Kirchliche Berufe

Stellenangebote

Eine Auswahl an regionalen und überregionalen Stellenangeboten und Stellenbörsen in der Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bereich

Amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt

Angebote von Stellen in den verschiedenen Bereichen kirchlicher Arbeit werden als amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt der Landeskirche Sachsens veröffentlicht.

Dabei kann es sich um Pfarr-, Kirchenmusiker- oder Gemeindepädagogenstellen in den Kirchgemeinden handeln oder um Stellen im landeskirchlichen Bereich der Verwaltung oder der Dienste und Werke, die alle zwei Wochen bei Erscheinen des Amtsblattes ausgeschrieben werden können.

Ausgewählte Stellenanzeigen und überregionale Stellenbörsen

Zudem finden sich auf dieser Seite ausgewählte Stellenanzeigen und Ausbildungsangebote.

Überregionale Stellenangebote im kirchlichen und diakonischen Bereich bieten mehrere  Stellenbörsen. Hier können auch Stellengesuche aufgegeben werden.

Aktuelle Stellenangebote

Studien- / Ausbildungsplatz

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens ist daran interessiert, junge Menschen für den kirchlichen Dienst zu gewinnen – u. a. auch für die Verwaltungsdienststellen der Landeskirche. Wir bieten deshalb ab September 2022 Studienplätze an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst an.

Studienbeginn: 01.09.2022

Ausbildungsort: Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum / Dienststellen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Informationen zum Studiengang „Allgemeine Verwaltung“:

  • bereitet auf eine anspruchsvolle Sachbearbeitung und mittlere Führungsfunktionen in der Verwaltung vor
  • Studierende kennen Gesetze und andere Rechtsvorschriften, können diese auslegen, wissen mit betriebswirtschaftlichen Instrumenten umzugehen, planen und führen Projekte durch, können politische Entscheidungen vorbereiten
  • modularisiert aufgebaut und interdisziplinär ausgerichtet
  • Dauer des Studiums: drei Jahre
  • gliedert sich in vier Semester Fachtheorie und zwei Semester Berufspraxis
  • Erwerb der Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
  • Studierende schließen mit dem Bachelor of Laws (LL. B.) ab
  • weitere Informationen zum Studiengang auf HSF Sachsen

Voraussetzungen:

  • Interesse an Rechtsfragen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Aufgeschlossenheit
  • Fähigkeit, eigenständig als auch im Team arbeiten zu können.
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • eine zum Studienbeginn abgeschlossene, zu einem Fachhochschulstudium berechtigende Schulbildung/Ausbildung

Im Anschluss an das erfolgreich abgeschlossene Studium garantieren wir zunächst eine zweijährige befristete Anstellung in einer der landeskirchlichen Dienststellen.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, pfarramtlichem Zeugnis und Kopien der zwei letzten Schulzeugnisse sind spätestens bis 1. Oktober 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Geschäftsstelle der Verwaltungsorganisation, Aus-, Fort- und Weiterbildung (Herr Leistner), Lukasstraße 6, 01069 Dresden, Tel. 03 51 46 92-136, verwaltungsorganisation@evlks.de zu richten.

Mit der Bewerbung um einen der Studienplätze ist eine Teilnahme am Auswahlverfahren der Hochschule Meißen verbunden. Termine dafür werden Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist mitgeteilt. Die Entscheidung über die Studienplatzvergabe obliegt dem Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens als Einstellungsbehörde.

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens ist daran interessiert, junge Menschen für den kirchlichen Dienst zu gewinnen – u. a. auch für die Verwaltungsdienststellen der Landeskirche. Wir bieten deshalb ab September 2022 einen Studienplatz an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum für den Studiengang „Digitale Verwaltung“ an.

Die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens erachtet es als notwendig, die Verwaltung und so manche kirchlichen Handlungsfelder zu digitalisieren, Prozesse neu zu denken und die Kommunikation zu verbessern, um den sächsischen Kirchgemeinden eine gute Begleitung anbieten zu können. Für die Entwicklung und Umsetzung von Digitalstrategien in Verwaltung und kirchlichen Arbeitsfeldern benötigen wir gut ausgebildetes Fachpersonal. Auch die Kirchgemeinden möchten wir bei anstehenden Veränderungsprozessen mit zunehmend digitalisierten Prozessabläufen und Kommunikationsstrategien noch besser unterstützen.

