Kirchliche Berufe

Stellenangebote

Eine Auswahl an regionalen und überregionalen Stellenangeboten und Stellenbörsen in der Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bereich

Amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt

Angebote von Stellen in den verschiedenen Bereichen kirchlicher Arbeit werden als amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt der Landeskirche Sachsens veröffentlicht.

Dabei kann es sich um Pfarr-, Kirchenmusiker- oder Gemeindepädagogenstellen in den Kirchgemeinden handeln oder um Stellen im landeskirchlichen Bereich der Verwaltung oder der Dienste und Werke, die alle zwei Wochen bei Erscheinen des Amtsblattes ausgeschrieben werden können.

Ausgewählte Stellenanzeigen und überregionale Stellenbörsen

Zudem finden sich auf dieser Seite ausgewählte Stellenanzeigen und Ausbildungsangebote.

Überregionale Stellenangebote im kirchlichen und diakonischen Bereich bieten mehrere  Stellenbörsen. Hier können auch Stellengesuche aufgegeben werden.

Aktuelle Stellenangebote

Verwaltung / IT

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens ist die Stelle einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters für Gehaltsabrechnung im mittleren Verwaltungsdienst neu zu besetzen. 

Dienstantritt: zum nächstmöglichen Termin

Dienstumfang: Vollbeschäftigung 

davon 50 % unbefristet und 50 % als Krankheitsvertretung

Dienstort: Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle, Budapester Str. 31, 01069 Dresden

Die Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle ist zuständig für die Berechnung und Auszahlung der Bezüge der in den Kirchgemeinden und landeskirchlichen Dienststellen privatrechtlich sowie der nach dem Besoldungsrecht beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören insbesondere:

  • Umfassende Bearbeitung von der Ersterfassung bis zum Ausscheiden eines Personalfalls einschließlich selbstständiger Führung des Schriftwechsels
  • Übertragung der vom Landeskirchenamt sowie von der Zentralstelle für Personalverwaltung vorgegebenen Eingruppierungsmerkmale sowie der Personalstammdaten in das Gehaltsabrechnungsprogramm
  • Selbstständige Feststellung der Versicherungspflicht in den einzelnen Bereichen der Sozialversicherung
  • Bearbeitung der betrieblichen Altersvorsorge
  • Bearbeitung von Pfändungen und Abtretungen
  • Abrechnung von geförderten Maßnahmen im Auftrag der kirchlichen Anstellungsträger
  • Erstellung diverser Bescheinigungen
  • Beratung von Mitarbeitern und kirchlichen Anstellungsträgern

Anforderungen an die Stelleninhaberin/den Stelleninhaber:

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter bzw. Qualifikation für den mittleren Verwaltungsdienst oder vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse des kirchlichen Arbeits- und Dienstrechts
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Einkommensteuer- und Sozialversicherungsrechts
  • Sicherer Umgang mit Informationstechnik
  • Teamfähigkeit
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen gemäß Entgeltgruppe 9.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weitere Auskunft erteilt die Leiterin der Zentralen Gehaltsabrechnungsstelle, Frau KVR Wöllert, Telefon 0351 4692-860.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis zum 19.03.2021 an das Evangelisch-Lutherische Landeskirchenamt Sachsens, Zentrale Gehaltsabrechnungsstelle, Budapester Str. 31, 01069 Dresden zu richten.

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens ist die Stelle eines Sachbearbeiters / einer Sachbearbeiterin im gehobenen Verwaltungsdienst zur Vertretung der Stelleninhaberin während der Dauer der Mutterschutzfristen und einer ggf. sich anschließenden Elternzeit befristet zu besetzen.

Dienstantritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dienstumfang: Vollbeschäftigung (40 h / Woche)
Dienstort: Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden

Folgende Aufgabengebiete werden von der Stelle umfasst:

  • Bearbeitung von Baugenehmigungsverfahren nach Kirchlicher Bauordnung
  • Budgetverwaltung gemäß VwV Bauzuweisungen (Gebäude)
  • unterschriftsreife Vorbereitung von Widerspruchsbescheiden in Bausachen
  • Fortschreibung von Verwaltungshilfen zu baurechtlichen Vorschriften (FAQ)
  • Ansprechperson gegenüber IT für Software zur Verteilung von Bauzuweisungsmitteln
  • statistische Auswertungen des Baugeschehens
  • Beratung von Kirchgemeinden und Kirchenbezirken auf Anforderung

 Anforderungen an den Stelleninhaber/die Stelleninhaberin:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich des allgemeinen gehobenen Verwaltungsdienstes (Diplom-Verwaltungswirt/in FH)
  • Interesse an juristischen, baufachlichen und IT-Themen
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Beherrschung entsprechender Software (insb. Word, Excel, PowerPoint)
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen gemäß Entgeltgruppe 9 KDVO.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weiterführende Auskünfte erteilt Frau Oberlandeskirchenrätin Kuhn, Tel. 0351 4692-150.

