Kirchliche Berufe

Stellenangebote

Eine Auswahl an regionalen und überregionalen Stellenangeboten und Stellenbörsen in der Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bereich

Amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt

Angebote von Stellen in den verschiedenen Bereichen kirchlicher Arbeit werden als amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt der Landeskirche Sachsens veröffentlicht.

Dabei kann es sich um Pfarr-, Kirchenmusiker- oder Gemeindepädagogenstellen in den Kirchgemeinden handeln oder um Stellen im landeskirchlichen Bereich der Verwaltung oder der Dienste und Werke, die alle zwei Wochen bei Erscheinen des Amtsblattes ausgeschrieben werden können.

Ausgewählte Stellenanzeigen und überregionale Stellenbörsen

Zudem finden sich auf dieser Seite ausgewählte Stellenanzeigen und Ausbildungsangebote.

Überregionale Stellenangebote im kirchlichen und diakonischen Bereich bieten mehrere  Stellenbörsen. Hier können auch Stellengesuche aufgegeben werden.

Aktuelle Stellenangebote

Gemeindepädagogik

64103 Oelsnitz/V. 107
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 90 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 5 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von ca. 2 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 2.968 Gemeindeglieder
  • 7 Predigtstätten (bei 2,5 Pfarrstellen) mit 4 wöchentlichen Gottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern
  • 1 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiterin
  • 16 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 2 Schulkindergruppen mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde und andere Jugendgruppen mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 jährliche Veranstaltung (Kinderbibelwochen, Kinderkirche, …)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche)
  • 12 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 4 staatliche Schulen/1 evangelische Schule (im Bereich des Anstellungsträgers).

Wir sind eine aktive Kirchgemeinde im Vogtland und wünschen uns eine gute Vervollständigung unseres Teams der Hauptamtlichen. Es gibt in Oelsnitz eine große, lebendige und aktive Junge Gemeinde, die zugleich in unser JuKon Projekt eingebunden ist. In Oelsnitz gibt es alle weiterführenden Schulen und es ist verkehrstechnisch gut an die Autobahn angebunden. Durch die Strukturreform in unserer Landeskirche wird derzeit die Region Oelsnitz mit insgesamt 9 Kirchgemeinden neu aufgestellt. Bei der Wohnungssuche können wir gern behilflich sein und eine kircheneigene Wohnung zur Verfügung stellen.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Schlotterbeck, Tel. (03 74 21) 2 28 17.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 15. August 2018 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Oelsnitz, Kirchplatz 2, 08606 Oelsnitz zu richten

64103 Erlbach-Kirchberg 8
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischerAusbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis 31. Dezember 2019
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 4 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  •  Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  •  1.351 Gemeindeglieder
  • 4 Predigtstätten (bei 1 Pfarrstelle) mit 2 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 6 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 2 Vorschulkindergruppen mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Schulkindergruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden und andere Jugendgruppen mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 6 jährliche Familiengottesdienste
  • 8 jährliche Veranstaltungen (1 Abschlusswochenende der Kinderkreise, 2 Gemeindefeste, 4 Krippenspiele, 1 Martinsandacht)
  • 2 Rüstzeiten (Konfirmanden/Jugendliche, Familien)
  • 16 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  •  2 evangelische Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).
    Wir suchen einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin, der/die ein Herz für eine offene Kinder- und Jugendarbeit hat und dabei unseren Glauben an Jesus Christus im Alltag lebt und andere befähigt, sich mit ihren Gaben einzubringen. In Absprache mit dem Förderverein kann die Stelle aufgestockt werden.
    Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechet Mehlhorn, Tel. (0 37 33) 67 66 85.
    Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. August 2018  an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Erlbach-Kirchberg, Pfarrweg 3, OT Erlbach-Kirchberg, 09385 Lugau zu richten.

zu 64101 Dresden Nord 83
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10).

Arbeitsschwerpunkte der Stelle sind:

  • Entwicklung und Erprobung neuer Unterrichtsentwürfe für den Religionsunterricht entsprechend aktueller fachlicher und pädagogischer Herausforderungen an Oberschulen
  • Erstellung von exemplarischen Musterjahresplänen für alle Jahrgänge zur Nachnutzung durch Religionslehrkräfte an Oberschulen
  • Entwicklung von fächerverbindenden Projekttagen, z. B. mit dem Fach Ethik
  • Entwicklung von fächerverbindenden Unterrichtssequenzen ausgehend vom Fach Evangelische Religion
  • Beratung zu schulinternen Fortbildungen (SCHILF)
  • Fortbildungen für den Religionsunterricht für Oberschulen in Zusammenarbeit mit dem Theologisch-Pädagogischen Institut Moritzburg
  • Mitorganisation einer AG Qualitätssicherung Religionsunterricht an Oberschulen
  • Zusammenarbeit mit den staatlichen Fachberatern/Fachberaterinnen für Evangelische Religion an Oberschulen und den Schulreferenten im Landesamt für Schule und Bildung
  • Hospitationen im Religionsunterricht
  • Mitwirkung in Prüfungskommissionen für mündliche Prüfungen im Fach Evangelische Religion Klasse 10.