Studienbeginn: 01.09.2022

Ausbildungsort: Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum / Dienststellen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Informationen zum Studiengang „Digitale Verwaltung“:

  • Studierende erwerben interdisziplinäres Wissen über die Gestaltungsmöglichkeiten von modernen, durchgängigen und sicheren  IT-gestützten Verwaltungsprozessen unter Berücksichtigung verwaltungsorganisatorischer und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • neben traditionellen Lehrveranstaltungen in Studiengruppen zahlreiche teamorientierte Lernphasen sowie ein Projektmodul
  • modularisiert aufgebaut und interdisziplinär ausgerichtet
  • Dauer des Studiums: 7 Semester ( fünf fachtheoretische und zwei berufspraktische Semester)
  • Erwerb der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsebene der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung mit dem fachlichen Schwerpunkt Digitale Verwaltung
  • Studierende schließen mit dem Bachelor of Science (B. Sc.) ab
  • weitere Informationen zum Studiengang auf HSF Sachsen

Voraussetzungen:

  • Interesse an Rechtsfragen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Aufgeschlossenheit
  • Fähigkeit, eigenständig als auch im Team arbeiten zu können.
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • eine zum Studienbeginn abgeschlossene, zu einem Fachhochschulstudium berechtigende Schulbildung/Ausbildung

Im Anschluss an das erfolgreich abgeschlossene Studium garantieren wir zunächst eine zweijährige befristete Anstellung in einer der landeskirchlichen Dienststellen.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, pfarramtlichem Zeugnis und Kopien der zwei letzten Schulzeugnisse sind spätestens bis 1. Oktober 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Geschäftsstelle der Verwaltungsorganisation, Aus-, Fort- und Weiterbildung (Herr Leistner), Lukasstraße 6, 01069 Dresden, Tel. 03 51 46 92-136, verwaltungsorganisation@evlks.de zu richten.

Mit der Bewerbung um einen der Studienplätze ist eine Teilnahme am Auswahlverfahren der Hochschule Meißen verbunden. Termine dafür werden Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist mitgeteilt. Die Entscheidung über die Studienplatzvergabe obliegt dem Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens als Einstellungsbehörde. 

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens ist daran interessiert, junge Menschen für den kirchlichen Dienst zu gewinnen – u. a. auch für die Verwaltungsdienststellen der Landeskirche. Wir bieten deshalb ab September 2022 Ausbildungsplätze für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst an.

Ausbildungsbeginn: 01.09.2022

Ausbildungsort: Ausbildungszentrum Bobritzsch / Dienststellen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Informationen zur Ausbildung „Verwaltungswirt“: 

  • Kenntnisse in den Fachgruppen Recht, Öffentliche Finanzwirtschaft sowie Verwaltungsmanagement
  • optimale Verzahnung von theoretischer und praktischer Ausbildung
  • zweijährige duale Ausbildung
  • die praktische Ausbildung gliedert sich in: Grundpraktikum (ca. zwei Monate), Hauptpraktikum I (ca. fünf Monate), Hauptpraktikum II (ca. drei Monate) sowie Abschlusspraktikum (ca. zwei Monate)
  • Befähigung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst
  • weitere Informationen zum Ausbildungsverlauf

Voraussetzungen:

  • Interesse an Rechtsfragen
  • Aufgeschlossenheit
  • Fähigkeit, eigenständig als auch im Team arbeiten zu können.
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • ein guter Oberschulabschluss

Im Anschluss an die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung garantieren wir zunächst eine zweijährige befristete Anstellung in einer der landeskirchlichen Dienststellen.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, pfarramtlichem Zeugnis und Kopien der zwei letzten Schulzeugnisse sind spätestens bis 1. Oktober 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Geschäftsstelle der Verwaltungsorganisation, Aus-, Fort- und Weiterbildung (Herr Leistner), Lukasstraße 6, 01069 Dresden, Tel. 03 51 46 92-136, verwaltungsorganisation@evlks.de zu richten. 


Verwaltung

Der evangelisch-lutherische Kirchgemeindebund Oberelbe Pirna gehört zur Evangelischen Landeskirche Sachsen. Er ist der Zusammenschluss aus den Kirchgemeinden Pirna, Graupa-Liebethal, Lohmen, Dittersbach-Eschdorf und Pirna Sonnenstein-Struppen und hat 6 619 Gemeindeglieder.

