Kirchliche Berufe

Stellenangebote

Eine Auswahl an regionalen und überregionalen Stellenangeboten und Stellenbörsen in der Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bereich

Amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt

Angebote von Stellen in den verschiedenen Bereichen kirchlicher Arbeit werden als amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt der Landeskirche Sachsens veröffentlicht.

Dabei kann es sich um Pfarr-, Kirchenmusiker- oder Gemeindepädagogenstellen in den Kirchgemeinden handeln oder um Stellen im landeskirchlichen Bereich der Verwaltung oder der Dienste und Werke, die alle zwei Wochen bei Erscheinen des Amtsblattes ausgeschrieben werden können.

Ausgewählte Stellenanzeigen und überregionale Stellenbörsen

Zudem finden sich auf dieser Seite ausgewählte Stellenanzeigen und Ausbildungsangebote.

Überregionale Stellenangebote im kirchlichen und diakonischen Bereich bieten mehrere  Stellenbörsen. Hier können auch Stellengesuche aufgegeben werden.

Aktuelle Stellenangebote


Gemeindepädagogik

64103 Pulsnitz, KSP 2

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 85 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für Elternzeit der Stelleninhaberin bis 25. Juli 2022
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 12 Stunden Religionsunterricht
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Kirchspiel:

  • 4.347 Gemeindeglieder
  • 11 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 6 bis 7 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 1 weiterer gemeindepädagogischer Mitarbeiter
  • 49 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt
  • 1 Kindergarten (in eigener Trägerschaft)
  • 1 Grundschule (in Kooperation)

Angaben zum Dienstbereich:
Die gemeindepädagogische Arbeit erfolgt schwerpunktmäßig in den Kirchgemeinden Bischheim-Gersdorf und Pulsnitz.

         Bischheim-Gersdorf

  • 3 Christenlehregruppen mit je ca. 8 bis 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Martinsfest, Adventsliedersingen)
  • ca. 4 Familiengottesdienste
  • 2 Rüstzeiten
  • 1 staatliche Schule.

    Pulsnitz
  • 1 Christenlehrgruppe mit ca. 8 bis 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 jährliche Veranstaltung (Christenlehreabschluss)
  • ca. 2 bis 3 Familien- oder Kleinkindgottesdienste
  • 3 staatliche Schulen.

Die Gemeinden wünschen sich eine offene, engagierte, kontaktfreudige, teamfähige und kreative Persönlichkeit, die das Evangelium Jesu Christi in den Lebenswelten der Kinder, Jugendlichen und Familien kommunizieren kann. Dabei können Eltern und Jugendliche gern in die ehrenamtliche Arbeit einbezogen werden.
Weitere Auskunft erteilt Pfarramtsleiter Pfarrer Fourestier, Tel. (0 35 78) 7 12 58, Mobil: (01 71) 7 20 30 97, E-Mail: raik.fourestier@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 18. Juni 2021 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Maria und Martha Pulsnitz, Kirchplatz 1, 01896 Pulsnitz zu richten.

64103 Dresden West 12

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Zeiten des Mutterschutzes und einer ggf. sich anschließenden Elternzeit
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 4 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Kirchspiel:

  • 5.941 Gemeindeglieder
  • 4 Predigtstätten (bei 3,5 Pfarrstellen) mit 4 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 2 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 25 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 2 Vorschulkindergruppen mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Schulkindergruppen mit 40 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Eltern-Kind-/Gesprächs-/Erwachsenen-/Seniorenkreise mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 10 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche etc.)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene etc.)
  • 15 bis 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 3 staatliche Schulen.

Für eine 2-jährige Mutterschutz- bzw. Elternzeitvertretung suchen wir eine engagierte Gemeindepädagogin oder Gemeindepädagogen. Schwerpunkt ist die Arbeit mit Kindern und Familien in zwei Gemeinden des Kirchspiels und die Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Im Kirchspiel mit städtisch-ländlicher  Prägung gibt es viele Kindergärten und Schulen. Engere Beziehungen gibt es zu zwei Kindergärten der Diakonie. Sie erwartet ein Team von Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen, das sich auf Sie freut. Wir wünschen uns von Ihnen Teamfähigkeit, konzeptionelles Arbeiten und Freude und Ideen, das Evangelium zu verkündigen.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrerin Klose (KV-Vorsitzende), Tel. (03 51) 4 82 99 43 und Bezirkskatechet Herrmann, Tel. (03 51) 42 44 80 22.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 25. Juni 2021 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Dresden West, An der Heilandskirche 3, 01157 Dresden zu richten.

