Kirchliche Berufe

Stellenangebote

Eine Auswahl an regionalen und überregionalen Stellenangeboten und Stellenbörsen in der Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bereich

Amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt

Angebote von Stellen in den verschiedenen Bereichen kirchlicher Arbeit werden als amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt der Landeskirche Sachsens veröffentlicht.

Dabei kann es sich um Pfarr-, Kirchenmusiker- oder Gemeindepädagogenstellen in den Kirchgemeinden handeln oder um Stellen im landeskirchlichen Bereich der Verwaltung oder der Dienste und Werke, die alle zwei Wochen bei Erscheinen des Amtsblattes ausgeschrieben werden können.

Ausgewählte Stellenanzeigen und überregionale Stellenbörsen

Zudem finden sich auf dieser Seite ausgewählte Stellenanzeigen und Ausbildungsangebote.

Überregionale Stellenangebote im kirchlichen und diakonischen Bereich bieten mehrere  Stellenbörsen. Hier können auch Stellengesuche aufgegeben werden.

Aktuelle Stellenangebote

Gemeindepädagogik

64101 Meißen-Großenhain 73

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 100 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. März 2020
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9).


Angaben zum Kirchenbezirk:

  • 14 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 35 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 8 Schulkindergruppe mit insgesamt 100 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 5 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche, Kinderkirche)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 3 staatliche Schulen.

Für die beim Kirchenbezirk angebundene unbefristete Stelle mit Tätigkeitsschwerpunkt in der Region Radeburg suchen wir einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die kleine und große Menschen auf dem Weg des Glaubens begleitet. Neben einer guten Zusammenarbeit mit haupt- und ehrenamtlichen
Mitarbeitern vor Ort wird die konzeptionelle Entwicklung gemeindepädagogischer Arbeit in der Region erwartet.
Bei der Wohnungssuche sind die Kirchenvorstände der Kirchgemeinden der Region Radeburg gern behilflich.
Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Schneider, Tel. (01 62) 8 81 56 39.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 17. April 2020 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Meißen-Großenhain, Freiheit 9, 01662 Meißen zu richten.

64101 Meißen-Großenhain 75

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 70 Prozent zum nächstmöglichen Zeitpunkt, ab 1. August 2020 90 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet als Elternzeitvertretung voraussichtlich bis 31. Juli 2021
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9).


Angaben zum Kirchenbezirk:

  • 14 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 35 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 6 Schulkindergruppen mit insgesamt 60 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 13 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 13 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche, Kinderzeltwochenende)
  • 4 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche)
  • 10 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 3 staatliche Schulen.

Für die beim Kirchenbezirk angebundene Stelle mit Tätigkeitsschwerpunkt in der Region Weinböhla wird ein teamfähiger Mitarbeiter/eine teamfähige Mitarbeiterin mit Freude an der Verkündigung des Evangeliums und vielen kreativen Ideen gesucht. Der gemeindepädagogischen Arbeit kommt große Bedeutung auf dem Weg des Miteinanders der Kirchgemeinden in der Region Weinböhla zu.
Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Schneider, Tel. (01 62) 8 81 56 39.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 17. April 2020 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Meißen-Großenhain, Freiheit 9, 01662 Meißen zu richten.

64103 Aue, St. Nicolai 127

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 4 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 8.007 Gemeindeglieder
  • 12 Predigtstätten (bei 6,5 Pfarrstellen) mit 10 wöchentlichen Gottesdiensten und Kindergottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern
  • 5 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • 51 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 2 Schulkindergruppen mit je 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Konfirmandengruppen mit je 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 3 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Eltern-Kind-Kreise mit 29 regelmäßig Teilnehmenden
  • Gestaltung von Familiengottesdienste
  • Anleitung des Kindergottesdienstteams
  • 1 jährliche Veranstaltung (Kinderbibelwoche)
  • 4 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 15 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Wir sind auf der Suche nach einem Gemeindepädagogen/einer Gemeindepädagogin, der/die frischen Wind und neue Ideen in die Kinder- und Jugendarbeit am Dienstort bringt. Der Dienst soll vorrangig in der Kirchgemeinde Lößnitz-Affalter erfolgen. Wir sind neugierig auf die Konzepte des zukünftigen Stelleninhabers/der zukünftigen Stelleninhaberin. Dabei geht es darum, wie es gelingen kann, gemeinsam an Schule, Kindergarten sowie in der Jugendbegegnungsstätte ,,Oase“ präsent zu sein und zum Glauben an Jesus Christus einzuladen. Die Kirchgemeinde Lößnitz-Affalter ist durch eine Vielfalt an Frömmigkeiten geprägt. Uns verbindet das missionarische Anliegen, Gott mit den Menschen zu suchen.
Lößnitz ist eine Kleinstadt (10.000 Einwohner) und ca. 25 Autominuten von Chemnitz entfernt.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Schubert, Tel. (037 71) 70 48 15, E-Mail: joergen.schubert@evlks.de, Pfarrerin Seekamp-Weiß, Tel. (0 37 71) 3 21 22, E-Mail: elke.seekamp-weiss@evlks.de oder Bezirkskatechet Jung, Tel. (0 37 71) 7 04 83 11, E-Mail: christoph.jung@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 17. April 2020 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. St.-Nicolai-Kirchgemeinde Aue, Gerichtsstraße 3, 08280 Aue-Bad Schlema zu richten.