Im ev.-luth. Kirchgemeindebund Oberelbe Pirna ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als Leitender Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen. Der Dienstort ist die Kirchenverwaltung in Pirna, Kirchplatz 13 in 01796 Pirna

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:

  • Eigenverantwortliche Büroorganisation
  • Unterstützung der Leitung des Kirchgemeindebundes
  • Zuarbeit zu Personalaufgaben, u.a. die Einrichtung und Überwachung von Stundenplänen und Arbeitszeitkonten, Erstellung von Dienst und Urlaubsplänen
  • Zuarbeit zur Verwaltung von Immobilien und Liegenschaften
  • Haushalts- und Kostenkontrolle
  • Umweltmanagement

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Kenntnisse im Bereich Buchführung, Steuerrecht, Haushaltsrecht
  • Kenntnisse in landeskirchlicher Struktur und Kirchenverwaltung 
  • Fundierte MS Office Kenntnisse und EDV Kompetenz
  • Eigenständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • Leitungskompetenzen, Einsatzbereitschaft, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein 
  • Kunden- und Serviceorientiertheit
  • Teamfähigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Verschwiegenheit
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche bzw. Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben

Das bieten wir Ihnen

  • Gestaltungsspielraum für eigenständige Ideen
  • Interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet, in dem Prozesse entwickelt und umgesetzt werden können
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif EG 6   
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Jahreszusatzzahlung

Die Ev.-Luth. Kirchgemeindebund fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 30. Juli 2021 an Ev.-Luth. Kirchgemeindebund Oberelbe Pirna, Kirchplatz 1, 01796 Pirna


Gemeindepädagogik

64103 Bornaer Land 5

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt 
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 3 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich. 

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 7.356 Gemeindeglieder 
  • 47 Predigtstätten (bei 7,5 Pfarrstellen) mit 11 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 73 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt
  • 2 Kindergärten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Schulkindergruppen mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Konfirmandengruppen mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Eltern-Kind-Kreise mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche, Kinderkirche, Kinderkirchentag)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Jugendliche)
  • 2 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 30 staatliche Schulen/1 evangelische Schule (im Bereich des Anstellungsträgers).

Das Arbeitsfeld in und um Borna ist von dem Bewerber/der Bewerberin federführend und selbstständig in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu gestalten. Für die verschiedenen interessanten Herausforderungen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird Kreativität und Ideenreichtum erwartet. Es soll mit unserem Kindergarten in Kontakt getreten werden, um gemeinsame Wege zu gehen. Gewünscht werden zudem neue projektbezogene Impulse, um Menschen zu erreichen, die wir scheinbar verloren haben.
Das Arbeitsumfeld liegt in einer seenreichen Landschaft, die verkehrstechnisch gut angebunden ist. Alle Schulstufen sind vor Ort. 

Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Dr. Junghans, Tel. (0 34 33) 85 02 12.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 30. Juli 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Emmauskirchgemeinde Bornaer Land, Martin-Luther-Platz 8, 04552 Borna zu richten.

64103 Dresden-Neustadt, KSP 50

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent 
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich. 

Angaben zum Kirchspiel: 

  • 9.800 Gemeindeglieder 
  • 3 Predigtstätten (bei 6 Pfarrstellen) mit 3 wöchentlichen Gottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern 
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 15 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt. 

Angaben zum Dienstbereich:

Im Kirchspiel gibt es u. a. 

  • 3 Vorschulkindergruppen mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 7 Schulkindergruppen mit 90 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Konfirmandengruppen mit 80 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Junge Gemeinden und andere Jugendgruppen mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • Eltern-Kind-Kreis, Erwachsenenkreis, Seniorenkreis, Gesprächskreis 
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 8 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene) 
  • ca. 40 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende.

Wir suchen einen gemeindepädagogischen Mitarbeiter/eine gemeindepädagogische Mitarbeiterin für den Aufgabenbereich ,,Arbeit mit Konfirmanden und Jugendlichen“. Die Stelle beinhaltet die organisatorische Leitung und konzeptionelle Weiterentwicklung dieses Aufgabenfeldes.

Folgende Aufgaben sind damit verbunden:

  • Vernetzung und Profilierung der Angebote
  • Durchführung von Rüstzeiten und Projektarbeit
  • Gewinnung und Begleitung Ehrenamtlicher
  • Mitarbeit in anderen gemeindepädagogischen Bereichen
  • Mitarbeit im Gemeindepädagogischen Ausschuss des Kirchenvorstandes
  • weitere mit diesen Bereichen verbundene Aufgaben (Öffentlichkeitsarbeit, Beratungen, Gremienarbeit usw.)
  • Religionsunterricht.

Wir erwarten Verlässlichkeit, eigenverantwortliches Arbeiten und Aufgeschlossenheit gegenüber verschiedenen spirituellen Prägungen und theologischen Ansichten. Darüber hinaus erfordert die Stelle ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit. Selbstverständlich ist die Zusammenarbeit mit Pfarrern sowie haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Gemeinden.

Zur Gewinnung und Begleitung von Ehrenamtlichen bedarf es der Bereitschaft und Fähigkeit auf Menschen in- und außerhalb der Kirchgemeinde zuzugehen. Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen im Rahmen des Anstellungsumfangs wird vorausgesetzt. 

