Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Gottesdienste zum Schulanfang in Sachsen


25. August 2022

DRESDEN – Viele Kirchgemeinden in Sachsen laden am letzten Sommerferienwochenende oder in den ersten Schulwochen zu Gottesdiensten zum Schuljahresanfang ein. Meist werden diese Gottesdienste als Familiengottesdienste gefeiert. Im Mittelpunkt stehen die Schulanfängerinnen und Schulanfänger. Sie erhalten für ihren neuen Lebensabschnitt als Schulkind Segen und Zuspruch durch die Gemeinde. Aber auch alle anderen Kinder und Jugendlichen sind mit ihren Familien eingeladen, für Start ins neue Schuljahr den Segen Gottes zu erbitten. Viele evangelische Schulen in Sachsen beginnen das Schuljahr ebenfalls mit Gottesdiensten, die gemeinsam von Schülern, Lehrern und den örtlichen Kirchgemeinden vorbereitet werden.

So findet am Samstag, 27. August, in der Heilig-Geist-Kirche Löbau die Schuleinführung der Ev.-diakonischen Grundschule Löbau statt. In der Kirche in Beiersdorf werden die Schulanfänger der Grundschule Beiersdorf in einer Andacht gesegnet. In der großen Schneeberger St. Wolfgangskirche finden am Sonntag, 28. August, um 9:00 Uhr und 10:30 Uhr zwei Gottesdienste statt, in denen die 50 Schülerinnen und Schüler der zwei 1. Klassen der Evangelischen Grundschule in Schneeberg einen persönlichen Segen zur Einschulung erhalten. Im Anschluss der Gottesdienste mit voraussichtlich jeweils über 500 BesucherInnen erhalten die Schulanfängerinnen und Schulanfänger dann ihre Zuckertüten. Am darauffolgenden Montag, 29. August, findet um 8:00 Uhr der Schulgottesdienst der Evangelischen Oberschule Schneeberg statt, zu dem alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende und Eltern eingeladen sind. In den über 70 sächsischen Schulen in evangelischer Trägerschaft ist es Tradition, sich als jeweilige Schulgemeinschaft zu Schuljahresbeginn unter den Segen Gottes zu stellen. Häufig sind dazu auch die Familien eingeladen.

Kirchgemeinden in Dresden und Umgebung laden am 28. August und am 4. September zu Gottesdiensten zum Schuljahresbeginn ein. So finden am 28. August Familiengottesdienste zum Schuljahresbeginn um 9:30 Uhr in Dresden-Weixdorf sowie um 10:00 Uhr in der Dresdner Lukaskirche und der St. Martinskirche Weinböhla statt. Am 4. September sind Schulanfänger und ihre Familien zu Gottesdiensten um 9:30 Uhr in die St. Markus-Kirche Dresden-Pieschen und die Auferstehungskirche Dresden-Plauen und um 10:00 Uhr nach Dresden-Rähnitz eingeladen.

In Chemnitz finden Familiengottesdienste zum Schulanfang unter anderem am 4. September um 10:00 Uhr in der Schloßkirche und in der Stiftskirche Chemnitz-Ebersdorf statt. Um 11:00 Uhr beginnt ein Familiengottesdienst zum Schulbeginn in Chemnitz-Euba.

Auch in Leipzig laden zahlreiche Kirchgemeinden zu Gottesdiensten zum Schulstart ein. In der Trinitatiskirche Anger-Crottendorf steht am 28. August um 10:00 Uhr der Familiengottesdienst unter dem Motto „Das Richtige tun“. Auch die Kirchgemeinden Leutzsch und Plaußig laden an diesem Sonntag um 10:00 Uhr zu Schulanfängergottesdiensten ein. In der Kirche Sommerfeld beginnt die Feier um 14:00 Uhr. Die Ev.-luth. Matthäuskirchgemeinde Leipzig Nordost lädt Schulanfänger und Kinder bis zur 6. Klasse vom 3. auf den 4. September zu einer Kinderkirchennacht ein. Beginn ist 18:00 Uhr in der Gedächtniskirche Schönefeld. Nach einem guten Frühstück feiern alle Kinder mit ihren Eltern um 10:30 Uhr gemeinsam den Schulanfangsgottesdienst.