Die Erweiterung der Anstellung auf 100 Prozent ist mit Einführung der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung ab 2020 beabsichtigt.
Der Kirchenbezirk sucht einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin mit langjähriger Praxiserfahrung im Religionsunterricht und Erfahrungen in der Begleitung und Anleitung von
Mitarbeitenden.
Der Kirchenbezirksvorstand und das Team der künftigen Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung freut sich auf eine kreative, teamfähige und kooperative Persönlichkeit, die innovativ, kreativ und konzeptionell arbeitet und Erfahrungen aus der Praxis der Gemeinde- und Religionspädagogik mitbringt.
Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechet Herrmann, Tel. (01 70) 3 04 08 40, E-Mail: michael.herrmann@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. August 2018 an den Ev.-Luth. Kirchenbezirk Dresden Nord, Superintendent Nollau, Martin-Luther-Platz 5, 01099 Dresden zu richten.

64103 Glauchau  2

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 100 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Elternzeit der Stelleninhaberin bis 30. November 2019
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 2 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule).

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 2.554 Gemeindeglieder
  • 4  Predigtstätten (bei 2,5 Pfarrstellen) mit 2 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt
  • 1 Kindergarten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:

  •  1 Vorschulkindergruppe mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Schulkindergruppen mit ca. 35 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Konfirmandengruppen mit 40 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis mit ca. 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Gesprächs- und Erwachsenenkreise mit ca. 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Seniorenkreis mit ca. 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 3 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 4 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Wir freuen uns auf einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die sich in das Team der haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden einbringt, bestehende Gruppen und Kreise weiterentwickelt und mit Kreativität neue Arbeitsfelder erschließt. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Zusammenarbeit mit Institutionen und Vereinen unserer Stadt und in der Entwicklung künftiger Strukturen.
Mittelpunkt bildet das gottesdienstliche Leben, in dem sowohl traditionelle als auch neue Formen Raum haben.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Große, Tel. (0 37 63) 40 05 18.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. August 2018 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Glauchau, Kirchplatz 08371 Glauchau zu richten.
7.

64101 Freiberg 20
Im Kirchenbezirk Freiberg ist in der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des Bezirkskatecheten/der Bezirkskatechetin in der Funktion als Schulbeauftragter/Schulbeauftragte im Umfang von  75 Prozent zu besetzen.
Eine Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Planung des Einsatzes im Religionsunterricht an öffentlichen Schulen für alle kirchlichen Lehrkräfte im Bereich des Kirchenbezirkes Freiberg in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Schule und Bildung
  • Wahrnehmung der Fachaufsicht für den Religionsunterricht
  • Konsultationen mit Fachberatern und Fachverantwortlichen
  • Planung und Durchführung von Fortbildungen für kirchliche und staatliche Lehrkräfte sowie Hospitationen zur Förderung der Unterrichtsqualität
  • Vermittlung, Durchführung und Begleitung von religionspädagogischen Mentoraten für Aus- und Weiterbildungen sowie Mitwirkung an Prüfungen
  • Entwicklung von Handlungsstrategien und Konzepten zur Vernetzung schulischer und kirchlicher Kontexte
  • Kontaktpflege zu evangelischen und freien Schulen
  • Übernahme von Stabsaufgaben innerhalb der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung
  • arbeitsfeldübergreifende Projektarbeit
  • Erteilung von Religionsunterricht als Praxisfeld.

Eine Erweiterung des Dienstumfangs durch Erteilung von weiterem Religionsunterricht ist möglich.

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Eignung für Praxisberatung und Mentorierung
  • langjährige Praxiserfahrung im Religionsunterricht
  • Erfahrungen in der Begleitung und Anleitung von Mitarbeitenden
  • Vokation der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit eigenem PKW.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 11). Dienstort ist Freiberg.
Der Kirchenbezirksvorstand und das engagierte Team der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung freut sich auf eine kreative, teamfähige und kooperative Persönlichkeit, die innovativ, kreativ und konzeptionell arbeitet und Erfahrungen aus der Praxis der Gemeinde- und Religionspädagogik mitbringt.
Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Weinhold, Tel. (0 37 31) 2 03 92 15.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 30. September 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

64101 Freiberg 24
Im Kirchenbezirk Freiberg ist in der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des Bezirkskatecheten/der Bezirkskatechetin in der Funktion als Bezirksgemeindepädagoge/Bezirksgemeindepädagogin im Umfang von 75 Prozent zu besetzen.
Eine Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Personaleinsatz, Personalentwicklung und Qualitätsentwicklung in der Gemeindepädagogik
  • Fachaufsicht und Fachberatung für gemeindepädagogisch Mitarbeitende im Kirchenbezirk Freiberg
  • Mentorate bei Gemeindepädagogen, Studierenden und Vikaren sowie Mitwirkung an Prüfungen
  • Erstellen von Fachvoten
  • Mitarbeit in regionalen und überregionalen Facharbeitskreisen
  • Veranstaltungen mit regionaler Bedeutung
  • inhaltliche Zusammenarbeit mit der Jugendarbeit
  • Organisation und Durchführung von gemeindepädagogischen Fort- und Weiterbildungen
  • Entwicklung gemeindepädagogischer Arbeitsformen entsprechend des Bedarfs
  • Übernahme von Stabsaufgaben innerhalb der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung
  • arbeitsfeldübergreifende Projektarbeit.