Wir bieten ein neues Aufgabenfeld in einer lebendigen, vielfältigen Gemeinde und einem großen Mitarbeiterteam, u. a. die Zusammenarbeit mit den anderen gemeindepädagogisch Mitarbeitenden sowie den Mitarbeitenden im Freiwilligen Sozialen Jahr. 

Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Kunze, Tel. (03 51) 8 04 35 04, E-Mail: matthias.kunze@evlks.de. 

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 11. August 2021 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Dresden-Neustadt, Martin-Luther-Platz 5, 01099 Dresden zu richten.

64103 Großhartmannsdorf, Emmaus 3

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 7 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 bis 3 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von 6 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 7.304 Gemeindeglieder 
  • 21 Predigtstätten (bei 7 Pfarrstellen) mit 12 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 5 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 39 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Der Dienst soll vorrangig in der Emmauskirchgemeinde Großhartmannsdorf erfolgen.

  • 4 Schulkindergruppen mit 35 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 bis 3 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibeltage, Martinsfest, Krippenspiel u. a.)
  • 1 Rüstzeit (Konfirmanden, Junge Gemeinde, ggf. auch Gemeinderüstzeit)
  • 25 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 11 staatliche Schulen.

Fester Bestandteil des Dienstes ist die wöchentliche Christenlehre an 2 bis 3 Orten in der Kirchgemeinde. Weiterhin kommt der Begleitung und Befähigung der ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen besondere Bedeutung zu. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Dienst in Absprache nach den eigenen Begabungen zu gestalten, z. B. in der Konfirmanden- und Jugendarbeit, in der Arbeit mit Familien oder in der Begleitung anderer Gemeindekreise. 

Eine gemeindepädagogische Konzeption für die Arbeit im Schwesterkirchverhältnis ist aktuell noch im Entstehen begriffen, so dass der/die Mitarbeiter/Mitarbeiterin sich an dieser Stelle mit eigenen Gedanken einbringen kann. Für den Bereich des Religionsunterrichts ist je nach persönlichem Bedarf und Wunsch eine fachliche Begleitung möglich.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Wermann, Tel. (03 73 29) 8 44, E-Mail: denny.wermann@evlks.de und Pfarrer Köber, Tel. (03 73 20) 15 00, E-Mail: markus.koeber@evlks.de.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 13. August 2021 an den Verbundausschuss im Schwesterkirchverhältnis, Ev.-Luth. Emmauskirchgemeinde Großhartmannsdorf, Hauptstraße 125, 09618 Großhartmannsdorf zu richten.

64103 Großhartmannsdorf, Emmaus 4

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 7 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 bis 3 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von 5 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 7.304 Gemeindeglieder
  • 21 Predigtstätten (bei 7 Pfarrstellen) mit 12 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 5 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 39 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Der Dienst soll vorrangig in der Kirchgemeinde Brand-Erbisdorf-Lichtenberg-Weißenborn erfolgen.

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 3 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Schulkindergruppen mit 16 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 11 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 1 Rüstzeit (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 4 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 11 staatliche Schulen.

Die Gemeinde freut sich auf einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die sich seiner/ihrer Begabungen bewusst ist und eigene Schwerpunkte in der gemeindepädagogischen Arbeit setzen kann. Gewünscht wird Teamfähigkeit, um die regionale Zusammenarbeit gemeinsam mit ehrenamtlich Mitarbeitenden und einer weiteren nebenamtlichen Gemeindepädagogin im Dienstbereich sowie engagierten  Verkündigungsmitarbeitern in der Region des Schwesterkirchverhältnisses konzeptionell weiterzuentwickeln. Für den Bereich des Religionsunterrichtes ist je nach persönlichem Bedarf und Wunsch eine fachliche Begleitung möglich.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Krüger, Tel. (03 73 22) 22 61, E-Mail: ehrenfried.krueger@evlks.de und Pfarrer Wermann, Tel. (03 73 29) 8 44, E-Mail: denny.wermann@evlks.de. 

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 20. August 2021 an den Verbundausschuss im Schwesterkirchverhältnis, Ev.-Luth. Emmauskirchgemeinde Großhartmannsdorf, Hauptstraße 125, 09618 

Großhartmannsdorf zu richten.

64103 Ostergebirge, KSP 2

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 90 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 12 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 3 Schulen).

Angaben zum Kirchspiel:

  • 7.170 Gemeindeglieder 
  • 27 Predigtstätten (bei 7,75 Pfarrstellen) mit 16 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • Abendmahl mit Kindern
  • 4 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 36 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Der gemeindepädagogische Dienst innerhalb des Kirchspiels soll vorrangig in der Kirchgemeinde Altenberg-Schellerhau erfolgen.

