. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Bühlauer Kirche statt. Das Kirchspiel "In der Lößnitz" versammelt sich um 10.00 Uhr zu einem gemeinsamen Kirchspiel-Gottesdienst am Dippelsdorfer Teich in Moritzburg ein. Um 11:00 Uhr beginnt der Ökumenische Gottesdienst, zu dem die Laurentiuskirchgemeinde Dresden-Trachau zusammen mit der katholischen Gemeinde in die St.-Josef-Kirche einlädt. Im Anschluss an den Gottesdienst wird es noch ein Mittagessen vom Grill geben. Das Kirchspiel Coswig-Weinböhla-Niederau feiert um 10:00 Uhr einen Gottesdienst auf dem Gellertberg. Bei schlechtem Wetter findet er in der Oberauer Kirche statt. Die Grumbacher Kirchgemeinde lädt die Gemeinde am Himmelfahrtstag um 10:00 Uhr zu einem Ausflugsgottesdienst ein.

Einen ganz besonderen Ort hat sich die Kirchgemeinde Dresden-Klotzsche ausgesucht, die um 11:00 Uhr zu einem Ökumenischen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt in das Terminal des Dresdner Flughafens einlädt. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst durch den Posaunenchor Klotzsche, anschließend gibt es ein Suppenbuffet im Foyer.

Auch in Leipzig wird am Himmelfahrtstag zu Regional- und Familien-gottesdiensten eingeladen, die bei gutem Wetter oftmals an besonderen Orten unter freiem Himmel stattfinden. So lädt das Alesius-Kirchspiel um 10:00 Uhr zu einem Gottesdienst auf dem Bergfriedhof Mölkau ein. Ebenfalls um 10:00 Uhr beginnt der Gottesdienst der Schwesterkirchgemeinden Thonberg, Anger-Crottendorf und Stötteritz im Stötteritzer Wäldchen, in dem die Posaunenchöre der Gemeinden musizieren. Die Kirchgemeinde Connewitz-Lößnig feiert mit der Kirchgemeinde Probstheida um 10:00 Uhr in der Kirchenruine Wachau Gottesdienst. Zum Gottesdienst auf dem Colmberg laden die Kirchgemeinden Liebertwolkwitz und Holzhausen ab 10:15 Uhr ein.

Eine lange Tradition haben der Ökumenische Gottesdienst um 10:30 Uhr am Kulkwitzer See an der Tauchstation der Leipziger Delphine e.V. sowie die ökumenische Pilgerandacht, zu der für 10:00 Uhr in die Fahrradkirche Markkleeberg-Zöbigker eingeladen wird. Von hier aus geht es anschließend auf Fahrrad-Pilgertour zur St. Laurentiuskirche Zwenkau. Im Diakonatsgarten Taucha beginnt 10:30 Uhr ein open-air-Familiengottesdienst für die Region mit der Band „BrassFusion“. Das Motto lautet „Segen auf allen Wegen“. Im Anschluss gibt es ein Mitbring-Picknick. Gegen 13:00 Uhr geht es dann per Rad zum Pfarrhof Podelwitz, wo es 15:30 Uhr Kaffee und Kuchen gibt. Am Lagerfeuer klingt der Tag aus. In Grimma lädt die Kirchgemeinde um 10:15 Uhr zu einem Gottesdienst mit Posaunenchor auf den Galgenberg ein. Im Pfarrgarten in Trebsen findet zur selben Zeit ein Gottesdienst mit Musik statt, im Anschluss sind alle zum gemütlichen Beisammensein am Grill eingeladen.

In Chemnitz lädt die St.-Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde um 9:30 Uhr zu einem Himmelfahrtsgottesdienst im Garten der Kreuzkirche auf dem Kaßberg ein, den der Posaunenchor der Kreuzkirche musikalisch ausgestalten wird. Ebenfalls um 9:30 Uhr beginnt der Freiluftgottesdienst der Dietrich-Bonhoeffer-Kirchgemeinde an der Heilig-Geist-Kapelle in Chemnitz-Helbersdorf. Die Segenskirchgemeinde lädt schon um 9:00 Uhr in den Schlosspark des Barockschlosses Lichtenwald zu einem Regionalen Open-Air-Gottesdienst mit Kindergottesdienst ein. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Stadtkirche Frankenberg statt.

In Pirna wird um 9:30 Uhr zu einem Gottesdienst mit Abendmahl in die Stadtkirche St. Marien eingeladen. In Graupa-Liebethal ist der Himmelfahrts-gottesdienst um 10:00 Uhr im Sachsenforst, im Erholungswald unterhalb des Borsberges, inzwischen schon Tradition geworden. In diesem Jahr wird zu einem Spaziergang zum Wasserhäusel und durch den Tiefen Grund eingeladen.

