Kirchliche Berufe

Stellenangebote

Eine Auswahl an regionalen und überregionalen Stellenangeboten und Stellenbörsen in der Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bereich

Amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt

Angebote von Stellen in den verschiedenen Bereichen kirchlicher Arbeit werden als amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt der Landeskirche Sachsens veröffentlicht.

Dabei kann es sich um Pfarr-, Kirchenmusiker- oder Gemeindepädagogenstellen in den Kirchgemeinden handeln oder um Stellen im landeskirchlichen Bereich der Verwaltung oder der Dienste und Werke, die alle zwei Wochen bei Erscheinen des Amtsblattes ausgeschrieben werden können.

Ausgewählte Stellenanzeigen und überregionale Stellenbörsen

Zudem finden sich auf dieser Seite ausgewählte Stellenanzeigen und Ausbildungsangebote.

Überregionale Stellenangebote im kirchlichen und diakonischen Bereich bieten mehrere  Stellenbörsen. Hier können auch Stellengesuche aufgegeben werden.

Aktuelle Stellenangebote


Gemeindepädagogik

64103 Dresden-Süd, KSP 5
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle 
  • (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 4 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von weiteren 5 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Kirchspiel:

  • 8.100 Gemeindeglieder
  • 7 Predigtstätten (bei 4,5 Pfarrstellen) mit 5 bis 6 wöchentlichen Gottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 60 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt 
  • 2 Kindergärten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:

  • 4 Schulkindergruppen mit 18 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Konfirmandengruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 5 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Familien)
  • 35 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende.

Das Kirchspiel wurde am 1. Januar 2021 aus den Kirchgemeinden Bannewitz, Dresden-Leubnitz-Neuostra, Dresden-Lockwitz, Dresden-Prohlis und Dresden-Strehlen gegründet.
Der künftige Stelleninhaber/die künftige Stelleninhaberin hat die Möglichkeit, im Team mit weiteren Gemeindepädagogen/Gemeindepädagoginnen die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien konzeptionell zu gestalten. Es ist eine Aufgabenteilung mit Schwerpunktsetzungen (Jugend/Kinder und Familien/Konfirmanden) unter den Gemeindepädagogen/Gemeindepädagoginnen vorgesehen. Die Arbeit mit Konfirmanden geschieht im Team mit den Pfarrern/Pfarrerinnen und in Kooperation mit der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung (Konfi-Camp). Zu den Aufgaben gehört auch die Mitarbeit bei Familien- und Krabbelgottesdiensten. 
Dienstbesprechungen und ein Austausch der Mitarbeitenden im Verkündigungsdienst über die Arbeit im Kirchspiel finden regelmäßig statt.
Wir freuen uns auf einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin, der/die Interesse hat, sowohl die Gemeinschaft im Kirchspiel zu entwickeln als auch gemeindliche Spezifika zu stärken, guten Religionsunterricht erteilt und sich engagiert in die zusammenwachsende Dienstgemeinschaft einbringt. 
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Dr. Grabner, Tel. (03 51) 4 37 08 82, E-Mail: wolf-juergen.grabner@evlks.de und Bezirkskatechet Hermann, E-Mail: rene.hermann@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. Januar 2022 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Dresden Süd, Altleubnitz 1, 01219 Dresden zu richten.

64103 Mittweida 77
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. März 2022 
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlich 7 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 4.778 Gemeindeglieder 
  • 10 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 7 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • Abendmahl mit Kindern
  • 5 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 26 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Der Dienst soll vorrangig in der Kirchgemeinde Mittweida erfolgen. 

  • 2 Vorschulkindergruppen mit je 6 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Schulkindergruppen mit je 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibeltage und Gemeindefest)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Familien)
  • 8 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 8 staatliche Schulen.