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 20 bis 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Schulkindergruppen mit je 10 bis 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  •  4 staatliche Schulen.

Wir freuen uns auf einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die den Kindern unserer Gemeinden mit Freude das Evangelium von Jesus Christus nahebringt und sie in der Entwicklung ihrer Glaubenspraxis begleitet. Eigene Ideen und Formate sind herzlich willkommen. Den neuen Mitarbeiter/die neue Mitarbeiterin erwartet ein engagiertes Team von Ehrenamtlichen. Im Verkündigungsteam wird ein kollegiales Miteinander auf Augenhöhe praktiziert. 

Weitere Informationen sind unter www.kirche-altenberg.de zu finden.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Keller, Tel. (03 50 56) 39 50 10, E-Mail: david.keller@evlks.de. und Pfarrer Dr. Schurig, Tel. (0 35 04) 61 94 50, E-Mail: sebastian.schurig@evlks.de. 

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 20. August 2021 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Osterzgebirge, Kirplatz 12, 01744 Dippoldiswalde zu richten.

64101 Löbau-Zittau 171

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 2 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Kirchenbezirk: 

  • 16 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 32 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Der Dienst soll vorrangig in den im Schwesterkirchverhältnis verbundenen Kirchgemeinden Zittau, Siebenkirchen Dittelsdorf und Zittauer Gebirge-Olbersdorf erfolgen.

  • 1 Vorschulkindergruppen mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Schulkindergruppen mit 35 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Eltern-Kind-Kreise mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Gottesdienste mit Familienorientierung 
  • 1 jährliche Veranstaltung (ökumenische Kinderbibelwoche)
  • 2 Rüstzeiten (Kindersommerrüstzeit, Familienwochenende)
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 8 staatliche Schulen.

Wir suchen einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin, der/die sich teamorientiert in der Mitarbeiterschaft im neuen Schwesterkirchverhältnis einbringt, den eigenen Arbeitsbereich gestaltet und weiterentwickelt sowie die ehrenamtliche Beteiligung fördert und begleitet.
Wir bieten Unterstützung durch den Kinder- und Jugendausschuss der Kirchgemeinde Zittau und engagierte Ehrenamtliche, Supervision und kollegiale Beratung, einen Arbeitsplatz im Pfarrhaus Zittau und ein Leben in einer Region mit guten Wohn- und Erholungsmöglichkeiten für Familien und vielfältigen kulturellen Angeboten.
Der Ev.-Luth. Kirchenbezirk Löbau-Zittau ist mit dem Ev. Gütesiegel Familienorientierung der EKD und Diakonie Deutschland zertifiziert.
Weitere Auskunft erteilen Bezirkskatechet Eichhorn, Tel. (0358 42) 41 30 01, E-Mail: michael.eichhorn@evlks.de und Pfarrer Schmidt, Tel. (01 70) 6 78 02 27, E-Mail: ansgar.schmidt@evlks.de.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 20. August 2021 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Löbau-Zittau, Augus-Bebel-Straße2, 02708 Löbau zu richten.

64101 Löbau-Zittau 173

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Kirchenbezirk: 

  • 16 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 32 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Der Dienst soll vorrangig in den im Schwesterkirchverhältnis verbundenen Kirchgemeinden Zittau, Siebenkirchen Dittelsdorf und Zittauer Gebirge-Olbersdorf erfolgen.

  • 1 Schulkindergruppe mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden mit 16 regelmäßig Teilnehmenden 
  • 1 Ten Sing-Gruppe mit 12 regelmäßig Teilnehmenden 
  • 1 Pfadfinder-Gruppe mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Rüstzeiten (Kinder, KonfiCastle, Jugendliche)
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Arbeit mit Kindern und Familien im neuen Schwesterkirchverhältnis 
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 8 staatliche Schulen.

Wir suchen einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin, der/die sich teamorientiert in der Mitarbeiterschaft im neuen Schwesterkirchverhältnis einbringt, die Zusammenarbeit im Pfadfinderbereich, im Sport und bei Ten Sing pflegt sowie die ehrenamtliche Beteiligung fördert und begleitet.

Wir bieten Unterstützung durch den Kinder- und Jugendausschuss der Kirchgemeinde Zittau, kollegiale Zusammenarbeit und ein Leben in einer Region mit guten Wohn- und Erholungsmöglichkeiten und vielfältigen kulturellen Angeboten im Dreiländereck.

