Kirchliche Berufe

Stellenangebote

Eine Auswahl an regionalen und überregionalen Stellenangeboten und Stellenbörsen in der Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bereich

Amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt

Angebote von Stellen in den verschiedenen Bereichen kirchlicher Arbeit werden als amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt der Landeskirche Sachsens veröffentlicht.

Dabei kann es sich um Pfarr-, Kirchenmusiker- oder Gemeindepädagogenstellen in den Kirchgemeinden handeln oder um Stellen im landeskirchlichen Bereich der Verwaltung oder der Dienste und Werke, die alle zwei Wochen bei Erscheinen des Amtsblattes ausgeschrieben werden können.

Ausgewählte Stellenanzeigen und überregionale Stellenbörsen

Zudem finden sich auf dieser Seite ausgewählte Stellenanzeigen und Ausbildungsangebote.

Überregionale Stellenangebote im kirchlichen und diakonischen Bereich bieten mehrere  Stellenbörsen. Hier können auch Stellengesuche aufgegeben werden.

Aktuelle Stellenangebote

Verwaltung / IT

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens ist die Stelle eines Sachbearbeiters / einer Sachbearbeiterin im gehobenen Verwaltungsdienst zur Vertretung der Stelleninhaberin während der Dauer der Mutterschutzfristen und einer ggf. sich anschließenden Elternzeit befristet zu besetzen.

Dienstantritt: 1. November 2020

Dienstumfang: Vollbeschäftigung (40 h / Woche)

Dienstort: Evangelisch-Lutherisches Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden

Folgende Aufgabengebiete werden von der Stelle umfasst:

  • Bearbeitung von Baugenehmigungsverfahren nach Kirchlicher Bauordnung
  • Budgetverwaltung gemäß VwV Bauzuweisungen (Gebäude)
  • unterschriftsreife Vorbereitung von Widerspruchsbescheiden in Bausachen
  • Fortschreibung von Verwaltungshilfen zu baurechtlichen Vorschriften (FAQ)
  • Ansprechperson gegenüber IT für Software zur Verteilung von Bauzuweisungsmitteln
  • statistische Auswertungen des Baugeschehen
  • Beratung von Kirchgemeinden und Kirchenbezirken auf Anforderung

Anforderungen an den Stelleninhaber/die Stelleninhaberin

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich des allgemeinen gehobenen Verwaltungsdienstes (Diplom-Verwaltungswirt/in FH)
  • Interesse an juristischen, baufachlichen und IT-Themen
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • Beherrschung entsprechender Software (insb. Word, Excel, PowerPoint)
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen gemäß Entgeltgruppe 9 KDVO.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weiterführende Auskünfte erteilt Frau Oberlandeskirchenrätin Kuhn, Tel. 0351 4692-150.

Bewerbungen sind bis zum 15. Oktober 2020 an das Evangelisch-Lutherische Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden bzw. kirche@evlks.de zu richten.


Gemeindepädagogik

64101 Marienberg 119

lm Ev.-Luth. Kirchenbezirk Marienberg ist die in Kooperation mit dem Ev.-Luth. Kirchenbezirk Chemnitz neu eingerichtete hauptamtliche gemeindepädagogische Profilstelle zur religionspädagogischen Fachberatung von Kindertageseinrichtungen zu besetzen. Der Stellenumfang von 100 Prozent setzt sich zusammen aus 50 Prozent religionspädagogischer Fachberatung im Kirchenbezirk Marienberg und 50 Prozent religionspädagogischer Fachberatung im Kirchenbezirk Chemnitz.

Wir suchen einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die sich das neue Arbeitsfeld kirchenbezirksübergreifend selbstständig erschließt, vorhandene Strukturen nutzt und sich dabei gut auf die unterschiedlichen Zielgruppen einstellt. Die Teams der Arbeitsstellen Kinder-Jugend-Bildung in den beiden Kirchenbezirken bieten und erwarten fachliche Vernetzung und überfachliche Zusammenarbeit in einem den Möglichkeiten entsprechendem Maß.

Zielstellungen:

  • Entwicklung und Stärkung religiöser Bildungsarbeit in Kindertageseinrichtungen beider Kirchenbezirke
  • Schärfung des evangelischen Profils bei Kindertageseinrichtungen in evangelischer oder diakonischer Trägerschaft.

Weitere Aufgabenschwerpunkte:

  • Verbindung der religionspädagogischen Arbeit der Kindertagesstätten mit den Kirchgemeinden der Region/des Ortes in Zusammenarbeit mit den Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen, Pfarrerinnen und Pfarrern sowie Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern
  • dezentrale Fortbildungsarbeit für Erzieherinnen und Erzieher der Kindertagesstätten
  • Entwicklung und Stärkung der Elternarbeit als wesentlicher Bereich der religionspädagogischen Arbeit in Kindertagesstätten.

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer (Fach-)Hochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Vokation der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • Eignung für und Erfahrung in beratenden und mentorierenden Tätigkeiten:
  • Praxiserfahrung in gemeinde-, religions- und elementarpädagogischer Arbeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung im Bereich der Elementarpädagogik
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit dem eigenen PKW
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) gemäß Entgeltgruppe 10.

Weitere Auskunft erteilen Superintendent Findeisen, Tel. (0 37 26) 23 43 und Schulbeauftragter Leistner, Tel. (0 37 35) 6 09 06 20.

Vollständige und aussagekräftige Bewerbungen sind bis 2. Oktober 2020 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Marienberg, Dresdner Straße 4, 09557 Flöha zu richten.