Mittweida ist seit 2020 in einem Schwesterkirchverhältnis mit fünf weiteren Kirchgemeinden verbunden. Die Frömmigkeit ist volkskirchlich und bietet weiten Raum für neue Wege in der Glaubensvermittlung. Die Gemeinde wünscht den Aufbau einer Jungschar und einer Jungen Gemeinde, Motivation für die Einbindung der Ehrenamtlichen in der Arbeit mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien sowie die Zusammenführung der Gemeindearbeit der Region durch Projekte von JG und Jungschararbeit und Angebote für junge Familien. Arbeitsmittel wie Laptop, Mobiltelefon etc. können gestellt und bei der Wohnungssuche kann Hilfe angeboten werden.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Sander, Tel. (0 37 27) 9 97 19 63, E-Mail: arndt.sander@evlks.de und Schulbeauftragte Pfarrerin. i. E. Schilke, Tel. (03 43 21) 62 14 21, E-Mail: cordula.schilke@evlks.de. 
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. Januar 2022 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Mittweida, Hainichener Str. 14, 09648 Mittweida zu richten.

64103 Zschopau, KSP 1

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle 
  • (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 5 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule).

Angaben zum Kirchspiel:

  • 5.118 Gemeindeglieder
  • 11 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 10 wöchentlichen Gottesdiensten
  •  Abendmahl mit Kindern
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 31 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Die gemeindepädagogische Arbeit erfolgt schwerpunktmäßig in den Kirchspielgemeinden Zschopau und Weißbach.

  • 6 Schulkindergruppen mit 62 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 6 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibeltage, Martinsfest, Ostern, Advent, Erntedank, Gemeindefest)
  • 4 Rüstzeiten (2 Wochenendrüstzeiten, Jugendliche, Konfirmanden)
  • 10 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 5 staatliche Schulen.

Wir sind ein Kirchspiel mit 10 Gemeinden, die eine hohe Bandbreite an christlichen Strömungen haben. Die gemeindepädagogische Tätigkeit ist in zwei Arbeitsfelder aufgeteilt. Neben der klassischen Gemeindearbeit bietet das andere Arbeitsfeld „Neue Wege“ Raum für kreative Ideen und Aktivitäten. Dabei sollen moderne Elemente gelebt werden. Unsere Jugendarbeit erhält  viele Impulse und Begleitung durch die lebendige ephorale Jugendarbeit des Kirchenbezirks.
Zschopau liegt im traumhaft schönen Erzgebirge und ist mit seinen kurzen Wegen und dem Vorhandensein aller Schularten, einer Musikschule, einer Tanzschule, verschiedenen Einkaufsmärkten auch für Familien ein attraktiver Wohnort. Chemnitz 
ist in kurzer Zeit sowohl mit dem Auto als auch mit dem ÖPNV gut zu erreichen.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Büttner, Tel. (01 74) 8 12 28 49, E-Mail: uwe.buettner@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. Januar 2022 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Zschopau, Schloßberg 3, 09405 Zschopau zu richten.
 

64103 Marienberg 1
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 6.240 Gemeindeglieder
  • 6 Predigtstätten (bei 4,5 Pfarrstellen) mit 6 wöchentlichen Gottesdiensten und monatlich in 3 Pflegeheimen
  • 2 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 43 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt
  • 2 Kindertagesstätten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:

  • 7 Schulkindergruppen mit je ca. 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche, Kinderkirche)
  • 1 Rüstzeit (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • Koordination und Mitwirkung bei der Kindergottesdienstarbeit
  • Ausgestaltung von Familiengottesdiensten
  • Gewinnung, Begleitung und Anleitung von ehrenamtlichen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 6 staatliche Schulen.

Erwartet werden eine aktive Zusammenarbeit mit den haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden im Schwesterkirchverhältnis und eine Vernetzung des gemeindepädagogischen Dienstes mit  den übrigen  Bereichen der Gemeindearbeit. Er/Sie sollte Kontaktfreudigkeit und Eigenverantwortlichkeit mitbringen, mobil und teamfähig sein. Unerlässlich ist die Bereitschaft, den eigenen Glauben in der Arbeit zu  bezeugen, sich auf unterschiedliche Gegebenheiten in den einzelnen Schwesterkirchgemeinden einzustellen und Gemeinsamkeiten zu fördern. Wünschenswert ist die Unterstützung der Arbeit der Jungen Gemeinde. Die Schwesterkirchgemeinden sind kommunal bereits in der Großen Kreisstadt Marienberg vereinigt, in der es alle Schularten gibt. 
Bei der Wohnungssuche sind wir gern behilflich.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Freier, Freiberger Str. 2, 09496 Marienberg, Tel. (0 37 35) 76 90 08.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. Januar 2022 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Marienberg, Freiberger Str. 2, 09406 Marienberg zu richten.