Der Ev.-Luth. Kirchenbezirk Löbau-Zittau ist mit dem Ev. Gütesiegel Familienorientierung der EKD und Diakonie Deutschland zertifiziert.

Weitere Auskunft erteilen Bezirkskatechet Eichhorn, Tel. (03 58 42) 41 30 01, E-Mail: michael.eichhorn@evlks.de und Pfarrer Mai, Tel. (03 58 44) 7 04 70.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 20. August 2021 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Löbau-Zittau, August-Bebel-Straße 2, 02708 Löbau zu richten.

64103 Christus-Kirchspiel im Vogtland 1

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Zeiten des Mutterschutzes und einer ggf. sich anschließenden Elternzeit 
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 10 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen).

Angaben zum Kirchspiel:

  •  10.500 Gemeindeglieder
  • 20 Predigtstätten (bei 9 Pfarrstellen) mit 10 bis 12 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • 9 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 70 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt
  • 2 Kindergärten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:

Schwerpunkt des Dienstbereiches ist die Kirchgemeinde Auerbach. Die Zusammenarbeit im Kirchspiel ist Teil der gemeindepädagogischen Arbeit. 

  • 2 Schulkindergruppen mit je 12 regelmäßig Teilnehmenden (Mädchenkreis)
  • 1 Eltern-Kind-Kreis im Aufbau
  • Koordination der Kindergottesdienste und des Kindergottesdienstteams sowie Anleitung neuer Ehrenamtlicher 
  • Durchführung von Kindergottesdiensten 
  • Planung und Durchführung von 4 jährlichen Kinder- und Familiennachmittagen (Verbindung zum Ev. Kindergarten) 
  • Planung und Durchführung von Familiengottesdiensten
  • Planung und Durchführung von Familienfreizeiten (alle zwei Jahre)
  • Mitarbeit bei den Kinderbibeltagen (jährlich 5 Tage)
  • Mitarbeit bei der jährlichen Kindermusicalfreizeit (Zusammenarbeit mit Kirchenmusik)
  • Ausgestaltung des Welt-Gebets-Tages (im Außenort)
  • 6 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 2 staatliche Schulen.

Das Kirchspiel und insbesondere die Kirchgemeinde Auerbach freuen sich auf einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin, der/die gern auf gewachsenen Strukturen aufbaut und dabei neue Ideen einbringt. Im Kirchspiel existieren vielfältige Formen gemeindepädagogischer Arbeit, von denen man lernen und diese weiter entwickeln kann.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Kaufmann, Tel. (0 37 44) 22 43 36 und Bezirkskatechetin Pentzold, Tel. (0 37 41) 1 92 82.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 20. August 2021 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Christus-Kirchspiels im Vogtland, Pfarrstraße 4, 08233 Treuen zu richten.

64103 Mittweida 76

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. März 2022 
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlich 7 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 4.778 Gemeindeglieder 
  • 10 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 7 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • Abendmahl mit Kindern
  • 5 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 26 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Der Dienst soll vorrangig in der Kirchgemeinde Mittweida erfolgen. 

  • 2 Vorschulkindergruppen mit je 6 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Schulkindergruppen mit je 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltung (Kinderbibeltage und Gemeindefest)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Familien)
  • 8 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 8 staatliche Schulen.

Mittweida ist seit 2020 in einem Schwesterkirchverhältnis mit fünf weiteren Kirchgemeinden verbunden. Die Frömmigkeit ist volkskirchlich und bietet weiten Raum für neue Wege in der Glaubensvermittlung. Die Gemeinde wünscht den Aufbau einer Jungschar und einer Jungen Gemeinde, Motivation für die Einbindung der Ehrenamtlichen in der Arbeit mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien sowie die Zusammenführung der Gemeindearbeit der Region durch Projekte von JG- und Jungschararbeit und Angebote für junge Familien. Arbeitsmittel wie Laptop, Mobiltelefon etc. können gestellt und bei der Wohnungssuche kann Hilfe angeboten werden.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Sander, Tel. (0 37 27) 9 97 19 63, E-Mail: arndt.sander@evlks.de und die Schulbeauftragte Pfarrerin i. E. Schilke, Tel. (03 43 21) 62 14 21, E-Mail: cordula.schilke@evlks.de. 

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. September 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Mittweida, Hainichener Straße 14, 09648 Mittweida zu richten.

64101 Meißen-Großenhain 110

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent, eine Erweiterung auf 100 Prozent ist möglich
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 4 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Kirchenbezirk:

  • 16 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 42 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt. 

Angaben zum Dienstbereich:

  • 4 Schulkindergruppen mit 35 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Konfirmandengruppe mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden und andere Jugendgruppen mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche, Kinderkirche)
  • 1 Rüstzeit (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Kindergarten
  • 5 staatliche Schulen.