Bewerbungen sind bis zum 12. März 2021 an das Evangelisch-Lutherische Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden bzw. kirche@evlks.de zu richten.

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens in Dresden ist die Stelle eines IT-Organisators / einer IT-Organisatorin neu zu besetzen.

Dienstantritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dienstumfang: Vollbeschäftigung (40 h / Woche)
Dienstort: Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden

  • Aufnahme von Anforderungen und Anfertigen von Analysen
  • Erarbeitung von Realisierungskonzepten und Durchführung von Vorlaufuntersuchungen
  • Konzipierung und Planung von Vorhaben
  • Realisierung, Integration und Betreuung von IT-Verfahren und Infrastruktur, hauptsächlich im Microsoft-Umfeld
  • Beratung von kirchlichen Dienststellen sowie Anwenderbetreuung per Telefon und/oder Fernwartung.

Anforderungen an den Stelleninhaber / die Stelleninhaberin:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Vorbereitung und Durchführung von IT-Projekten
  • Erfahrung im Umgang mit SQL-Datenbanken
  • hohes Maß an Selbstständigkeit
  • Fähigkeit zur Koordination von komplexen Aufgaben
  • freundliches, korrektes und sicheres Auftreten
  • Führerschein PKW
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Wünschenswert sind Programmierkenntnisse, Erfahrungen und Zertifizierung in Projektmanagement oder ITIL sowie Kenntnis über die kirchliche Verwaltung.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen gemäß Entgeltgruppe 10 KDVO.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weitere Auskünfte zur Arbeitsaufgabe erteilt der Leiter der IT-Abteilung, Herr Dipl.-Ing. Seifert, Tel. 0351 4692-330.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind bis 19. März 2021 an das Evangelisch-Lutherische Landeskir­chenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens in Dresden ist zur Unterstützung des Aufbaus zentraler Kirchgemeindeverwaltungen die Stelle eines IT-Projektassistenten / einer IT-Projektassistentin zu besetzen. Die Stelle ist Teil eines Projektteams und zunächst auf zwei Jahre befristet.

Dienstantritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dienstumfang: Vollbeschäftigung (40 h / Woche)
Dienstort: Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden

  • Aufnahme von Anforderungen und Anfertigen von Ist-Analysen im Hard- und Softwarebereich
  • technische Unterstützung der zentralen Kirchgemeindeverwaltungen vor Ort
  • Durchführung von Inbetriebnahmen und Mitarbeit im zentralen IT-Systembetrieb
  • Überwachung der Leistungserbringung von technischen Dienstleistern, Durchführung von Qualitätskontrollen und Dokumentation
  • organisatorische Unterstützung (Aufgaben- und Terminmanagement)
  • Nutzereinweisung und Schulung
  • Anwenderbetreuung per Telefon und/oder Fernwartung.

Anforderungen an den Stelleninhaber / die Stelleninhaberin:

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik, oder vergleichbare Qualifikation in den Bereichen Betriebswirtschaft bzw. Verwaltung bei ausgeprägtem Interesse an informations- und kommunikationstechnischen Fragestellungen und Lösungen
  • technisches Interesse und aktuelle Hard- und Softwarekenntnisse
  • selbstständige Arbeitsweise sowie freundliches, korrektes und sicheres Auftreten
  • Führerschein PKW; Bereitschaft zu häufigen Dienstreise innerhalb Sachsens
  • Grundkenntnisse der kirchlichen Verwaltung
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen gemäß Entgeltgruppe 8 KDVO.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Für Rückfragen zur Arbeitsaufgabe steht der Leiter der IT-Abteilung, Herr Dipl.-Ing. Seifert, Tel. 0351 4692-330 zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind bis zum 19. März 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten. 


Gemeindepädagogik

64103 Frankenberg 105

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 90 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. März 2021
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 7 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 5.084 Gemeindeglieder
  • 9 Predigtstätten (bei 6 Pfarrstellen) mit 7 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 66 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt
  • 1 Kindergarten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:

  • 5 Schulkindergruppen mit insgesamt 50 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden mit insgesamt 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 9 jährliche Veranstaltungen (Familiengottesdienste, Kinderbibeltage, Bibelwoche, Himmelfahrtsgottesdienst, Martinsfest, Krippenspiel)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Junge Gemeinde)
  • 35 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 4 staatliche Schulen/1 evangelische Schule (im Bereich des Anstellungsträgers).

Zur weiteren Begleitung und Ausgestaltung der Kinder- und Jugendarbeit gehören:

  • Koordination des wöchentlichen Kindergottesdienstes
  • Zusammenarbeit mit der gemeindeeigenen Christlichen Kindertagesstätte ,,Pusteblume“ und der Evangelischen Grundschule ,,St. Katharina“
  • Mitwirkung im und Zusammenarbeit mit dem ,,CVJM Wunderwerk“.