64103 Christus-Kirchspiel im Vogtland 2
Angaben zur Stelle:

  • nebenamtliche Gemeindepädagogenstelle
  • (nebenamtlicher gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss, C-Ausbildung oder diesem gleichgestellter Fach- oder Hochschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 50 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Kirchspiel:

  • 10.506 Gemeindeglieder
  • 23 Predigtstätten (bei 9,5 Pfarrstellen) mit 11 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • 9 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 70 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt 
  • 2 Kindergärten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:
Schwerpunkt des Dienstbereiches sind die Kirchspielgemeinden Rothenkirchen-Wernesgrün und Rodewisch.

  • 4 Vorschulkindergruppen mit 8 bis 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Schulkindergruppen mit 8 bis 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 8 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibeltage, Martinsfest, Gemeindefest, Krippenspiel mit Kindern, Mitwirkung bei 3 Familiengottesdiensten und Rüstzeiten)
  • 25 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 13 staatliche/1 evangelische Schulen.

Rothenkirchen-Wernesgrün und Rodewisch sind lebendige Gemeinden mit vielen Familien, reich an Kindern und Talenten, die entdeckt und gefördert werden wollen.
Wir freuen uns auf einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin, der/die bereit ist, gemeinsam mit Kirchgemeindevertretung, den hauptamtlich und ehrenamtlich Mitarbeitenden (z. B. KiGo-Team), den Hauskreisen, Eltern und Kindern zusammenzuwirken. Wir sind offen für neue Impulse und ansprechende Formen. Gemeinsam als Leib Christi möchten wir miteinander Gemeinde bauen und ein Fundament für den Glauben der Kinder legen. Die Zusammenarbeit im Kirchspiel gehört grundlegend zum Konzept der gemeindepädagogischen Arbeit im Kirchspiel.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Kaufmann, Tel. (0 37 44) 22 43 36 und Pfarrer Felchle, Tel. (03 74 62) 28 98 89.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. Januar 2022 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Christus-Kirchspiels im Vogtland, Pfarrstraße 4, 08233 Treuen oder per E-Mail an ksp.vogtland-christus@evlks.de zu richten.

 64103 Großhartmannsdorf, Emmaus 6
Angaben zur Stelle:

  • nebenamtliche Gemeindepädagogenstelle (nebenamtlicher gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss, C-Ausbildung oder diesem gleichgestellter Fach- oder Hochschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 47 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 7.304 Gemeindeglieder 
  • 21 Predigtstätten (bei 7 Pfarrstellen) mit 12 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 5 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 39 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Der Dienst soll vorrangig in der Kirchgemeinde Brand-Erbisdorf-Lichtenberg-Weißenborn erfolgen.

  • 2 Vorschulkindergruppen mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 5 Schulkindergruppen mit 45 regelmäßig Teilnehmenden
  • jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche, Kinderkirche)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 11 staatliche Schulen.

Die Gemeinde freut sich auf einen engagierten Mitarbeiter/eine engagierte Mitarbeiterin, der/die die vielfältige gemeindepädagogische Arbeit fortsetzt, eigene Begabungen einbringt und 
dabei auch neue Impulse setzt. Im engeren Dienstbereich gibt es neben einem Team von ehrenamtlich Mitarbeitenden eine hauptamtliche Gemeindepädagogin. Die Stelle ist auch geeignet für Bewerber/Bewerberinnen, die in Moritzburg parallel die berufsbegleitende gemeindepädagogische Ausbildung absolvieren. 
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Krüger, Tel. (03 73 22) 22 61, E-Mail: ehrenfried.krueger@evlks.de und Pfarrer Wermann, Tel. (03 73 20) 8 44, E-Mail: denny.wermann@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. Februar 2022 an den Verbundausschuss im Schwesterkirchverhältnis, Ev.-Luth. Emauskirchgemeinde Großhartmannsdorf, Hauptstraße 125, 09618 Großhartmannsdorf zu richten.