Für die beim Kirchenbezirk angebundene Stelle mit Tätigkeitsschwerpunkt in der Region Nossen suchen wir einen motivierten, fröhlichen und teamfähigen Mitarbeiter/eine motivierte, fröhliche, teamfähige Mitarbeiterin, der/die kleine und große Menschen auf dem Weg des Glaubens begleitet.

Neben der Arbeit mit den Kindern in Schule und Gemeinde, den Jugendlichen und Familien wird die konzeptionelle Weiterentwicklung und Vernetzung gemeindepädagogischer Arbeit in der Region erwartet.
Ein eigener PKW ist notwendig.

Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Schneider, Tel. (01 62) 8 81 56 39.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. September 2021 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Meißen-Großenhain, Freiheit 9, 01662 Meißen zu richten.

64101 Freiberg 42

Beim Kirchenbezirk Freiberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle mit einem Beschäftigungsumfang von 90 Prozent neu zu besetzen.
Schwerpunkt der Stelle ist die religionspädagogische Fachberatung von Kindertageseinrichtungen im Kirchenbezirk Freiberg im Umfang von 50 Prozent. Darüber hinaus wird gemeindepädagogische Arbeit im Ev.-Luth. Kirchgemeindebund Wilsdruff-Freital im Umfang von 40 Prozent erwartet. 

Die Stelle ist eng an die Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung angebunden.
Schwerpunkte der Stelle sind:

  • Begleitung und Förderung religiöser Bildungsarbeit der Kindertageseinrichtungen in kirchlicher, diakonischer, freier und kommunaler Trägerschaft
  • Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher konzipieren und durchzuführen
  • Elternarbeit in den Fokus der Bildungsarbeit rücken 
  • Verknüpfung der religionspädagogischen Arbeit der Kindertageseinrichtungen mit der der Kirchgemeinden
  • Stärkung und Unterstützung der elementarpädagogischen Arbeitsfelder auf Gemeinde- und Kirchenbezirksebene.

Zur gemeindepädagogischen Arbeit im Kirchgemeindebund Wilsdruff-Freital gehören folgende Aufgaben:

  • die inhaltliche und pädagogische Leitung von mehreren Kindergruppen im ländlichen Raum 
  • Mitgestaltung von Gottesdiensten und Festen 
  • Planung und Durchführung von Freizeiten mit Kindern und Familien 
  • Weiterführung der Familienkirche 
  • Gewinnung und Begleitung Ehrenamtlicher in der Arbeit mit Kindern und Familien.

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Eignung für Praxisberatung und Mentorierung
  • Praxiserfahrung im Elementarbereich
  • Vokation der Ev.- Luth. Landeskirche Sachsens 
  • Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Arbeit und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit eigenem PKW
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) gemäß Entgeltgruppe 9.

Die Mitarbeitenden des Kirchenbezirkes Freiberg sowie des Kirchgemeindebundes Wilsdruff-Freital wünschen sich eine Persönlichkeit, die Ideenvielfalt und Experimentierfreude mitbringt, Mut zur vernetzten Arbeit in einer territorial großen Region aufbringt sowie Freude daran hat, in der Arbeit mit Kindern und Familien den Glauben zu fördern und das Miteinander zu stärken.

Zur Verfügung stehen:

  • ein Arbeitsplatz in der Arbeitsstelle Kinder Jugend Bildung in Freiberg
  • ein Fundus an Arbeitsmaterialien und Veranstaltungstechnik
  • ein fachlich breit aufgestelltes Team, das sich auf den Austausch und die Zusammenarbeit freut 
  • Entfaltungsmöglichkeiten bei der Gestaltung eines neuen Arbeitsfeldes im Kirchenbezirk 
  • ein engagiertes Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen in der Gemeinde
  • Offenheit für das Miteinander im Gemeindepädagogenkonvent.

Weitere Auskunft erteilten Superintendentin Anacker, Tel. (0 36 21) 30 29 26, E-Mail: hiltrud.anacker@evlks.de, Bezirkskatechetin Kopp, Mobil: (01 72) 3 27 61 19, E-Mail: anne-sybill.kopp@evlks.de und Pfarrer Weinhold, Tel. (03 52 04) 4 82 86, E-Mail: mattias.weinhold@evlks.de. 

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. September 2020 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Freiberg, Untermarkt 1, 09599 Freiberg zu richten.