64103 Oberelbe Pirna 2

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. August 2021, befristet für die Zeiten des Mutterschutzes und einer ggf. sich anschließenden Elternzeit
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 8 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 3 Schulen).

Angaben zum Kirchgemeindebund:

  • 6.752 Gemeindeglieder
  • 16 Predigtstätten (bei 6 Pfarrstellen) mit 1 wöchentlichen Gottesdienst in Dittersbach-Eschdorf, mehrere wöchentliche Gottesdienste in anderen Orten des Kirchgemeindebundes
  • Abendmahl mit Kindern
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 43 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Der Dienst soll vorrangig in der Kirchgemeinde DittersbachEschdorf erfolgen.

  • 3 Schulkindergruppen mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Bibelgesprächskreise mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 jährliche Veranstaltungen (Familiengottesdienste, Kindermusical-Tage)
  • Organisation des Kindergottesdienstes
  • 2 bis 3 Rüstzeiten (Konfirmanden, Jugendliche, Junge Gemeinde)
  • 10 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 staatliche Schule.

Der Kirchgemeindebund Pirna Oberelbe umfasst die Gemeinden Pirna, Graupa-Liebethal, Pirna-Sonnenstein-Struppen, Lohmen und Dittersbach-Eschdorf.
Die Kirchgemeinde Dittersbach-Eschdorf liegt ca. 23 km in östlicher Richtung vom Stadtzentrum Dresden entfernt in der reizvollen Gegend des Wesenitztals und am Rand des Schönfelder Hochlandes.
Die Kirchgemeinde freut sich auf einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die in guter Zusammenarbeit mit den hauptamtlich und ehrenamtlich Mitarbeitenden Kinder und Jugendliche für den Glauben und die Kirche begeistern möchte und Freude daran hat, sich auszuprobieren, Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen. Bei der Wohnungssuche ist der Kirchenvorstand der Kirchgemeinde gern behilflich. Führerschein und Fahrzeug sind nötig.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Schleinitz, Tel. (0 35 01) 58 73 87 und Herr Dr. Böhme, Mobil: (01 72) 3 79 02 82.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 18. Juni 2021 an den Vorstand des Ev.-Luth. Kirchgemeindebundes Oberelbe Pirna, Kirchplatz 13, 01796 Pirna zu richten.

64103 Vogtland, St. Martin (KSP) 1

Angaben zur Stelle:

  • nebenamtliche Gemeindepädagogenstelle (nebenamtlicher gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss, C-Ausbildung oder diesem gleichgestellter Fach- oder Hochschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 50 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. September 2021
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Kirchspiel:

  • 5.500 Gemeindeglieder
  • 14 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 8 bis 9 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 13 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Die gemeindepädagogische Arbeit innerhalb des Kirchspiels erfolgt vorrangig in den Kirchspielgemeinden Mühltroff-Langenbach und Thierbach-Ranspach-Langenbuch.

  • 1 Vorschulkindergruppen mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 5 Schulkindergruppen mit je 10 bis 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis mit 6 regelmäßig Teilnehmenden
  • 6 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche, Martinsfeste, Familiengottesdienste)
  • 1 Rüstzeit (Kinder)
  • 8 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 staatliche Schule (im Bereich des Anstellungsträgers).

Das Kirchspiel St. Martin Vogtland umfasst die Gemeinden Ebersgrün, Mißlareuth, Mühltroff-Langenbach, Pausa, Reuth, Rosenbach/Vogtl. und Thierbach-Ranspach-Langenbuch. lm Zuge des Zusammenwachsens der Kirchgemeinden in den ländlich geprägten Orten unter dem neuen Dach des Kirchspiels erhoffen wir auch für den Bereich der Gemeindepädagogik auf vermehrt gabenorientierte Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte. Gerne darf dieser Prozess durch das konstruktive Einbringen eigener Ideen mitgestaltet werden. Das bestehende Team der Mitarbeiter freut sich auf Verstärkung.
Bei der Wohnungssuche vor Ort sowie bei der Büro- und Materialausstattung ist das Kirchspiel gern behilflich.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Dr. Sörgel, Tel. (03 66 45) 2 23 12.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 30. Juni 2021 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels St. Martin Vogtland, OT Mühltroff, Bahnhofstraße 4, 07919 Pausa-Mühltroff zur richten.