Eine Erweiterung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrungen in der Praxis der Gemeindepädagogik und in der Begleitung und Anleitung von Mitarbeitenden
  • Eignung für Praxisberatung und Mentorierung
  • Praxiserfahrung im Religionsunterricht
  • Vokation der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit eigenem PKW.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 11). Dienstort ist Freiberg.
Der Kirchenbezirksvorstand und das engagierte Team der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung freut sich auf eine kreative, teamfähige und kooperative Persönlichkeit, die innovativ, kreativ und konzeptionell arbeitet und Erfahrungen aus der Praxis der Gemeinde- und Religionspädagogik mitbringt.
Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Weinhold, Tel. (0 37 31) 2 03 92 15.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 30.  September 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

64101 Leipzig 72
Im Ev.-Luth. Kirchenbezirk Leipzig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Bezirkskatecheten/einer Bezirkskatechetin im Umfang von 100 Prozent zu besetzen. Schwerpunkt der Stelle ist die gemeindepädagogische Arbeit. Es gibt eine weitere bezirkskatechetische Stelle mit Schwerpunkt Religionsunterricht.

Stellenschwerpunkte:

  • Personaleinsatz, Personalentwicklung und Qualitätsentwicklung in der Gemeindepädagogik der Kirchgemeinden
  • Fachaufsicht und Fachberatung für gemeindepädagogisch Mitarbeitende im Kirchenbezirk Leipzig
  • Fachbereichsleitung für die beim Kirchenbezirk angestellten  Gemeindepädagogen/Gemeindepädagoginnen
  • konzeptionelle Entwicklung und Vernetzung der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien
  • Beratung der Kirchgemeinden in ihrer gemeindepädagogischen Arbeit
  • Initiierung von regionalen und übergemeindlichen Modellprojekten
  • Initiierung, Planung und Durchführung von Veranstaltungen mit regionaler Bedeutung
  • Mentorate bei Gemeindepädagogen, Studierenden und Vikaren sowie Mitwirkung an Prüfungen
  • Erstellen von Fachvoten
  • Mitarbeit in regionalen und überregionalen Facharbeitskreisen
  • Mitwirkung im Arbeitskreis Kinder-Jugend-Bildung
  • Organisation und Durchführung von gemeindepädagogischen Fort- und Weiterbildungen
  • Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Schulzentrum und der Diakonie in Leipzig.

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrungen in der Praxis der Gemeindepädagogik und in der Begleitung und Anleitung von Mitarbeitenden
  • Eignung für Praxisberatung und Mentorierung
  • Vokation der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • Leitungskompetenz.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 11).
Der Kirchenbezirk sucht einen Bezirkskatecheten/eine Bezirkskatechetin, der/die gemeindepädagogische Arbeit im großstädtischen Kontext weiterentwickeln möchte. Erwartet werden Teamfähigkeit, Flexibilität und Kreativität.
Weitere Auskunft erteilen Superintendent Henker, Tel. (03 41) 2 12 00 94 30, E-Mail: martin.henker@evlks.de, oder Bezirkskatechetin Stief, Tel. (03 41) 2 12 00 94 24, E-Mail: susanne.stief@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. August 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

64103 Göda 57
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 10 Stunden Religionsunterricht.

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 1.450 Gemeindeglieder
  • 3 Predigtstätten (bei 1 Pfarrstelle) mit 2 wöchentlichen Gottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern
  • 5 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 2 Vorschulkindergruppen mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 6 Schulkindergruppen mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 monatliche Eltern-Kind-Kreise, Seniorenkreis mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche, Kinderkirche)
  • 1 Rüstzeit (Kinder)
  • 6 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 staatliche Schule (im Bereich des Anstellungsträgers).

Der Kirchenvorstand ist bei der Wohnungssuche gern behilflich.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Rummel, Tel. (03 59 30) 5 50 47.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. September 2018 an den  Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Peter und Paul Göda, Pfarrweg 6, 02633 Göda zu richten.

64103 Brand-Erbisdorf-St. Michaelis 12
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 1.272 Gemeindeglieder
  • 2 Predigtstätten (bei 1 Pfarrstelle) mit 1 wöchentlichen Gottesdienst
  • 4 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Schulkindergruppen mit 16 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 11 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 1 Rüstzeit (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 4 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 4 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Die Gemeinde freut sich über einen Mitarbeitenden, welcher sich seiner Begabungen bewusst ist und eigene Schwerpunkte in der gemeindepädagogischen Arbeit setzen kann. Außerdem sollte die Person teamfähig sein, da die regionale Zusammenarbeit weiterentwickelt werden soll. Dafür gibt es neben ehrenamtlich Mitarbeitenden eine weitere nebenamtliche Gemeindepädagogin und engagierte Pfarrer in der Region.
Ab 1. Januar 2020 erfolgt die Anbindung der hauptamtlichen Gemeindepädagogenstellen beim Kirchenbezirk.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Krüger, Tel. (03 73 22) 22 61.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. September 2018 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Brand-Erbisdorf-St. Michaelis, Kirchweg 4, 09618 Brand-Erbisdorf zu richten.