64101 Meißen-Großenhain 111

Beim Kirchenbezirk Meißen-Großenhain ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle mit einem Beschäftigungsumfang von 75 Prozent neu zu besetzen. Schwerpunkt der Stelle ist die religionspädagogische Fachberatung von Kindertageseinrichtungen im Kirchenbezirk Meißen-Großenhain im Umfang von 50 Prozent. Darüber hinaus wird gemeindepädagogische Arbeit in Kirchgemeinden im Umfang von 25 Prozent erwartet. 

Im Kirchenbezirk Meißen-Großenhain gibt es eine langjährige religionspädagogische Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten in kirchlicher, diakonischer, freier und kommunaler Trägerschaft. Diese Arbeit gilt es zu begleiten, zu stärken und weiterzuentwickeln. Netzwerke im elementarpädagogischen Bereich sollen aufgebaut, Fortbildungen für Erzieher und Erzieherinnen angeboten und die Arbeit mit Eltern innerhalb des KITA-Bereiches entwickelt werden. Dieser Teil der Stelle ist eng mit der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung im Kirchenbezirk verbunden.

Die gemeindepädagogische Arbeit soll vorrangig in der Region Meißen erfolgen. Zum Dienstbereich gehören 2 Schulkindergruppen mit insgesamt 22 regelmäßig Teilnehmenden und bei Eignung die Begleitung einer Jungen Gemeinde. Jährlich können verschiedene zusammenhängende Projekte durchgeführt werden. 

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Eignung für Praxisberatung und Mentorierung
  • Praxiserfahrung im Elementarbereich
  • Vokation der Ev.- Luth. Landeskirche Sachsens 
  • Freude und Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit eigenem PKW
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) gemäß Entgeltgruppe 9.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Kirchenbezirk, der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung und der Region Meißen warten und freuen sich auf eine Persönlichkeit, die konstruktiv zusammenarbeitet. 

Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Schneider, Tel. (01 62) 8 81 56 39.

Vollständige Bewerbungen sind bis 3. September 2021 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Meißen-Großenhain, Freiheit 9, 01662 Meißen zu richten.


Kirchenmusik

6220 Löbau-Zittau (Kbz.) 11

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle (hauptamtlich) 
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10).

Angaben zum Kirchenbezirk: 

  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 1 B-Stelle (KMD), 2 weitere B-Stellen
  • 28 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Die gemeindliche, kirchenmusikalische Arbeit erfolgt im Ev.-Luth. Kirchgemeindebund Löbauer Region schwerpunktmäßig in der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Obercunnersdorf.

  • Orgeln: 
    Obercunnersdorf: Schuster-Orgel; Baujahr 1898, 30 Register, 2 Manuale 
    Niedercunnersdorf: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1873, 18 Register, 2 Manuale 
    Kottmarsdorf: Schuster-Orgel, Baujahr 1892, 22 Register, 2 Manuale 
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Förster-Flügel, Stage-Piano, Pauken sowie weitere Orgeln im Kirchgemeindebund
  • ca. 9.000 Gemeindeglieder 
  • 6,75 Pfarrstellen
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 1 B-Stelle, 2 C-Stellen
  • 6 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 60 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • Kirchenchor Obercunnersdorf
  • Kurrende
  • Flötenkreis
  • Abstimmung der kirchenmusikalischen Arbeit im zukünftigen Kirchgemeindebund mit den weiteren Kirchenmusikern
  • Zusammenarbeit mit den ehrenamtlich Mitarbeitenden.

Die Ortsteile Obercunnersdorf, Niedercunnersdorf und Kottmarsdorf liegen malerisch im Herzen der Oberlausitz, ca. 10 Kilometer von Löbau entfernt. Kommunal gehören sie zur Gemeinde Kottmar. In Löbau sind alle Schularten (inklusive einer evangelisch-diakonischen Grundschule) vorhanden. Es gibt gute Verkehrsanbindungen. 

Für den im Rahmen der Strukturreform entstehenden Ev.-Luth. Kirchgemeindebund Löbauer Region soll gemeinsam mit den anderen kirchenmusikalischen Mitarbeitenden ein Konzept für die gesamte Region entwickelt und dabei die vielfältigen Kooperationsmöglichkeiten mit dem Kirchenbezirk koordinierend einbezogen werden.

Die Anstellung ist beim Kirchenbezirk vorgesehen. Der Evangelisch-Lutherische Kirchenbezirk Löbau-Zittau ist mit dem Ev. Gütesiegel Familienorientierung der EKD und Diakonie Deutschland zertifiziert. 

Weitere Auskunft erteilen KMD Kühne, Tel. (0 35 85) 40 53 60 oder Mobil: (01 74) 3 95 21 43, E-Mail: christian.kuehne@evlks.de und Superintendentin Pech, Tel. (0 35 85) 41 57 71.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. Juli 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.


Teilen Sie diese Seite