64103 Bischofswerdaer Land 1

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. September 2021
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 4 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 7.395 Gemeindeglieder
  • 13 Predigtstätten (bei 4,75 Pfarrstellen) mit 7 wöchentlichen Gottesdiensten in Bischofswerda, Goldbach, Großdrebnitz, Putzkau, Schmölln, Burkau, Demitz-Thumitz, Pohla, Uhyst a.T., Göda und Gaußig sowie 1 zweiwöchentlichen Gottesdienst in Rothnaußlitz und 1 monatlichen Gottesdienst in Schmochtitz
  • 4 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 35 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt. 

Angaben zum Dienstbereich:
Der Dienst soll vorrangig in der Kirchgemeinde Gaußig und dem Ev. Schulzentrum Gaußig erfolgen.

  • 2 Vorschulkindergruppen mit insgesamt 26 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Schulkindergruppen mit insgesamt 27 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Konfirmandengruppen mit insgesamt 45 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis mit 18 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen)
  • 3 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Kurrende)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 3 evangelische Schulen.

Eine Aufstockung des Dienstumfangs durch eine Anstellung beim Ev. Schulverein Gaußig im Umfang von bis zu 25 Prozent ist möglich.

Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Schädlich Tel. (03 59 30) 5 03 05. 

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 18. Juni 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Christuskirchgemeinde Bischofswerdaer Land, Kirchplatz 2, 01877 Bischofswerda zu richten.

64103 Roßwein-Niederstriegis 2

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 85 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlich 4 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 4.000 Gemeindeglieder
  • 10 Predigtstätten (bei 3,5 Pfarrstellen) mit 7 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • Abendmahl mit Kindern
  • 2 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter 
  • 30 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt. 

Angaben zum Dienstbereich:

Der Dienst soll vorrangig in den Kirchgemeinden Roßwein-Niederstriegis und Marienkirchgemeinde im Striegistal erfolgen. 

  • 4 Schulkindergruppen mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibeltage und Gemeindefest)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Familien)
  • 10 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 8 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Seit Januar 2020 besteht ein Schwesterkirchverhältnis mit vier Kirchgemeinden. Die Gemeinden zeichnen sich durch eine lebendige Frömmigkeit und viele sehr engagierte Ehrenamtliche  aus. Schwerpunkt ist die Arbeit mit Kindern und Familien sowie die Begleitung von Ehrenamtlichen, die Gestaltung von  Familiengottesdiensten und die Durchführung von Rüstzeiten. Eine Wohnung steht in Roßwein zu attraktiven Bedingungen zur Verfügung.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Dr. Jadatz, E-Mail: heiko.jadatz@evlks.de, Tel. (03 43 22) 4 06 50 oder Schulbeauftragte Pfarrerin i. E. Schilke, E-Mail: cordula.schilke@evlks.de, Tel. (03 43 21) 62 14 21.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 2. Juli 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Roßwein-Niederstriegis, An der Kirche 9, 04741 Roßwein zu richten.

64101 Vogtland 11

Beim Kirchenbezirk Vogtland ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine gemeindepädagogische Profilstelle zur religionspädagogischen Fachberatung von Kindertageseinrichtungen mit einem Beschäftigungsumfang von 75 Prozent neu zu besetzen. Dabei werden Aufgaben im Umfang von 50 Prozent für den Kirchenbezirk Vogtland und im Umfang von 25 Prozent für den Kirchenbezirk Aue erwartet. 

Schwerpunkt der Stelle ist die religionspädagogische Fachberatung im Elementarbereich. Dabei geht es um Unterstützung der Kindertagesstätten in den Kirchenbezirken Vogtland und Aue. Zeitgleich wird eine analoge Profilstelle beim Kirchenbezirk Annaberg ebenso in Zusammenarbeit mit dem Kirchenbezirk Aue errichtet. 

Die Kirchenbezirke Annaberg, Aue und Vogtland haben sich dazu entschlossen, konzeptionell eng und kirchenbezirksübergreifend zusammenzuarbeiten.
Die Stelle ist eng an die Arbeitsstellen Kinder-Jugend-Bildung angebunden.

Die Teams der Arbeitsstellen Kinder-Jugend-Bildung freuen sich auf einen engagierten Mitarbeiter/eine engagierte Mitarbeiterin, welcher/welche den Arbeitsbereich eigenverantwortlich konzeptionell entwickelt und gestaltet. 

Angaben zum Kirchenbezirk Vogtland:

  • ca. 55.000 Gemeindeglieder
  • 14 Kindergärten in christlicher Trägerschaft
  • 114 Kindertagesstätten in kommunaler oder freier Trägerschaft.