Frankenberg ist geprägt durch die unmittelbare Nachbarschaft zur Großstadt und durch die einzigartige Naturlandschaft des Zschopautales. Infolge verstärkten Zuzuges junger Familien sind die Jugend- und Familienarbeit Schwerpunkte unserer gemeindepädagogischen Arbeit. So sind wir seit vielen Jahren Träger der Christlichen Kindertagesstätte „Pusteblume“, die durch ihre Konzeption und das sächsische „Landesmodellprojekt Inklusion“ überregionale Bekanntheit erlangt hat.
Die Menschen vor Ort versuchen wir durch verschiedenste Angebote zu erreichen, wodurch sich vielfältige Formen des Glaubenslebens entwickelt haben. In Kooperation mit dem „CVJM Wunderwerk“ versuchen wir, zwischen Tradition und Moderne junge Erwachsene auf neuen Wegen mit dem Glauben zu erreichen.
In unserer Gemeinde gibt es Vieles zu entdecken und auch zu gestalten.
Vom zukünftigen Stelleninhaber/der zukünftigen Stelleninhaberin erwarten wir die Fähigkeit zum konzeptionellen, vernetzten und projektbezogenen Arbeiten, Teamfähigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Hänel, Tel. (03 72 06) 27 34, E-Mail: joerg.haenel@evlks.de und Bezirkskatechet Otto, Tel. (0 37 35) 6 09 06 21, E-Mail: michael.otto@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 2. April 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. St. Aegidien-Kirchgemeinde Frankenberg, Schulstraße 3, 09669 Frankenberg/Sa. zu richten.


Kirchenmusik

220 Frankenberg 76

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle (hauptamtlich)
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 5.048 Gemeindeglieder
  • 9 Predigtstätten (bei 6 Pfarrstellen) mit 7 wöchentlichen Gottesdiensten in 9 Orten
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 2 B-Stellen
  • 62 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Der kirchenmusikalische Dienst soll vorrangig in den Kirchgemeinden Frankenberg und Niederlichtenau erfolgen.

  • Orgeln:
    Stadtkirche St. Aegidien Frankenberg: Eule-Orgel, Baujahr 1930, 3 Manuale, 60 Register
    Kirche Niederlichtenau: Schmeisser-Orgel, Baujahr 1892, 2 Manuale, 14 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente:
    Stadtkirche Frankenberg: 1 Orgelpositiv und 1 Klavier
    Gemeindesaal: 1 Blüthner-Flügel
    1 Lindholm-Cembalo, 2 Digitalpianos kawai es-8, gut ausgestattetes Orff-Set, 1 Schlagzeug, Bongos, Congas, umfangreiche Verstärkeranlage
  • 6 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 15 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kurrendegruppe mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Jugendchor mit 9 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kantorei mit ca. 25 Teilnehmenden
  • 1 Posaunenchor mit 12 Mitgliedern
  • 1 Projektchor (Mettenspiel) mit ca. 25 Teilnehmenden
  • 2 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Passionsmusik, Adventskonzert)
  • 1 Rüstzeit (Kurrende)
  • zahlreiche in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Lobpreis-Band mit anderweitiger Leitung
  • 4 jährlicher Veranstaltungen (Orgelkonzerte, Konzerte) durch Gastmusiker.

Wir wünschen uns einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, für den/die der Glaube an Jesus Christus die Quelle seiner/ihrer Kreativität und Begeisterung ist. Außerdem möchten wir, dass sowohl Traditionelles als auch Populäres in der Kirchenmusik unserer Gemeinde seinen Platz hat und somit eine Verbindung unter den Generationen möglich ist. Zum christlichen Kindergarten in Trägerschaft der Kirchgemeinde, zur evangelischen Grundschule sowie zur städtischen Grundschule (alle vereint im sogen. Bildungszentrum) bestehen enge Kontakte, die Anknüpfungspunkt sein können für vielfältige Singangebote in den Bereichen der Vorkurrende, Kinderchor und -musicals.
Die Stadt Frankenberg/Sa. mit ihren ca. 16.500 Einwohnern liegt im landschaftlich reizvollen Zschopautal. Im Ort befinden sich unter anderem ein christlicher Kindergarten, eine evangelische Grundschule sowie alle anderen Schultypen.
Gern sind wir bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung behilflich.
Wir weisen Sie freundlich darauf hin, dass in unserer Gemeinde zeitgleich eine Stelle als Gemeindepädagoge/Gemeindepädagogin ab 1. März 2021 neu zu besetzen ist.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Hänel, Tel. (03 72 06) 27 34, KMD Winkler, Tel. (0 37 35) 66 99 66 und der stellvertretende KMD Hübler, Tel. (0 37 26) 78 23 21.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 26. Februar 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukas-Str. 6, 01069 Dresden zu richten.

Teilen Sie diese Seite