Ebenfalls Tradition hat der Waldgottesdienst, den mehrere evangelische Kirchgemeinden in der Sächsischen Schweiz zusammen mit der katholischen Kirchgemeinde Bad Schandau-Königstein am Himmelfahrtstag um 10:00 Uhr gemeinsam am Holzkreuz oberhalb des Thürmsdorfer Schlosses feiern. Die Philippuskirchgemeinde Lohmen lädt zum Himmelfahrtsgottesdienst um 10:00 Uhr auf den Rölligshof ein. Abends erklingt in der Stadtkirche St. Marien in Königstein noch besondere Musik im Rahmen der Reihe „Sandstein und Musik“. Im Kammerkonzert „Himmel und Hölle“ des Glorvigen Trios (Bandoneon, Violine und Kontrabass) erwarten die Zuhörer Interpretationen unterschiedlichster Werke - von Johann Sebastian Bach, Heinrich Ignaz Franz Biber bis hin zu Astor Piazzolla.

In Bautzen lädt das Kirchspiel um 10:00 Uhr zum traditionellen Regionalgottesdienst ein, der in diesem Jahr am Kirchgemeindehaus des Gesundbrunnens unter freiem Himmel stattfindet. Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem fröhlichen Himmelfahrtsimbiss eingeladen. Ebenfalls um 10:00 Uhr beginnt ein Open-Air-Gottesdienst mit Posaunenchor auf dem Missionshof Lieske. Der Meierhof im Barockschloss Rammenau bildet auch in diesem Jahr wieder die besondere Kulisse für den Himmelfahrtsgottesdienst der Kirchgemeinden Bretnig, Hauswalde und Rammenau. Der Gottesdienst, bei dem die Posaunen- und Kirchenchöre der Gemeinden mitwirken, beginnt um 10:00 Uhr. Bei Regen findet er in der Rammenauer Kirche statt.

Ebenfalls in herrschaftlicher Atmosphäre findet der regionale Open-Air-Gottesdienst der Kirchgemeinden Schönbach-Dürrhennersdorf statt, der um 10:00 Uhr im Rittergut Dürrhennersdorf beginnt. Die Kirchgemeinde Seifhennersdorf feiert ihren Open-Air-Gottesdienst mit Posaunenchor um 10.00 Uhr auf dem Windmühlenberg.

Die Kirchgemeinden der Löbauer Region laden zu Himmelfahrt um 11:00 Uhr zu einem Waldgottesdienst am Fuße des Rotsteins ein, an den sich dann ein gemeinsames Picknick anschließt. Um 14:00 Uhr feiern die Kirchgemeinden in und um Zittau einen gemeinsamen Open-Air-Gottesdienst mit Posaunenchor auf dem Buchberg bei Dittelsdorf. Im Zittauer Gebirge wird traditionell zum Ökumenischen Gottesdienst um 15:00 Uhr auf den Töpfer in Oybin eingeladen.

Auch im Erzgebirge finden Himmelfahrtsgottesdienste an besonderen Orten statt. So beginnt in Hermannsdorf ein Himmelfahrtsgottesdienst für Groß und Klein um 10:00 Uhr am Singenstein, einer Anhöhe mit wunderbarem Ausblick auf das obere Erzgebirge. Bei Regen findet der Gottesdienst in der St. Michaeliskirche Hermannsdorf statt. Im Christuskirchspiel Erzgebirge wird zu Christi Himmelfahrt um 10:00 Uhr zum Allianz–Gottesdienst mit Kinderprogramm auf den Marktplatz Burkhardtsdorf eingeladen. Anschließend gibt es Mittagessen vom Grill. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der NEVEON Arena statt. Ebenfalls im Kirchenbezirk Annaberg laden die Schwesterkirchgemeinden Ehrenfriedersdorf-Gelenau-Herold-Thum-Jahnsbach um 10:00 Uhr zu einem Gottesdienst auf der Freilichtbühne an den Greifensteinen ein. In Erlbach-Kirchberg findet um 10:00 Uhr ein regionaler Gottesdienst auf dem Badgelände Neuwürschnitz an der Freilichtbühne statt. Das Kirchspiel Zwickau-Nord feiert um 10:00 Uhr einen Freiluftgottesdienst an der Waldbühne im Weißenborner Wald, den der Posaunenchor musikalisch begleiten wird.

Am Himmelfahrtstag wird auch die diesjährige Reihe „Konzerte an der Silbermann-Orgel in Reinhardtsgrimma“ mit einem Orgelkonzert um 16:00 Uhr eröffnet. Es musiziert Albrecht Koch, Domorganist und Domkantor in Freiberg, der ein Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach und seinen romantischen Verehrern zusammengestellt hat.

Zum Hintergrund: Christi Himmelfahrt

Das seit dem 4. Jahrhundert gefeierte Fest zu Christi Himmelfahrt stellt eine Wegmarke im christlichen Jahreskreis dar und erinnert daran, dass sich nach dem Bericht des Evangelisten Lukas im Neuen Testament Jesus Christus vierzig Tage nach seiner Auferstehung von den Toten seinen Jüngern gezeigt hat. Danach sei er auf den Platz zur Rechten Gottes erhoben worden und Gott habe damit die Wahrheit der Botschaft Jesu bestätigt. Das dritte große Christusfest nach Weihnachten und Ostern wird am 28./29. Mai mit Pfingsten gefeiert.

Foto: ELKB – Bayern / Sandra Hirschke

Teilen Sie diese Seite