Angaben zum Kirchenbezirk Aue (gesamt):

  • ca. 35.000 Gemeindeglieder
  • 22 Kindergärten in christlicher Trägerschaft
  • 46 Kindertagesstätten in kommunaler oder freier Trägerschaft.

Angaben zum Aufgabenbereich:

Ziel der Stelle ist die Entwicklung und Unterstützung religiöser  Bildung in Kindertageseinrichtungen in freier und kommunaler Trägerschaft sowie die Stärkung des evangelischen Profils in christlichen Kindertagesstätten.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Vernetzung zwischen Kirchgemeinden und Kindertageseinrichtungen
  • regionale Fortbildungsarbeit für Erzieher/Erzieherinnen der Kindertagesstätten und Mitarbeitende im Verkündigungsdienst
  • Beratung und Unterstützung von religiöser Bildungsarbeit in der Erziehungspartnerschaft zwischen Kindertagesstätten und Eltern
  • Bereitstellen von Praxismaterial über die religiöse Bildungsarbeit.

Erwartet werden Verlässlichkeit, eigenverantwortliches Arbeiten und Aufgeschlossenheit gegenüber verschiedenen Trägern im Wirkungsbereich. Darüber hinaus erfordert die Stelle ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit. Selbstverständlich ist die Zusammenarbeit mit haupt-, neben- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Gemeinden und Kindertagesstätten sowie der Fachberatungen von Diakonischem Werk und den freien Trägern.

Zu gestalten ist ein neues Aufgabenfeld mit großem Entwicklungspotenzial in einem lebendigen und vielfältigen Lebensraum. Die Kirchenbezirke Vogtland und Aue sind sowohl kleinstädtisch als auch ländlich geprägt. 

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Eignung für Praxisberatung und Mentorierung
  • Erfahrung in der Begleitung und Anleitung von Mitarbeitenden
  • Praxiserfahrung in der gemeindepädagogischen Arbeit 
  • Praxiserfahrung im Elementarbereich
  • Vokation der Ev.- Luth. Landeskirche Sachsens 
  • Bereitschaft zur Weiterbildung im Bereich Elementarpädagogik 
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit eigenem PKW
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) gemäß Entgeltgruppe 9.

Weitere Auskunft erteilen Bezirkskatechetin Pentzold, Tel. (0 37 41) 39 40 76 oder Tel. (0 37 41) 14 92 82, E-Mail: ulrike.pentzold@evlks.de und Bezirkskatechet Jung, Tel. (0 37 71) 7 04 83 11, E-Mail:  christoh.jung@evlks.de.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 2. Juli 2021 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Vogtland, Untere Endestraße 4, 08523 Plauen zu richten.

64101 Bautzen-Kamenz 49

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Elternzeit der Stelleninhaberin bis 31. Juli 2022
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich. 

Angaben zum Kirchenbezirk: 

  • 5 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 11 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Der Dienstbereich der beim Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz angebundenen Stelle umfasst die Kirchgemeinden Klix, Königswartha, Milkel und Neschwitz. 

  • 2 Schulkindergruppen mit ca. 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Jugendgruppen 
  • Weiterentwicklung der Jugendarbeit in der Region
  • Aufbau einer erlebnisorientierten Teenie-Gruppe
  • 1 Erwachsenenkreis mit ca. 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 10 jährliche Veranstaltungen (2 Kinderrüstzeiten, 1 Jugendrüstzeit, Kinderbibeltage, 1 ephoraler Kinderkirchentag, 5 Familiengottesdienste)
  • 8 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 5 staatliche Schulen/1 evangelische, 1 freie Schule.

Der zukünftige Stelleninhaber/die zukünftige Stelleninhaberin hat die Möglichkeit mit den  Gemeindepädagoginnen in der Region Heide- und Teichlandschaft nördlich von Bautzen die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien konzeptionell zu gestalten. Dabei ist die Arbeit mit Jugendlichen ein zentrales Aufgabenfeld.

In der neuen Struktureinheit wird die Fähigkeit zur Arbeit im Team einen besonderen Stellenwert haben. Bei der Wohnungssuche in der fahrradfreundlichen Heide- und Teichlandschaft können wir behilflich sein.

Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Mickel-Fabian, Tel. (03 59 51) 3 23 21, E-Mail: Claudia.Mickel_Fabian@evlks.de.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Juli 2021 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirks Bautzen-Kamenz, August-Bebel-Str. 3, 02625 Bautzen zu richten.