64103 Großhartmannsdorf, Emmaus 7
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 7 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 bis 3 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von bis zu 6 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 7.304 Gemeindeglieder 
  • 21 Predigtstätten (bei 7 Pfarrstellen) mit 12 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 5 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 39 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt

Angaben zum Dienstbereich:
Der Dienst soll vorrangig in der Emmauskirchgemeinde Großhartmannsdorf erfolgen.

  • 4 Schulkindergruppen mit 35 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 bis 3 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibeltage, Martinsfest, Krippenspiel u. a.)
  • 1 Rüstzeit (Konfirmanden, Junge Gemeinde, ggf. auch Gemeinderüstzeit)
  • 25 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 11 staatliche Schulen.

Fester Bestandteil des Dienstes ist die wöchentliche Christenlehre an 2 bis 3 Orten in der Kirchgemeinde. Weiterhin kommt der Begleitung und Befähigung der ehrenamtlichen Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen besondere Bedeutung zu. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Dienst in Absprache nach den eigenen Begabungen zu gestalten, z. B. in der Konfirmanden- und  Jugendarbeit, in der Arbeit mit Familien oder in der Begleitung anderer Gemeindekreise. Eine gemeindepädagogische Konzeption für die Arbeit im Schwesterkirchverhältnis ist aktuell noch im Entstehen begriffen, so dass der Mitarbeiter/die Mitarbeiterin sich an dieser  Stelle mit eigenen Gedanken einbringen kann. Für den Bereich des Religionsunterrichts ist je nach persönlichem Bedarf und Wunsch eine fachliche Begleitung möglich.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Wermann, Tel. (03 73 29) 844, E-Mail: denny.wermann@evlks.de und Pfarrer Köber, Tel. (03 73 20) 15 00, E-Mail: markus.koeber@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. Februar 2022 an den Verbundausschuss im Schwesterkirchverhältnis, Ev.-Luth. Emmauskirchgemeinde Großhartmannsdorf, Hauptstraße 125, 09618 Großhartmannsdorf zu richten.

64103 Crimmitschau 5
Angaben zur Stelle:

  •  hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 85 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 3 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  •  4.354 Gemeindeglieder 
  • 16 Predigtstätten (bei 3,5 Pfarrstellen) mit 9 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 5 bis 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Schulkindergruppen mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden und andere Jugendgruppen mit 10 bis 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis mit 5 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 bis 4 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibeltage, Musicalarbeit, Gemeindefest)
  • 2 bis 3 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • Gestaltung von Familien- und Themengottesdiensten im Kirchenjahr
  • Anleitung und Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeiter (Kindergottesdienst, Jugendarbeit, Gottesdienst)
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 6 staatliche/1 evangelische Schulen.

Die Kirchgemeinde sucht eine engagierte Persönlichkeit, die mit Freude den Glauben bei Kindern und Jugendlichen wecken und stärken kann und die authentisch und zielgruppenorientiert das 
Evangelium kommuniziert. Den Mitarbeiter/die Mitarbeiterin erwartet ein engagiertes Team an haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Kreativ und mit Liebe zum Evangelium wird gemeinsam versucht, neue Projekte zu entwickeln und das Bewährte fortzusetzen. 
Zum Aufgabengebiet gehören außerdem die konzeptionelle Weiterentwicklung der Gemeindepädagogik bei der übergemeindlichen Arbeit in der Region, Projekte zur Gemeindeentwicklung, die Arbeit mit Eltern und Familien sowie die Zusammenarbeit mit verschiedenen christlichen Trägern (CVJM, Jugendnetzwerk Cri-Net).
Da die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen dem Kirchenvorstand sehr am Herzen liegt, wird vielseitige Unterstützung bei den Arbeitsbedingungen und den privaten Herausforderungen (Familie, Wohnung, Kindergarten/Schule) angeboten.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Suárez, Tel. (0 37 62) 7 09 67 10.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. Februar 2022 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Crimmitschau, Kirchplatz 3, 08451 Crimmitschau zu richten.

64103 Kreischa-Seifersdorf 8
Angaben zur Stelle:

  • nebenamtliche Gemeindepädagogenstelle (nebenamtlicher gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss, C-Ausbildung oder diesem gleichgestellter Fach-oder Hochschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 40 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6)

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 5.547 Gemeindeglieder
  • Abendmahl mit Kindern noch nicht vollständig eingeführt
  • 3 weitere gemeindepädagogische Stellen.