64103 Frauenstein, KSP 79
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Zeit der Arbeitsunfähigkeit der Stelleninhaberin
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.


Angaben zum Kirchspiel:

  • 1.894 Gemeindeglieder
  • 7 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit 4 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 1 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiterin
  • 13 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 3 Vorschulkindergruppen mit 16 regelmäßig Teilnehmenden
  • 5 Schulkindergruppen mit 70 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Eltern-Kind-Kreise mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 5 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 1 Rüstzeit (Kinder, Jugendliche)
  • 22 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 2 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Die Gemeinden im Kirchspiel wünschen sich, dass die Arbeit mit Kindern und Familien auch während der länger währenden Krankheit unserer Mitarbeiterin weitergeführt wird. Die Zahl der Kindergruppen muss den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. Dabei sind die Gemeinden offen für neue Ideen und wünschen sich einen engagierten Mitarbeiter/eine engagierte Mitarbeiterin, der oder die auch Bewährtes fortsetzt. Wichtig sind uns Akzentsetzungen in der Arbeit mit Familien und neben der Begleitung und Anleitung der Ehrenamtlichen auch eine Mitarbeit bei der familienfreundlichen Gestaltung unserer Gottesdienste.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Wüst, Tel. (03 73 26) 12 90.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21.  September 2018 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Frauenstein, Markt 9, 09623 Frauenstein zu richten.

64101 Glauchau-Rochlitz 18
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet als Elternzeitvertretung
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 2 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von weiterem Religionsunterricht ist möglich.


Angaben zum Kirchenbezirk:

  • 7 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 11 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 3 Vorschulkindergruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 7 Schulkindergruppen mit 70 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 jährliche Veranstaltung (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 1 Rüstzeit (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 2 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 3 staatliche Schulen/1 evangelische Schule (im Bereich des Anstellungsträgers).

Der Arbeitsbereich liegt vorrangig in der Kirchgemeinde Oberlungwitz mit  Schwesterkirchgemeinde Gersdorf.

Wir wünschen uns einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die mit Freude und Engagement Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Gute Nachricht bringen möchte und dabei gern bereit ist, mit den andern Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in den Gemeinden und in der Region zusammen zu arbeiten.
Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechet Winkler, Tel.(0 37 63) 34 51.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. September 2018 an den Ev.-Luth. Kirchenbezirk Glauchau-Rochlitz, Kirchenbezirksvorstand, Kirchplatz 3, 08371 Glauchau zu richten.

64103 Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 65 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich


Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 1.118 Gemeindeglieder
  • 3 Predigtstätten (bei 1 Pfarrstelle) mit 1,5 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 6 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 3 Schulkindergruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 16 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis, 2 Erwachsenenkreise, 1 Seniorenkreis, mit 55 regelmäßig Teilnehmenden
  • 7 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 4 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 3 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Tätigkeitsbereiche in Absprache mit dem Kirchenvorstand; Wechsel des Pfarrstelleninhabers zum Jahresende. Der Kirchenvorstand sichert bei der Wohnungssuche seine Hilfe zu.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Ulbricht, Tel. (01 63) 5 54 62 71.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. September 2018 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld, Engelsdorfer Straße 310, 04319 Leipzig zu richten.

64103 Plauen, Luther 78
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  •  Dienstumfang: 85 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 2 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von 4 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 2.088 Gemeindeglieder
  • 1 Predigtstätte (bei 1 Pfarrstelle) mit 1 wöchentlichen Gottesdienst
  • 10 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Schulkindergruppe mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Konfirmandengruppen mit 32 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Seniorenkreis mit 28 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Gesprächskreis mit 5 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 jährliche Veranstaltung (Kinderbibelwoche, Kinderkirche)
  • 3 bis 4 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • ca. 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • alle staatlichen Schularten/2 evangelische Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Wir bieten ein gutes Team im Verkündigungsdienst, ein großes und modernisiertes Lutherhaus mit Bühne, Jugendräumen und moderner Ausstattung mit Technik sowie enge Zusammenarbeit mit der Evangelischen Jugend Plauen.
Wir erwarten ein offenes Zugehen auf Jung und Alt, Kenntnisse in Gitarre oder Klavier, Begeisterung im Singen und eine gelebte Verwurzelung im Glauben an unseren Herrn Jesus Christus. Es ist schön und lohnend im Vogtland Gemeinde zu bauen und Glauben miteinander zu leben. Die Strukturumbrüche bieten Gelegenheit, aktiv neue und zeitgemäße Konzepte zu entwickeln.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Gräßer, Tel. (01 60) 7 56 36 21, Kirchenvorstandvorsitzender Prochnau, Tel. (0172) 1 01 51 97 oder Bezirkskatechetin Pentzold, Tel. (01 52) 5 32 55 58.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. September 2018 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Lutherkirchgemeinde Plauen, Dobenaustraße 12, 08523 Plauen zu richten.

64103 Reichenbach 11
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet als Elternzeitvertretung
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 5 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von 2 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 4.000 Gemeindeglieder
  • 5 Predigtstätten (bei 3 Pfarrstellen) mit 3 wöchentlichen Gottesdiensten und 1 Gottesdienst 14-tägig
  • 2 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 14 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Schulkindergruppe mit 18 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Konfirmandengruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden und andere Jugendgruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 jährliche Veranstaltung (Kinderbibelwoche, Kinderkirche)
  • 3 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 7 staatliche Schulen im Bereich des Anstellungsträgers.