Die Kirchgemeinde im Leipziger Süden lädt Schulanfänger mit ihren Familien am 4. September um 9:30 Uhr in die Bethlehemkirche zum Familiengottesdienst mit Segnung der Kinder ein. In der Nikolaikirche wird im Gottesdienst um 10:00 Uhr das Musical „Rut – Mit Gott neu beginnen“ von Kindern der Christenlehre der Kirchgemeinden St. Thomas und St. Nikolai aufgeführt. In zahlreichen weiteren Kirchen beginnen die Gottesdienste 10:00 Uhr oder 10:30 Uhr. So lädt die Kirchgemeinde Podelwitz-Wiederitzsch um 10:00 Uhr in die Kirche Podelwitz zum Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn mit Taufgedächtnis ein. Die Kirchgemeinde Connewitz-Lößnig feiert 14:30 Uhr am Torhaus Dölitz, Helenenstr. 24, einen Familiengottesdienst mit Posaunenchor und Mitbringpicknick (bei Regen in der Paul-Gerhardt-Kirche). Eine musikalische Vesper mit Einsegnung der Schulanfänger beginnt 15:00 Uhr in der Kirche Großstädteln. Eine Übersicht aller Gottesdienst in Leipzig ist unter www.kirche-leipzig.de/gottesdienste/ zu finden.

Im Kirchenbezirk Leipziger Land findet in Großbothen am 4. September um 10:30 Uhr im Pfarrhof ein „Gottesdienst unter der Linde“ statt, zu dem alle Schulanfänger und alle Neu-Beginnenden eingeladen sind. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Mittagsimbiss, Spiele und Puppentheater. Ebenfalls am 4. September findet um 14:00 Uhr ein Schulanfangs-Gottesdienst mit Kindermusical in der Frauenkirche Groitzsch statt. Am 10. September sind Familien ab 14:00 Uhr nach Kühren zum Gottesdienst mit Einweihung der neuen „Gemeindescheune“ und Gemeindefest für „jung“ und „alt“ eingeladen.

Im Erzgebirge finden die ersten Schulanfängergottesdienste am Samstag, 27. August statt, so beispielsweise um 13:15 Uhr als Schulanfänger-Andacht mit Segnung in Scheibenberg und um 14:30 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche Elterlein. Am Sonntag, 28. August sind Schulanfänger und ihre Familien zu Gottesdiensten in Rittersgrün um 10.00 Uhr und In Breitenbrunn um 14.30 Uhr eingeladen. Die Gemeinden Burkhardtsdorf, Eibenberg-Kemtau und Meinersdorf laden am 4. September um 10:00 Uhr zu einem Schulanfangs-Familien-Gottesdienst in die Kirchruine Burkhardtsdorf ein. Dieser wird auch im Livestream übertragen. Den Livestream finden Sie auf der Website - www.kirche-burkhardtsdorf.de. Zur gleichen Zeit beginnt in der Christuskirche Beierfeld ein Gottesdienst zum Schulbeginn unter dem Motto „Gut beschirmt…“, in dem die Schulanfänger gesegnet werden und an den sich ein Gemeindefest im Pfarrgelände anschließt.

In Ostsachsen finden ebenfalls schon am Samstag, 27. August, Einsegnungen zur Schuleinführung statt, so u.a. in Gaußig, Fischbach, Seifhennersdorf und Hirschfelde. Viele Kirchgemeinden laden am Sonntag, 28. August, zu Familiengottesdiensten zum Schuljahresbeginn ein, u.a. in Königsbrück, Bischofswerda und Zittau um 10:00 Uhr, in Rammenau um 14:00 Uhr und in Königswartha um 15:00 Uhr. Eine Woche später am 4. September finden Familiengottesdienste zum Schuljahresbeginn u.a. in Malschwitz, Kamenz und Löbau um 10.00 Uhr und in Neukirch um 15.00 Uhr statt.
 

Neustart der kirchgemeindlichen Kinder- und Jugendarbeit

Mit dem neuen Schuljahr beginnen auch viele Angebote der kirchgemeindlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen neu. Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse sind zur Christenlehre oder zu regelmäßigen Kindersamstagen eingeladen. Die Konfirmanden der siebenten und achten Klassen starten in den Konfirmandenunterricht, der in manchen Kirchgemeinden wöchentlich, in anderen Kirchgemeinden einmal im Monat an einem Wochenende stattfindet. Und Jugendliche treffen sich in Jungen Gemeinden und zu Jugendgottesdiensten.

Gottesdienst zum Schulanfang: Mädchen mit Schultüte | Foto: Rolf Oeser / FUNDUS
Geschmückte Kirche zum Schulanfang | Foto: Rainer Oettel

Teilen Sie diese Seite