English site
Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Sächsische Landessynode kommt zur Herbsttagung in Dresden zusammen


14. November 2023

Schwerpunkte sind die Aufarbeitung sexualisierter Gewalt, der Bericht des Landesbischofs, der Haushalt 2024 und die Beratung von Kirchengesetzen

DRESDEN – Vom 17. bis 20. November 2023 kommen die Mitglieder der 28. Landessynode zu ihrer Herbsttagung im Haus der Kirche Dresden (Dreikönigskirche) zusammen. Der Freitag, 17. November, ist bis zum Nachmittag der Arbeit in den Ausschüssen vorbehalten. Nach einer abendlichen Andacht in der Dreikönigskirche wird im großen Sitzungssaal um 19:30 Uhr die diesjährige Herbsttagung durch Synodalpräsidentin Bettina Westfeld eröffnet.

Am Sonnabend wendet sich die Landessynode erneut dem Thema sexualisierte Gewalt in der sächsischen Landeskirche zu und kommt u.a. der Bitte von Betroffenen nach, sich vor dem Plenum zu äußern. In diesem Zusammenhang wird ein Bericht zur Theologischen Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt in der sächsischen Landeskirche sowie die Ergebnisse des Aufarbeitungsprozesses in Pobershau vorgestellt. Am Samstagnachmittag um 14:30 Uhr hält Landesbischof Tobias Bilz seinen Bericht vor der Landessynode. Danach stehen neben dem Haushaltentwurf 2024 die ersten Lesungen weiterer auf der Tagesordnung.

Nach einer Abendmahlsfeier am Sonntagmorgen in der Dreikönigskirche werden die Mitglieder der Landessynode anlässlich der Halbzeit ihrer Legislatur eine gemeinsame Ausfahrt nach Radebeul unternehmen, von der sie am späten Nachmittag ins Haus der Kirche zurückkehren werden. Es erwarten sie Berichte aus der Gesamtsynode EKD/VELKD, ein Rückblick auf die Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Krakau, der Bericht der Arbeitsgruppe Vakanz sowie die Aussprache zum Tätigkeitsbericht des Landeskirchenamtes.

Die zweiten Lesungen der Kirchengesetze, die Fortführung der Aussprache zum Tätigkeitsbericht sowie die Berichte und Beschlussvorlagen aus den Ausschüssen stehen am Montag, 20. November, auf dem Programm. Der voraussichtliche Abschluss der Tagung ist für den späten Montagnachmittag mit dem Reisesegen geplant. Die synodalen Beratungen im Plenum werden als öffentliche Sitzungen per Livestream auf dem YouTube-Kanal der Landeskirche übertragen.

Zur Verlaufsplanung der Herbsttagung 2023.

(Foto: Walter Müller-Wähner / EVLKS)

Teilen Sie diese Seite