Die Kirchgemeinde wünscht sich einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin mit viel Freude am Weitersagen der Frohen Botschaft, viel Liebe zu den anvertrauten Kindern und Jugendlichen und viel Kreativität beim Gestalten von Unterricht  und Freizeit. Ein motiviertes Team, gute Rahmenbedingungen für die Arbeit sowie ausgezeichnete Weiterbildungsmöglichkeiten sind die Dinge, auf die sich ein neuer Mitarbeiter/eine neue Mitarbeiterin freuen kann.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Alders, Tel. (0 37 65) 7 83 80, E-Mail: andreas.alders@evlks.de und Bezirkskatechetin Pentzold, Tel. (0 37 41) 14 92 82, E-Mail: ulrike.pentzold@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. September 2018 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Reichenbach, Kirchplatz 4, 08468 Reichenbach zu richten.


Kirchenmusik

6220 Bautzen, St. Michael 75
Angaben zur Stelle:

  • B-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 100 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. September 2018, vorerst befristet bis 31. Dezember 2019
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgeln:
    Michaeliskirche:
    Eule-Orgel, Baujahr 1976, 2 Manuale, 20 Register
    Eule-Positiv, 1 Manual, 5 Register
    Gemeindehaus Gesundbrunnen:
    Eule-Positiv, 1 Manual, 5 Register
    Dom St. Petri:
    Eule-Orgel, Baujahr 1910, 3 Manuale, 64 Register, Restaurierung
    2017
    Maria-und-Martha-Kirche:
    Eule-Orgel, Baujahr 1985, 2 Manuale, 35 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: 1 Klavier, E-Piano.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 3.300 Gemeindeglieder
  • 2 Predigtstätten (bei 2,5 Pfarrstellen) mit 2 wöchentlichen Gottesdiensten in Bautzen#
  • 11 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • Orgeldienst bei Gottesdiensten und Kasualien je 1 bis 2 pro Woche innerhalb des Schwesterkirchverhältnisses sowie in der Kirchgemeinde St. Petri
  • 1 Kurrende mit 8 Teilnehmenden
  • 1 Vorkurrende mit 10 Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 25 Mitgliedern
  • 1 Posaunenchor mit 20 Mitgliedern
  • 1 Flöten- und 1 Instrumentalkreis mit anderweitiger Leitung
  • Entwicklung von kirchenmusikalischen Veranstaltungen in St. Michael und in Gesundbrunnen
  • Entfaltung weiterer Aktivitäten je nach Neigung.

Bautzen mit seinem mittelalterlichen Stadtkern ist das landschaftlich reizvoll gelegene Zentrum der Oberlausitz in unmittelbarer Nähe zum Dreiländereck, dem Zittauer Gebirge und dem Elbsandsteingebirge.
Theater und Sorbisches National-Ensemble bieten neben anderen Veranstaltern ein reiches kulturelles Angebot, das durch die Nähe zu Dresden und Görlitz erweitert wird ines eigenen Profils mit einer Stärkung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Gewünscht wird weiterhin die Fortführung der Arbeit mit Kirchenchor und Posaunenchor.
Wir freuen uns auf einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin,der/die die Verkündigung als wesentlichen Bestandteil seiner/ihrer Arbeit versteht.
Eine Zusammenarbeit und gute Absprachen für die Gestaltung der Kirchenmusik in Bautzen sind mit dem A-Kirchenmusiker der Kirchgemeinde St. Petri erforderlich.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Höhne, Tel. (0 35 91) 4 22 01,Pfarrer Tiede, Tel. (01 52) 55 90 55 64 und KMD Vetter, Tel. (01 57) 80 35 81 19.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. Juli 2018 an das Ev. Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

6220 Chemnitz 1
Angaben zur Stelle:

  • B-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 100 Prozent einschließlich 35 Prozent Dienst als  Kirchenmusikdirektor/Kirchenmusikdirektorin im Kirchenbezirk Chemnitz
  • Dienstbeginn: 1. Januar 2019
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10 mit Zulage KMD)
  • Orgeln:
    Adelsberg: Johann-Gottlob-Mende-Orgel, Baujahr 1839, 1 Manual, 11 Register
    Kleinolbersdorf: Gottfried-Richter-Orgel zugeschrieben, Baujahr 1693, 1 Manual, 11 Register (eine der ältesten Orgeln Sachsens)
    Einsiedel: Eule-Orgel, Baujahr 1977, 2 Manuale, 19 Register
    Berbisdorf: Bruno-Kircheisen-Orgel, Baujahr 1894, 2002 von
    Reinhold überarbeitet, 2 Manuale, 16 Register
    Reichenhain: Schubert-Orgel, Baujahr 1867, 1956 von Schmeißer überarbeitet, 2 Manuale, 13 Register
    Bonhoeffer: Ahlborn-Orgel, Orgelpositiv und Klavier (Heilig-Geist-Kapelle).
    In den Gemeinden stehen für verschiedene Musikstile weitere Instrumente zur Verfügung.