Angaben zum Dienstbereich:
Die gemeindepädagogische Arbeit erfolgt vorrangig im Bereich Kreischa, Possendorf, Oelsa, Rabenau und Seifersdorf.

  • Der Schwerpunkt der Stelle liegt auf der Arbeit im Vorschul- und Grundschulbereich.
  • Die Christenlehre-Gruppen treffen sich regelmäßig in den einzelnen Gemeinden.
  • (Regionale) Projekte sind Familienfreizeiten, Krippenspiel, Martinsfest und Familiengottesdienste.

Die konkreten Dienste werden im Mitarbeiterkreis vereinbart. 
Dabei berücksichtigen wir natürlich besondere Begabungen und Interessen.
Wir haben und bieten: 

  • zahlreiche lebhafte und neugierige Kinder
  • Räume und Außengelände mit bester Ausstattung für ein vielseitiges gemeindepädagogisches Arbeiten
  • engagierte Ehrenamtliche und Gremien, denen die Arbeit mit den nächsten Generationen am Herzen liegt
  • eine Mitarbeiterschaft, für die Zusammenarbeit selbstverständlich ist. 

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Kontaktfreudigkeit
  • Offenheit für unterschiedliche Lebens- und Frömmigkeitsstile.

Unsere Kirchgemeinde liegt zwischen Dresden und Dippoldiswalde im Osterzgebirge; Stadt- und Landleben lassen sich ideal verbinden. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und bald 
mit Ihnen zusammenzuarbeiten.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Dr. Beyer, Tel. (03 52 06) 3 10 38.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 18. Februar 2022 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Klingenberg-Kreischa, Kirchweg 2 zu richten.

Kirchenmusik

6220 Christus-KSP Erzgebirge 2
Angaben zur Stelle:

  • C-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 45 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Kirchspiel:

  • 5.251 Gemeindeglieder
  • 9 Predigtstätten (bei 3,75 Pfarrstellen) mit 8 wöchentlichen Gottesdiensten in Adorf, Auerbach, Burkhardtsdorf, Eibenberg-Kemtau, Gornsdorf, Jahnsdorf, Klaffenbach, Neukirchen und Meinersdorf
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 2 C-Stellen
  • 35 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Der kirchenmusikalische Dienst innerhalb des Kirchspiels soll vorrangig in den Kirchgemeinden Adorf, Jahnsdorf und Chemnitz-Klaffenbach erfolgen.

  • Orgeln: 
    Kirche Adorf: Schmeisser-Orgel, Baujahr 1909, 2 Manuale, 22 Register
    Kirche Klaffenbach: Eule-Orgel, Baujahr 1911, 2 Manuale, 22 Register 
    Jahnsdorf: Eule-Orgel, Baujahr 1984, 2 Manuale, 18 Register 
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: 
    E-Pianos (Kawai und Casio), Bariton, Cajon, Westerngitarren und weitere Instrumente sowie Bandtechnik im Kirchspiel
  • 8 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 18 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kinderchor mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 20 Mitgliedern
  • 5 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende.

Das seit 2021 bestehende Christuskirchspiel Erzgebirge liegt eingebettet in einer reizvollen Landschaft und doch in unmittelbarer Nähe zur Stadt Chemnitz mit direkter Bus- und Zugverbindung. 
Neben dem Dienst in den Kirchgemeinden sollen auch gemeinsame Projekte im Kirchspiel entwickelt werden. 
Die neun Gemeinden unseres Kirchspiels verbindet viel Gemeinsames, vor allem die geistliche Basis – bei dennoch individuellen Prägungen und einer Vielfalt an aktivem Gemeindeleben. So gibt es neben den Kirchen- und Kinderchören auch einige Bands mit vorwiegend jungen Menschen. Auch einige ehrenamtliche Musiker/Musikerinnen stehen für Vertretungen zur Verfügung. Es gibt daher sehr gute Möglichkeiten zur Entfaltung in der kirchenmusikalischen Arbeit und Weiterentwicklung des Profils. Wir wünschen uns einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin für die traditionellen und auch neuen Formen der Kirchenmusik. Gewünscht werden außerdem die Begleitung und Anleitung der Bandarbeit sowie der projektbezogenen Arbeit und die Förderung ehrenamtlicher Musiker/Musikerinnen in den Gemeinden. Eine geringfügige Erweiterung der Stelle ist möglich.
Bei der Suche nach Wohnraum sind wir bei Bedarf gern behilflich.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Großmann, Tel. (0 37 21) 2 30 74, E-Mail: markus.grossmann@evlks.de und Kirchenmusikdirektor Langer, Tel. (03 73 41) 4 84 13, E-Mail: enrico.langer@evlks.de. 
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. Januar 2022 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Christuskirchspiels Erzgebirge, Am Markt 10, 09235 Burkhardtsdorf zu richten.