64103 Kamenz-Cunnersdorf 1

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 50 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 6 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis: 

  • 6.780 Gemeindeglieder
  • 14 Predigtstätten (bei 6 Pfarrstellen) mit 8 wöchentlichen Gottesdiensten in Kamenz, Elstra oder Prietitz, Schmeckwitz, Oßling, Großgrabe, Schwepnitz, Königsbrück und Höckendorf, 14-tägige Gottesdienste in Cunnersdorf, Neukirch und Schmorkau sowie monatliche Gottesdienste in Cosel und Röhrsdorf
  • Abendmahl mit Kindern
  • 4 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 32 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Der Dienst soll vorrangig in den Kirchgemeinde Großgrabe und Oßlingen erfolgen.

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 5 Schulkindergruppen mit 70 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 10 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 staatliche Schule und 2 evangelische Schulen.

Wir wünschen uns einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin, der/die sich mit Freude, fachlicher Kenntnis und Begabungen in die Arbeit mit Kindern und Familien und in Gemeinde und Dienstgemeinschaft einbringt. Der Bewerber/die Bewerberin ist eingeladen, mit Ehrenamtlichen, den Gemeindepädagogen der Region und den beim Förderverein Imagine e.V. angestellten Mitarbeitern zusammenzuarbeiten und im Rahmen seiner/ihrer Begabungen Schwerpunkte zu setzen.

Bei der Wohnungssuche kann der Kirchenvorstand gern behilflich sein.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Gärtner, Tel. (0 35 78) 3 73 38 71 und Pfarrer Nicolaus, Mobil: (01 74) 1 69 26 84.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Juli 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Kamenz-Cunnersdorf, Kirchstraße 20, 01917 Kamenz zu richten.

64103 Lichtenstein 53

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 90 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 10 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 3 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs ist durch Erteilung von 3 Stunden Religionsunterricht möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 4.227 Gemeindeglieder 
  • 7 Predigtstätten (bei 3 Pfarrstellen) mit 5 wöchentlichen Gottesdiensten 
  • 4 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 32 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Die gemeindepädagogische Arbeit erfolgt schwerpunktmäßig in Lichtenstein.

  • 5 Schulkindergruppen mit je 5 bis 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • Mitwirkung in der Arbeit mit Konfirmanden
  • Begleitung und Unterstützung einer ehrenamtlich geleiteten Jungen Gemeinde 
  • Leitung und Mitwirkung im Kindergottesdienstteam und dem Team der monatlich stattfindenden Kinder-Kirche Lichtenstein
  • Unterstützung des Leiterteams des Eltern-Kind-Kreises
  • 5 jährliche Veranstaltungen (1 Kinderbibelwoche, 4 Familiengottesdienste)
  • 2 Rüstzeiten (Konfirmanden, Junge Gemeinde)
  • Organisation und Leitung der Krippenspiele in zwei Pflegeeinrichtungen (im Bereich des Anstellungsträgers)
  • ca. 30 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 7 staatliche evangelische Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Wir sind auf der Suche nach einem Mitarbeiter/einer Mitarbeiterin, der/die die bestehende Arbeit fortführt und bereit ist, die gemeindepädagogische Arbeit weiterzuentwickeln. In unserem Schwesterkirchverhältnis hat die Entwicklung der gemeinsamen gemeindepädagogischen Arbeit in Zusammenarbeit mit den anderen haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeitenden einen großen Stellenwert. Wir erwarten die Bereitschaft und Fähigkeit, eigeninitiativ, selbstständig und kreativ zu arbeiten sowie die Bereitschaft zur Anleitung unserer ehrenamtlichen Teams. Dafür erwartet den zukünftigen Stelleninhaber/die zukünftige Stelleninhaberin eine lebendige, aufgeschlossene Gemeinde mit vielen Familien und Kindern, moderne Ausstattung sowohl in den Kirchen als auch im Gemeindehaus, ein großer Materialfundus sowie ein erfahrenes und aufgeschlossenes Team an Mitarbeitenden im Pfarramt, der Verwaltung und im Kirchenvorstand.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Mitzschke, E-Mail: reiner.mitzschke@evlks.de und Bezirkskatechet Winkler, Tel. (0 37 63) 34 51, E-Mail: joachim.winkler@evlks.de. 

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Juli 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lichtenstein, Lutherplatz 2, 09350 Lichtenstein zu richten.

Reg.-Nr. 64101 Bautzen-Kamenz 50

lm Ev.-Luth. Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine hauptamtliche gemeindepädagogische Gemeindepädagogenstelle mit einem Dienstumfang von 85 Prozent neu zu besetzen.
Schwerpunkt der Stelle ist die religionspädagogische Fachberatung von Kindertageseinrichtungen im Umfang von 50 Prozent. 
Darüber hinaus wird gemeindepädagogische Arbeit im Umfang von 35 Prozent im Kirchspiel Bautzen erwartet. Die Stelle ist eng an die Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung angebunden. 