Angaben zum Dienstbereich:
Die Anstellung erfolgt beim Kirchenbezirk Chemnitz. Der Gemeindedienst ist in den Kirchgemeinden Adelsberg-Kleinolbersdorf und Einsiedel-Reichenhain vorgesehen. Aufgrund der derzeitigen Strukturveränderung in der Landeskirche soll der geplante Dienst für Adelsberg-Kleinolbersdorf vorübergehend in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirchgemeinde Chemnitz geleistet werden.  Zu den Aufgaben gehören:

  • vielfältige Chorarbeit mit Kindern und Erwachsenen in den Kirchgemeinden
  • Instrumentalkreise (Posaunenchor, Flötenkreis, Jugendband)
  • Mit dem künftigen Stelleninhaber wird eine Konzeption für die Aufgaben in den Kirchgemeinden erstellt.

Zu den Aufgaben des Kirchenmusikdirektors/der Kirchenmusikdirektorin gehören die kirchenmusikalische Fachaufsicht im Kirchenbezirk, die Förderung und Unterstützung der kirchenmusikalischen Arbeit sowie die Begleitung der Kirchenmusiker und Kirchenmusikerinnen in ihrem Dienst.
Der Kirchenbezirk wünscht sich einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, der/die Freude an der Kirchenmusik vermittelt und gerne mit Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen zusammenarbeitet.
Der Kirchenbezirk ist auch gerne bei einer Wohnungssuche behilflich. Weitere Auskunft erteilen Landeskirchenmusikdirektor Leidenberger, Tel. (03 51) 46 92-214, E-Mail: markus.leidenberger@evlks.de und Superintendent Manneschmidt, Tel. (03 71) 4 00 56 21, E-Mail: frank.manneschmidt@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 1. September 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

6220 Zwickau-Nord 1
Angaben zur Stelle:

  • B-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgeln:
    Jehmlich-Orgel, mechanisch, 3 Manuale, 40 Register
    Jehmlich-Orgel, pneumatisch, 3 Manuale, 52 Register
    Voigt-Orgel, mechanisch, 2 Manuale, 14 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Flügel und Klavier.

Angaben zum Kirchspiel:

  • 3.180 Gemeindeglieder
  • 5 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit 2 wöchentlichen Gottesdiensten in der Moritz- und Johanniskirche
  • 7 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 10 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 20 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 3 Kinderchöre mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Jugendchor mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 32 Mitgliedern
  • 2 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 10 jährliche Veranstaltungen (Orgelkonzerte, u. a. Konzerte durch Gastmusiker)
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende.

Wir suchen einen Kantor/eine Kantorin mit Liebe zur kirchenmusikalischen Tradition, aber auch mit einer Offenheit für neuere musikalische Formen (neues Liedgut, Gospel). Wichtige Aufgaben sind die wöchentliche Leitung der Kantorei sowie die Nachwuchsarbeit mit Kinder- und Jugendchorgruppen. Weitere musikalische Gruppen werden von neben- und ehrenamtlichen Mitarbeitern geleitet. Für die sonntäglichen Organistendienste stehen eine Reihe guter Orgelspieler zur Verfügung.
Eine Erweiterung der Stelle auf 100 Prozent (Verbindung mit 30 Prozent in der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung des Kirchenbezirkes Zwickau) ist ab 1. Januar 2020 zunächst bis 31. Dezember 2024 geplant.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Eichhorn, Tel. (03 75) 21 62 91, Pfarrer Buschbeck, Tel. (01 79) 2 49 21 82 und KMD Galenkamp, Tel. (03 75) 2 04 05 45.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. August 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

6220 Neudorf 31
Angaben zur Stelle:

  • B-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgeln:
     - Neudorf: Wünning-Orgel, Baujahr 1997, 2 Manuale, 30 Register
     - Cranzahl: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1911, 2015 restauriert, 2 Manuale, 29 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Blüthner-Flügel in Neudorf und Cranzahl, E-Pianos, Pauken, Congas, Vibraphon.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 4.200 Gemeindeglieder
  • 5 Predigtstätten (bei 3 Pfarrstellen) mit 4 wöchentlichen Gottesdiensten in 5 Orten
  • 1 weitere Kantorin
  • 14 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 6 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 45 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 2 Kurrendegruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 50 Mitgliedern
  • 1 wöchentlicher regelmäßiger Instrumentalkreis (Kirchenorchester)
  • 3 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 6 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 2 Posaunenchöre, 1 Flötenkreis, 1 Lobpreisband mit anderweitiger Leitung
  • 4 jährliche Veranstaltungen (Orgelkonzerte, Konzerte) durch Gastmusiker.