Kirchenmusik

6220 Großenhainer Land, KSP 17

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Zeiten des Mutterschutzes und einer ggf. sich anschließenden Elternzeit
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgeln:
    Großenhain, Marienkirche: Gebrüder-Jehmlich-Orgel, Baujahr 1901/Generalüberholung 2001, 3 Manuale, 53 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Positiv, Truhenorgel im Gemeindesaal

Angaben zum Kirchspiel:

  • 3.656 Gemeindeglieder
  • 7 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 3 bis 4 wöchentlichen Gottesdiensten in 7 Orten
  • Abendmahl mit Kindern
  • 21 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt

Angaben zum Dienstbereich:

  • 6 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 60 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 2 Kurrendegruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Jugendchor mit 9 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 40 Mitgliedern
  • 1 wöchentlicher regelmäßiger Instrumentalkreis (Flötenkreis)
  • 6 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte)
  • 2 Rüstzeiten (Kurrende, Chorgruppen etc.)
  • 6 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Posaunenchor mit 16 Mitgliedern (anderweitige Leitung)
  • 10 jährlicher Veranstaltungen (Orgelkonzerte, Konzert) durch Gastmusiker.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrerin Zehme, Tel. (03 52 49) 7 15 12 und KMD Reuther (0 35 21) 40 91 60.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 1. Mai 2020 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.


Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens in Dresden ist die Stelle eines juristischen Referenten/ einer juristischen Referentin im Dezernat VII – Grundstücks-, Bau- und Friedhofswesen neu zu besetzen.

Dienstantritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dienstumfang: Vollbeschäftigung
Dienstort:Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden 

Zu den Aufgaben des Stelleninhabers /der Stelleninhaberin gehört die selbständige Bearbeitung aller in die Zuständigkeit des Dezernats fallenden juristischen Angelegenheiten. 

Die Tätigkeit umfasst schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:

  • gestaltende juristische Mitarbeit bei der Entwicklung einer landeskirchlichen Friedhofskonzeption
  • selbständige Weiterentwicklung der landeskirchenkirchlichen Rechtsvorschriften im Grundstücks-, Bau- und Friedhofswesen 
  • Erarbeitung weiterer Verwaltungshilfen zur Umsetzung von Rechtsvorschriften im Grundstücks-, Bau- und Friedhofswesen 
  • Vorbereitung und Umsetzung von Entscheidungen des Landeskirchenamtes in Angelegenheiten in der Zuständigkeit des Dezernats
  • Bearbeitung von Widersprüchen 
  • Beratung von Regionalkirchenämtern und anderen kirchlichen Dienststellen selbständige Organisation, inhaltliche Vorbereitung und Durchführung von regelmäßigen Dienstberatungen mit Mitarbeitenden der Regionalkirchenämter und des Grundstücksamtes
  • Aufbereitung juristischer Fragestellungen zur verwaltungsinternen Fortbildung 

 

Anforderungen an den Stelleninhaber/ die Stelleninhaberin:

  • Erstes und Zweites juristisches Staatsexamen 
  • Kenntnisse der kirchlichen Verwaltung und der kirchlichen Strukturen 
  • gutes Verständnis  für verwaltungstechnische Belange
  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen im Grundstücks- und Baurecht sowie im allgemeinen Verwaltungsrecht
  • sicherer Umgang mit Informationstechnik (MS Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit 
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen 
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

 

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weitere Auskünfte erteilt Frau Oberlandeskirchenrätin Kuhn, Telefon 0351 4692-150.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis zum 3. April 2020 an das Evangelisch-Lutherische Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6 in 01069 Dresden bzw. an kirche@evlks.de  zu richten.

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens in Dresden ist die Stelle eines IT-Organisators/einer IT-Organisatorin neu zu besetzen.

Dienstantritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dienstumfang: Vollbeschäftigung
Dienstort:Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden 

Der Aufgabenbereich umfasst die technische und organisatorische Betreuung von Fachverfahren und Fachanwendern durch:

  • Aufnahme und Umsetzung von Prozess- und Nutzeranforderungen
  • Erarbeitung von Realisierungskonzepten und Durchführung von Vorlaufuntersuchungen
  • Konzipierung und Planung von Vorhaben
  • Realisierung, Integration und Betreuung von IT-Verfahren und Infrastruktur, hauptsächlich im Microsoft-Umfeld
  • Beratung von kirchlichen Dienststellen sowie Anwenderbetreuung per Telefon und/oder Fernwartung

Anforderungen an den Stelleninhaber/die Stelleninhaberin:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Vorbereitung und Durchführung von Organisationsprojekten
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • hohes Maß an Selbstständigkeit
  • Fähigkeit zur Koordination von komplexen Aufgaben
  • freundliches, korrektes und sicheres Auftreten
  • Führerschein PKW
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Wünschenswert sind mehrjährige Berufserfahrungen, Programmierkenntnisse, Erfahrungen und Zertifizierung in Projektmanagement oder ITIL sowie Kenntnis der kirchlichen Verwaltung.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen gemäß Entgeltgruppe 11 KDVO.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben. 

Für Rückfragen zur Arbeitsaufgabe steht der Leiter der IT-Abteilung, Herr Dipl.-Ing. Seifert, Tel. (03 51) 46 92-330 zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind bis zum 3. April 2020 an das Evangelisch-Lutherische Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten. 

Teilen Sie diese Seite