Schwerpunkte der Stelle sind:

  • Entwicklung und Stärkung religiöser Bildungsarbeit (unter Aufnahme und Bezug auf den Anhang des Bildungsplanes des Freistaates Sachsen: „Religiöse Grunderfahrung und Werteentwicklung“) in Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten des Kirchenbezirkes. Dies umfasst die Arbeit mit Kindertagesstätten in kommunaler, freier und evangelisch/diakonischer Trägerschaft 
  • Unterstützung der evangelischen Kindertagesstätten bei der Schärfung des evangelischen Profils 
  • Vernetzung der religionspädagogischen Arbeit der Kindertagesstätten mit der gemeindepädagogischen Arbeit den Kirchgemeinden der Region oder des Ortes 
  • Entwicklung von dezentralen Fortbildungsangeboten für Erzieherinnen und Erzieher 
  • Entwicklung von Konzepten zur Arbeit mit Eltern.

Die gemeindepädagogische Arbeit soll im Kirchspiel Bautzen, hier vorrangig in der Kirchgemeinde Bautzen-Gesundbrunnen erfolgen. Zu den Aufgaben gehören die Erarbeitung und Umsetzung einer Konzeption zur gemeindepädagogischen Arbeit im Gemeindebereich mit Kontaktarbeit, projektbezogene Arbeit mit Kindern, Begleitung eines aktiven Familienkreises, Begleitung eines aktiven Kindergottesdienstteam, jährlich eine Rüstzeit mit Familien und Kindern. Die Arbeit sollte im Kontext der Arbeit aller Gemeinden in Bautzen gestaltet werden.

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer (Fach-)Hochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Eignung für Praxisberatung und Mentorierung 
  • Erfahrung in der Begleitung und Anleitung von Mitarbeitenden
  • Praxiserfahrung in der gemeindepädagogischen Arbeit 
  • Praxiserfahrung im Elementarbereich
  • Vokation der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit dem eigenen PKW
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) gemäß Entgeltgruppe 9.

Die Mitarbeitenden des Kirchenbezirkes Bautzen-Kamenz sowie des Kirchspiels Bautzen suchen eine kommunikative und kooperative Persönlichkeit, die Erfahrungen aus der Gemeindepädagogik mitbringt und Freude am Konzipieren und Gestalten hat.

Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Mickel-Fabian, Tel. (03 59 51) 3 23 21, E-Mail: Claudia.Mickel_Fabian@evlks.de.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Juli 2021 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirks Bautzen-Kamenz, August-Bebel-Straße 3, 02625 Bautzen zu richten.


Kirchenmusik

6220 Eibenstock-Carlsfeld 22

Angaben zur Stelle:

  • C-Kirchenmusikstelle (nebenamtlich)
  • Dienstumfang: 45 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis: 

  • 6.158 Gemeindeglieder
  • 7 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 6 wöchentlichen Gottesdiensten und 1 zweiwöchentlichen Gottesdienst
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 1 B-Stelle, 2 C-Stellen
  • 35 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt. 

Angaben zum Dienstbereich:

Die kirchenmusikalische Arbeit erfolgt innerhalb des Schwesterkirchverhältnisses schwerpunktmäßig in der Kirchgemeinde Schönheide.

  • Orgeln:
    Martin-Luther-Kirche Schönheide: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1903, 2 Manuale, 40 Register 
    Paul-Gerhardt-Haus (Gemeindehaus): Jehmlich-Orgel, Baujahr 1957, 2 Manuale, 8 Register
  • weiteres zur Verfügung stehendes Instrument: Flügel 
  • 4 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 45 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kurrendegruppe mit 18 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Jugendchor mit 6 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 23 Mitgliedern
  • 6 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Instrumentalkreis (christliche Popularmusik) und 1 Posaunenchor mit anderweitiger Leitung
  • Neuaufbau bzw. Weiterführung Flöten- oder/und lnstrumentalkreise.

Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Eibenstock-Carlsfeld als anstellende Gemeinde sucht einen C-Kirchenmusiker /eine C-Kirchenmusikerin. Neben der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste und Kasualien warten Chor und Kurrende sowie ein Flötenkreis auf eine freundliche Leitung, die auch gute geistliche Impulse zu setzen vermag. Die Gemeinde im Westerzgebirge freut sich auf einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, dem/der der Gesang der Gemeinde zum Lobe Gottes am Herzen liegt. Wir freuen uns, wenn die Musik insbesondere auch das Medium wird, das hilft, unsere Kinder und Jugendlichen zu einem lebendigen Glauben an Jesus zu führen. 