Eine Erweiterung der Stelle auf 100 Prozent (Verbindung mit 30 Prozent in der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung des Kirchenbezirks Annaberg) kann bei entsprechender Eignung erfolgen.
Der Dienst findet vorrangig in den Gemeinden Cranzahl und Neudorf statt. Für Bärenstein und Oberwiesenthal gibt es eine weitere B-Kantorin. Hier wünschen wir uns eine gute  Zusammenarbeit und eine gemeinsame Koordinierung der regionalen kirchenmusikalischen Arbeit.
In Cranzahl und Neudorf erwarten Sie zwei starke Gemeinden mit gut besuchten Gottesdiensten (ca. 100 bis 200) und vielen jungen Familien, die sich auch stark in die kirchenmusikalische Arbeit einbringen. Ein Schwerpunkt liegt in der Arbeit mit Kindern (Kurrenden, jährliches Kindermusical.) Die Gemeinden sind auch offen für moderne Musikstile und Popularmusik und freuen sich über neue Impulse. Eine kirchenmusikalisch besonders intensive und traditionell geprägte Zeit ist die Advents- und Weihnachtszeit mit Christvespern, Christmetten und Konzertgottesdiensten.
In Sehmatal und Umgebung gibt es günstige Wohnmöglichkeiten, mehrere Kindergärten, eine Grund- und Oberschule, Gymnasien in Annaberg und Oberwiesenthal.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Piehler, Tel. (01 71) 4 27 08 61, E-Mail: nico.piehler@evlks.de und KMD Süß, Tel. (0 37 33) 67 92 36.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. August 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

zu 6220 Leipzig-Lindenau-Plagwitz 42
Angaben zur Stelle:

  • B-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet als Elternzeitvertretung bis 17. Juni 2019
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgeln:
    Taborkirche:  Eule-Orgel, 2007 überholt, 2 Manuale, Pedal, 40 Register, div. Spielhilfen
    Heilandskirche: Holland-Orgel, 2 Manuale, Pedal, 13 Register, div. Spielhilfen, Schlick-Stimmung
    Bethanienkirche: Jehmlich-Orgel, 1992, 2 Manuale, Pedal, 25 Register, div. Spielhilfen
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente:
    Taborkirche: mobiles Orgelpositiv, 1 Flügel, 1 Cembalo, 2 Klaviere, Blechblas- und  Orffinstrumente sowie umfangreiches Notenmaterial
    Heilandskirche: Flügel, Klavier, Spinett
    Bethanienkirche: 2 Flügel, digitale Kleinorgel, E-Piano.


Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 6.700 Gemeindeglieder
  • 3 Predigtstätten (bei 2,75 Pfarrstellen) mit 3 wöchentlichen Gottesdiensten in Leipzig
  • Abendmahl mit Kindern
  • 1 weiterer hauptamtlicher Kantor
  • 25 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 bis 2 wöchentliche Gottesdienste
  • 2 Kinderchöre mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 70 Mitgliedern
  • 1 Posaunenchor mit 10 Mitgliedern
  • 6 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 1 Rüstzeit (Kurrende, Chorgruppen etc.)
  • 10 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Posaunenchor (Nachwuchs) mit anderweitiger Leitung
  • 5 jährliche Veranstaltungen (Orgelkonzerte, Konzerte) durch Gastmusiker.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die aus dem Glauben lebt, eigene Impulse für die musikalische Arbeit in den Gemeinden setzt, Verbindendes fördert und Kirchenmusik als missionarische Chance versteht.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Grabner, Tel. (03 41) 26 56 10 87, E-Mail: wolf-juergen.grabner@evlks.de und KMD Audersch, Tel. (03 41) 5 64 50 94, E-Mail: stephan.audersch@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis  21.  September 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

6220 Neusalza-Spremberg-Friedersdorf 2
Angaben zur Stelle:

  • C-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 60 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis 31. Dezember 2019
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6)
  • Orgeln:
    Kohl-Orgel, Baujahr 1859, 2 Manuale, 19 Register
    Kreuzbach-Orgel, Baujahr 1868, 2 Manuale, 32 Register
    Kohl-Orgel, Baujahr 1868, 2 Manuale, 20 Register
    Schuster-Orgel, Baujahr 1897, 2 Manuale, 22 Register
    Eule-Orgel, Baujahr 1901, 2 Manuale, 25 Register
    Eule-Orgel, Baujahr 1924, 2 Manuale, 23 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: E-Pianos, Pianos, Pauken.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 2.575 Gemeindeglieder
  • 5 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit 3 bis 4 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 9 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 8 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 35 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 3 Kirchenchöre mit je 20 Mitgliedern, davon zwei Chöre 14-tägig
  • 1 Posaunenchor mit 8 Mitgliedern
  • 1 Jungbläsergruppe mit 3 Mitgliedern
  • 6 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Posaunenchor und 1 Kinder- und Jugendchor mit anderweitiger Leitung.

Wir sind offen für neue Projekte und Ideen und wünschen uns die Förderung der Zusammenarbeit der einzelnen Chöre. Die Schwesterkirchgemeinden Neusalza-Spremberg-Friedersdorf, Beiersdorf, Oppach und Taubenheim liegen dicht beieinander in der Oberlausitz nahe der Grenze zu Tschechien. Es gibt eine gute Bahnverbindung nach Dresden; Kindergärten, Grund- und Mittelschule sind vor Ort sowie ein Gymnasium in der näheren Umgebung.
Bei der Wohnungssuche sind die Kirchenvorstände gern behilflich.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrerin Šimonovská, Tel. (03 58 72) 32 20 1, Constance.Simonovska@evlks.de und KMD Kühne Tel. (0 35 85) 40 53 60, Christian.Kuehne@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. September 2018 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neusalza-Spremberg-Friedersdorf, Zittauer Straße 11, 02742 Neusalza-Spremberg zu richten.