6220 Dresden West, KSP 24

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle (hauptamtlich) 
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  •  weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Positiv, Flügel.

Angaben zum Kirchspiel ab 1. Januar 2022: 

  • 9.100 Gemeindeglieder
  • 6 Predigtstätten (bei 5 Pfarrstellen) mit 5 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • Abendmahl mit Kindern
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: eine B-Stelle
  • 30 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • Orgeln: 
    Kirche Dresden-Briesnitz: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1995, 2 Manuale, 32 Register 
  • 4 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 1 Kurrendegruppe mit 10 bis 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kinderchor mit 30 regelmäßig Teilnehmenden 
  • 1 Kirchenchor mit 70 Mitgliedern
  • 1 Posaunenchor mit 20 Mitgliedern 
  • 6 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 2 Rüstzeiten (Kurrende, Chorgruppen etc.)
  • 5 bis 10 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende.

Die Kirchenmusik im Kirchspiel Dresden West befindet sich gerade in einem Umbruch. Durch Neubesetzungen und dem Zusammengehen mit der Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung Dresden hatten und haben wir die Möglichkeit, konzeptionell zu arbeiten. Wie soll die kirchenmusikalische Arbeit im Kirchspiel gestaltet werden? Welches Profil sollen die kirchenmusikalischen Stellen haben? Es ist ein spannender Prozess, in dem wir uns gerade befinden. Wir suchen einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die den Prozess begleitet und mitgestaltet. Zum Stellenumfang gehört u. a. die Chorarbeit mit der Kantorei Briesnitz mit einer langen kirchenmusikalischen Tradition, der Aufbau eines Kinderchores für das Kirchspiel wie auch die Organisation/Leitung der Kirchenmusik im Kirchspiel. Wir freuen uns auf einen Bewerber/eine Bewerberin, welcher/welche mit Freude und Engagement mit den Menschen in unseren Gemeinden singt und musiziert.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrerin Klose, Tel. (03 51) 4 82 99 43 und Kirchenmusikdirektor Weigert, Tel. (03 51) 4 04 38 63, E-Mail: Sandro.Weigert@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 21. Januar 2022 an das Evangelisch-Lutherische Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

6220 Leipzig Nordost, Matthäus 13
Angaben zur Stelle:

  • C-Kirchenmusikstelle 
  • Dienstumfang: 50 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 10.000 Gemeindeglieder
  • 17 Predigtstätten (bei 5,75 Pfarrstellen) mit 9 wöchentlichen Gottesdiensten in 17 Orten
  • Abendmahl mit Kindern 
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 2 B-Stellen, 1 C-Stelle 
  • 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Der kirchenmusikalische Dienst erfolgt innerhalb des Schwesterkirchverhältnisses schwerpunktmäßig in der Kirchgemeinde Taucha-Dewitz-Sehlis.

  • Orgeln: 
    St. Moritzkirche Taucha: Ismayr-Orgel, Baujahr 1974, 2 Manuale, 18 Register 
    Martin-Luther-Kirche Dewitz: Baujahr um 1800, 1 Manual, 7 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Förster-Flügel im Gemeindesaal, Klavier in der Kirche, E-Piano, Schlagzeug, PA-Anlage
  • 3 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 1 Kinderchor mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 20 Mitgliedern
  • 5 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Posaunenchor mit anderweitiger Leitung.