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Giese, Tel. (03 77 52) 6 94 01 und KMD Schubert, Tel. (0 37 74) 8 24 14 20. 

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 18. Juni 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Eibenstock-Carlsfeld, Schönheider Straße 11,08309 Eibenstock zu richten.

6220 Kamenz-Cunnersdorf 1

Angaben zur Stelle:

  • C-Kirchenmusikstelle (nebenamtlich)
  • Dienstumfang: 40 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 6.780 Gemeindeglieder
  • 14 Predigtstätten (bei 6 Pfarrstellen) mit 8 wöchentlichen 
  • 14 Gottesdiensten in Kamenz, Elstra oder Prietitz, Schmeckwitz, Oßling, Großgrabe, Schwepnitz, Königsbrück und Höckendorf, 14-tägige Gottesdienste in Cunnersdorf, Neukirch und Schmorkau sowie monatliche Gottesdienste in Cosel und Röhrsdorf
  • Abendmahl mit Kindern
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 1 B-Stelle, 3 C-Stellen
  • 29 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Die kirchenmusikalische Arbeit erfolgt innerhalb des Schwesterkirchverhältnisses schwerpunktmäßig in der Kirchgemeinde Königsbrück-Höckendorf

  • Orgeln:
    Kirche Königsbrück: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1948, 2 Manuale, 23 Register
    Kirche Höckendorf: Pfützner-Orgel, Baujahr 1754/55, 1 Manual, 10 Register 
    Röhrsdorf: Orgel-Positiv, 1 Manual/4 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Klaviere, Harmonien, E-Pianos, Keyboard, Orffsche Instrumente einschl. Xylophone
  • 6 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 35 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kinderchor mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 30 Mitgliedern
  • 2 Posaunenchöre mit anderweitiger Leitung
  • 1 jährliche Adventsmusik mit den kirchenmusikalischen Gruppen
  • 2 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende.

Die Stadt Königsbrück mit ihren rund 4.000 Einwohnern liegt ca. 25 km nördlich von Dresden inmitten einer landschaftlich reizvollen Gegend, die von der Königsbrücker Heide geprägt  ist. Die Kirchenmusik ist in unserer Kirchgemeinde Königsbrück-Höckendorf ein wichtiger Teil der Gemeindearbeit, der von Pfarrer, Kirchenvorstand und Gemeinde sehr geschätzt wird. Wir freuen uns auf einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, der/die mit den vielfältigen Stilen der Kirchenmusik die frohe Botschaft zum Klingen bringt und dabei gerne mit Menschen jedes Alters musiziert. Alle Schularten sind in und um Königsbrück vorhanden. Bei der Wohnungssuche sind wir gerne behilflich. Königsbrück ist von Dresden aus direkt mit  dem Zug erreichbar. Weitere Informationen zu unserer Kirchgemeinde unter: http://www.kirchgemeinde-koenigsbrueck.de. 

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Weisflog, Tel. (03 57 95) 39 65 45 und KMD Mütze, Tel. (01 72) 3 66 82 59.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 18. Juni 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Kamenz-Cunnersdorf, Kirchstraße 20, 01917 Kamenz zu richten.

6220 Bischofswerdaer Land 3

Angaben zur Stelle:

  • C-Kirchenmusikstelle (nebenamtlich)
  • Dienstumfang: 45 Prozent 
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 7.395 Gemeindeglieder
  • 13 Predigtstätten (bei 4,75 Pfarrstellen) mit 7 wöchentlichen Gottesdiensten in Bischofswerda, Goldbach, Großdrebnitz, Putzkau, Schmölln, Burkau, Demitz-Thumitz, Pohla, Uhyst a.T., Göda und Gaußig sowie 1 zweiwöchentlichen Gottesdienst in Rothnaußlitz und 1 monatlichen Gottesdienst in Schmochtitz
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 2 B-Stellen, 2 C-Stellen
  • 35 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Der kirchenmusikalische Dienst soll vorrangig in den Kirchgemeinden Burkau, Demitz-Thumitz und Pohla-Uhyst am Taucher erfolgen.