6220 Olbernhau, KSP 1
Angaben zur Stelle:

  • B-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum 16. Januar 2019
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgeln:
    Stadtkirche Olbernhau: Johann-Christian-Kayser-Orgel, Baujahr 1790, 20 Register, restauriert
    Dorfkirche Pfaffroda: Gottfried-Silbermann-Orgeln, Baujahr 1715, 14 Register, restauriert
    Oberneuschönbeg: Gebrüder-Poppe-Orgel, Baujahr 1876, 21 Register, restauriert
    Dorfkirche Hallbach: Alfred-Schmeisser-Orgel, Baujahr 1923, 12 Register
    Dorfkirche Rübenau: Carl-Eduard-Schubert-Orgel, Baujahr 1887, 12 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente:
    Gemeindezentrum Olbernhau: Flügel, 1 E-Piano und weitere Klaviere im Kirchspiel,
    Kapelle Rothenthal: Schmeisser-Orgelpositiv, Baujahr 1972, 5 Register.

Angaben zum Kirchspiel:

  • 3.500 Gemeindeglieder
  • 7 Predigtstätten (bei 3 Pfarrstellen) mit 4 bis 5 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 1 weiterer Kantor (D-Abschluss)
  • 22 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 6 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 80 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kurrendegruppe mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 35 Mitgliedern
  • 1 wöchentlicher regelmäßiger Instrumentalkreis (Flötenkreis im Aufbau)
  • 1 Posaunenchor mit 15 Mitgliedern
  • 3 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 3 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 2 Posaunenchöre mit anderweitiger Leitung
  • 3 jährliche Veranstaltungen (Orgelkonzerte, Konzerte) durch Gastmusiker.

Das Kirchspiel Olbernhau besteht seit 2006 aus den Kirchgemeinden Olbernhau, Pfaffroda, Hallbach, Oberneuschönberg und Rübenau.
Die Gemeinden und Mitarbeiter wünschen sich zur Wiederbesetzung der Stelle einen Kantor/eine Kantorin, der/die die vielfältige kirchenmusikalische Arbeit im Kirchspiel fortsetzt und gegebenenfalls mit neuen Akzenten (Nachwuchsarbeit, Flötenkreis, Jugendchor) bereichert.
Wichtig sind uns neben der musikalischen auch organisatorische und soziale Kompetenz. Teamfähigkeit sowie Mobilität und Präsenz im Bereich des Kirchspiels und Bereitschaft zur regionalen Zusammenarbeit.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Schanz, Tel. (03 73 67) 33 60 60, E-Mail: Martin.Schanz@evlks.de und KMD Winkler, Tel. (03735) 66 99 66. Weitere Hinweise unter www.kirchspielolbernhau.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 30. September 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.


Landeskirchenamt

Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dienstort:

  • Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6 in 01069 Dresden

Angaben zur Stelle:

  • Dienstumfang Teilzeitbeschäftigung (20 Stunden / Woche)

Folgende Aufgabenbereiche werden von der Tätigkeit umfasst:

  • redaktionelle Tätigkeit in der Online-Redaktion der landeskirchlichen Web- und Social Media-Kanäle
  • selbstständige Begleitung und Dokumentation von landeskirchlichen Terminen in Wort und Bild
  • eigenverantwortliches Terminmanagement der landeskirchlichen Termine (Veranstaltungskalender)
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Landeskirche
  • Organisation der Weiterbildungsangebote im Bereich der Stabsstelle
  • Recherchearbeiten für Online- und PR-Artikel
  • Planung und Mitwirkung bei Präsentationen der Landeskirche zu Veranstaltungen, Messen und Events
  • zeitlich-organisatorisches und finanzielles Controlling der Stabsstellenprojekte

Anforderungen an den Stelleninhaber/die Stelleninhaberin:

  • Studium im Bereich Medien und Öffentlichkeitsarbeit bzw. mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Kommunikation, Online-Redaktion und Journalismus
  • ausgeprägtes Interesse an kirchlichem Leben und religiösen Themen sowie Fähigkeit, christliche Glaubensüberzeugungen verständlich aufzubereiten und zu vermitteln
  • sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen, Textsicherheit, gutes Themengespür und ausgeprägtes Sprachgefühl
  • Erfahrung mit redaktionellen Arbeitsprozessen und Content-Management-Systemen, insbesondere TYPO3 und WordPress
  • Kenntnisse im Umgang mit Programmen zu Grafik-, Bild- und Videobearbeitung sind von Vorteil
  • Erfahrung mit Planung und Betreuung von Veranstaltungen
  • selbstständige, strukturierte, schnelle und zuverlässige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Teilnahme an Wochenend- und Abendveranstaltungen
  • ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten sowie verbindliches und freundliches Auftreten
  • Kenntnis der kirchlichen Organisationsstrukturen
  • ggf. Führerschein Klasse B
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen gemäß Entgeltgruppe 9 KDVO. 

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weiterführende Auskünfte erteilt Herr Weinhold, Tel. 0351 4692-113.

Bewerbungen mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen sind bis zum 24. August 2018 an das Evangelisch-Lutherische Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden oder per E-Mail an kirche@evlks.de zu richten.


Stellenausschreibung als PDF

Teilen Sie diese Seite