Neben der Leitung der Kantorei und der musikalischen Ausgestaltung von ca. 3 Gottesdiensten im Monat liegt der Schwerpunkt vor allem auf der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. 
Es gibt einen Kinderchor, der kleinere Kindermusicals aufführt und gelegentlich zu den monatlichen Familiengottesdiensten singt. Weiterhin werden der Aufbau und die Leitung eines weiteren Chores für Jugendliche und junge Erwachsene sowie die Mitarbeit im monatlichen Konfi-Projekt gewünscht. Wir freuen uns daher auf einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, der/die Kinder und Jugendliche für Musik und Gesang begeistern kann und damit unsere aktive Kinder- und Jugendarbeit bereichert. Die kirchenmusikalische Arbeit in der Gemeinde wird besonders durch den Förderverein Musica St. Moritz e.V. unterstützt. Der Verein bietet dem Stelleninhaber die Möglichkeit zusätzliche, über die Anstellung hinausgehende Projekte zu entwickeln und im Rahmen eines Honorarvertrages zu vergüten. 
Unsere Kirchgemeinde in der Kleinstadt Taucha am Stadtrand von Leipzig bietet hier auch zahlreiche Möglichkeiten. So gibt es eine gute Zusammenarbeit mit der christlichen Kindertagesstätte und eine starke Ökumene.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Piehler, Tel. (01 71) 4 27 08 61, E-Mail: nico.piehler@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. Februar 2022 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Matthäuskirchgemeinde Leipzig Nordost, Kieler Straße 51, 04357 Leipzig zu richten. 

6220 Meißen-Großenhain 68
Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle
  • Dienstumfang: 70 Prozent 
  • Dienstbeginn zum 1. Mai 2022
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10).

Angaben zum Kirchenbezirk:

  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 7 B-Stellen, 12 C-Stellen
  • 41 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Die kirchenmusikalische Arbeit erfolgt schwerpunktmäßig im Kirchspiel Coswig-Weinböhla-Niederau in den Kirchgemeinden Coswig und Brockwitz-Sörnewitz.

  • Orgeln: 
    Alte Kirche Coswig: Baujahr 1615, 1998 vollständig restauriert, 1 Manual, 9 Register 
    Peter-Pauls-Kirche Coswig: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1903, 3 Manuale, 40 Register 
    Barockkirche Brockwitz: Groß-Orgel, Baujahr 2006, 2 Manuale, 18 Register 
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: 
    zwei Flügel, E-Piano, Klavier, Cembalo, Orffsches Instrumentarium
  • 4 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 24 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 3 Kinderchöre mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 50 Mitgliedern
  • 1 Seniorenchor (14-tägig)
  • 1 regelmäßiger Instrumentalkreis (Flötenkreis 14-tägig, 12 bis 15 Mitglieder)
  • 1 Posaunenchor mit 20 Mitgliedern
  • 2 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 1 Rüstzeit (Kurrende, Chorgruppen etc.)
  • 6 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Orgelkonzerte, Konzerte) durch Gastmusiker.

Wir suchen einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, der/die die Freude am Singen mit allen Altersgruppen weckt und ausbaut, sowie das Musizieren mit vielen Ehrenamtlichen weiterführt und begleitet. Die drei besonderen Orgeln bieten reizvolle und vielseitige Entfaltungsmöglichkeiten.
Wir bieten ein reizvolles Aufgabenfeld in einem lebendigen und vielfältigen Kirchspiel. Wünschenswert sind eine fruchtbare Teamarbeit der hauptamtlichen Kirchenmusiker und eine gute Vernetzung in der Mitarbeiterschaft. Wir freuen uns über ein breites musikalisches Spektrum von klassischer Kirchenmusik bis hin zu Lobpreis und Taizé.
Weitere Auskunft erteilen Superintendent Beuchel, Tel. (0 35 21) 4 09 16 11, Pfarrer Gutsche, Tel. (0 35 23) 7 58 94, Kirchenmusikdirektor Schwarze-Wunderlich, Tel. (0 35 25) 62 01 15 sowie Kantorin Trepte, Tel. (03 51) 3 10 87 52.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 18. Februar 2022 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.


Teilen Sie diese Seite