  • Orgeln: 
    Kirche Burkau: Eule-Orgel, Baujahr 1898, 2 Manuale, 25 Register 
    Kirche Demitz-Thumitz: Schuster & Sohn-Orgel, Baujahr 1955, 2 Manuale, 11 Register 
    Kirche Pohla: Herbrig-Orgel, Baujahr 1838/39, 2 Manuale, 13 Register
    Kirche Uhyst a. T.: Kreutzbach-Orgel, Baujahr 1856, 2 Manuale, 22 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Orgelpositiv und 1 E-Piano
  • 10 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 30 Kasualien jährlich (durchschnittlich) 
  • 1 Jugendchor im Aufbau 
  • 1 Posaunenchor mit 4 Mitgliedern im Aufbau
  • 1 Jungbläsergruppe mit insgesamt 8 Mitgliedern im Aufbau
  • 1 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Singekreis mit anderweitiger Leitung.

Wir wünschen uns einen aufgeschlossenen Kirchenmusiker/eine aufgeschlossene Kirchenmusikerin, der/die gerne mit Kindern und Jugendlichen musiziert und Freude an der Verkündigung des Wortes Gottes mit der Kirchenmusik hat. Durch den Amtsvorgänger wurden im Jahr 2020 die Ausbildung mit Jungbläsern und das Singen mit Jugendlichen in Zusammenarbeit mit der Jugendarbeit begonnen. Diese Arbeit soll weitergeführt und ausgebaut werden.

Die Kirchgemeinden Burkau, Demitz-Thumitz und Pohla-Uhyst am Taucher liegen im Zentrum des Landkreises Bautzen in einem waldreichen Gebiet der Oberlausitz, direkt an der A 4. 

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Mitzscherling, Tel. (03 59 53) 83 10 und KMD Mütze, Tel. (01 72) 3 66 82 59.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 2. Juli 2021 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Christuskirchgemeinde Bischofswerdaer Land, Kirchplatz 2, 01877 Bischofswerda zu richten

6220 Löbau-Zittau (Kbz.) 11

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle (hauptamtlich) 
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10).

Angaben zum Kirchenbezirk: 

  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 1 B-Stelle (KMD), 2 weitere B-Stellen
  • 28 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

Die gemeindliche, kirchenmusikalische Arbeit erfolgt im Ev.-Luth. Kirchgemeindebund Löbauer Region schwerpunktmäßig in der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Obercunnersdorf.

  • Orgeln: 
    Obercunnersdorf: Schuster-Orgel; Baujahr 1898, 30 Register, 2 Manuale 
    Niedercunnersdorf: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1873, 18 Register, 2 Manuale 
    Kottmarsdorf: Schuster-Orgel, Baujahr 1892, 22 Register, 2 Manuale 
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Förster-Flügel, Stage-Piano, Pauken sowie weitere Orgeln im Kirchgemeindebund
  • ca. 9.000 Gemeindeglieder 
  • 6,75 Pfarrstellen
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 1 B-Stelle, 2 C-Stellen
  • 6 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 60 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • Kirchenchor Obercunnersdorf
  • Kurrende
  • Flötenkreis
  • Abstimmung der kirchenmusikalischen Arbeit im zukünftigen Kirchgemeindebund mit den weiteren Kirchenmusikern
  • Zusammenarbeit mit den ehrenamtlich Mitarbeitenden.

Die Ortsteile Obercunnersdorf, Niedercunnersdorf und Kottmarsdorf liegen malerisch im Herzen der Oberlausitz, ca. 10 Kilometer von Löbau entfernt. Kommunal gehören sie zur Gemeinde Kottmar. In Löbau sind alle Schularten (inklusive einer evangelisch-diakonischen Grundschule) vorhanden. Es gibt gute Verkehrsanbindungen. 

Für den im Rahmen der Strukturreform entstehenden Ev.-Luth. Kirchgemeindebund Löbauer Region soll gemeinsam mit den anderen kirchenmusikalischen Mitarbeitenden ein Konzept für die gesamte Region entwickelt und dabei die vielfältigen Kooperationsmöglichkeiten mit dem Kirchenbezirk koordinierend einbezogen werden.

Die Anstellung ist beim Kirchenbezirk vorgesehen. Der Evangelisch-Lutherische Kirchenbezirk Löbau-Zittau ist mit dem Ev. Gütesiegel Familienorientierung der EKD und Diakonie Deutschland zertifiziert. 

Weitere Auskunft erteilen KMD Kühne, Tel. (0 35 85) 40 53 60 oder Mobil: (01 74) 3 95 21 43, E-Mail: christian.kuehne@evlks.de und Superintendentin Pech, Tel. (0 35 85) 41 57 71.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. Juli 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.


Teilen Sie diese Seite