64103 Altenberg-Schellerhau 2

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 90 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. September 2020
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 10 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 1.522 Gemeindeglieder
  • 9 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit 4 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 7 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 20 bis 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Schulkindergruppen mit je 10 bis 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 20 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 4 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Die bisher im Schwesterkirchverhältnis verbunden Kirchgemeinden werden ab Januar 2021 Teil des neuen Kirchspiels Osterzgebirge sein. Wir freuen uns auf einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die mit Freude den Kindern unserer Gemeinden das Evangelium von Jesus Christus verkündigt, ihnen das Beten nahebringt und mit ihnen einübt. Eigene Ideen und Formate sind herzlich willkommen.
Den neuen Mitarbeiter/die neue Mitarbeiterin erwartet ein engagiertes Team von Ehrenamtlichen. Im Verkündigungsteam wird ein kollegiales Miteinander auf Augenhöhe praktiziert.
Weitere Informationen sind unter www.kirche-altenberg.de zu finden.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Keller, Tel. (03 50 56) 39 50 10, E-Mail: david.keller@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 2. Oktober 2020 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Altenberg-Schellerhau, Dippoldiswalder Straße 6, 01773 Altenberg zu richten.

64103 Großhartmannsdorf, Emmaus 1

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 7 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 bis 3 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von 6 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 2.164 Gemeindeglieder
  • 7 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit 4 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 1 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiterin
  • 16 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 4 Schulkindergruppen mit 35 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 bis 3 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibeltage, Martinsfest, Krippenspiel u. a.)
  • 1 Rüstzeit (Konfirmanden, ggf. auch Gemeinderüstzeit)
  • 25 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 staatliche Schule (im Bereich des Anstellungsträgers).

Fester Bestandteil des Dienstes ist die wöchentliche Christenlehre an 2 bis 3 Orten in der Kirchgemeinde. Weiterhin kommt der Begleitung und Befähigung der ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen besondere Bedeutung zu. Ab Januar 2021 wird die Emmauskirchgemeinde Großhartmannsdorf mit zwei weiteren Kirchgemeinden ein Schwesterkirchverhältnis begründen. Die gemeindepädagogische Arbeit in der Region soll dann konzeptionell und gabenorientiert z. B. in der Konfirmanden- und Jugendarbeit, in der Arbeit mit Familien oder in der Begleitung anderer Gemeindekreise gestaltet werden.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Wermann, Tel. (03 73 29) 8 44 und Pfarrer Köber, Tel. (03 73 20) 15 00.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 2. Oktober 2020 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Emmauskirchgemeinde Großhartmannsdorf, Hauptstraße 125, 09618 Großhartmannsdorf zu richten.

64103 Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld 4

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 5 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 1.068 Gemeindeglieder
  • 3 Predigtstätten (bei 1 Pfarrstelle)
  • 5 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Schulkindergruppen mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 11 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche, Kinderkirchentag)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Jugendliche)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 3 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Ab Januar 2021 wird die Kirchgemeinde Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld Teil des Ev.-Luth. Alesius-Kirchspiels Leipzig sein. Wir freuen uns auf einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die sich in das Team der haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden einbringt, dabei mit Freude bei Kindern, Jugendlichen und Familien den Glauben an Jesus Christus wecken und stärken kann und sich mit Kreativität und Teamfähigkeit in die konzeptionelle Weiterentwicklung der Gemeindepädagogik des künftigen Kirchspiels einbringt. Eigene Ideen und die Entwicklung missionarischer Projekte sind ausdrücklich erwünscht.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Dr. Wedow, Tel. (03 42 97) 1 40 25.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 2. Oktober 2020 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld, Engelsdorfer Straße 310, 04319 Leipzig zu richten.

64103 Werdau-Königswalde 2

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 85 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 4 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von 4 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 5.750 Gemeindeglieder
  • 14 Predigtstätten (bei 5 Pfarrstellen) mit ca. 8 bis 10 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 2 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 14 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt

Angaben zum Dienstbereich:

  • 8 Schulkindergruppen mit ca. 65 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • Ausgestaltung von und Mitarbeit bei jährlich 3 bis 4 Familiengottesdiensten
  • 1 bis 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwoche)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden)
  • 6 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 6 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Schwerpunkt des Dienstes ist die Arbeit mit Kindern in den Christenlehregruppen und den Jugendlichen in den Jungen Gemeinden. Es uns wichtig, sie mit den biblischen Geschichten und der frohen Botschaft unseres Glaubens vertraut zu machen. Dabei sehen wir es auch als Aufgabe der Gemeinde, um Familien zu werben und sie mit in das Gemeindeleben einzubeziehen. Neben Einsatzbereitschaft und Freude am Dienst erwarten wir Teamfähigkeit, um gemeinsam mit den anderen Mitarbeitern das zum 1. Januar 2020 neu gebildete Schwesterkirchverhältnis der Region Werdau engagiert und mit neuen Ideen zu gestalten und damit die Verbundenheit zu fördern. Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Richter, Tel. (0 37 61) 22 70.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Oktober 2020 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Werdau-Königswalde, Burgstraße 32, 08412 Werdau zu richten.

64103 Aue, St. Nicolai 128

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 4 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 7.743 Gemeindeglieder
  • 10 Predigtstätten (bei 6,5 Pfarrstellen) mit 10 wöchentlichen Gottesdiensten und Kindergottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern
  • 4 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • 51 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt

Angaben zum Dienstbereich:

  • 2 Schulkindergruppen mit je 8 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Konfirmandengruppen mit je 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 3 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Eltern-Kind-Kreise mit 29 regelmäßig Teilnehmenden
  • Gestaltung von Familiengottesdienste
  • Anleitung des Kindergottesdienstteams
  • 1 jährliche Veranstaltung (Kinderbibelwoche)
  • 4 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 15 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Der Dienst soll vorrangig in der Kirchgemeinde Lößnitz-Affalter erfolgen.
Wir sind auf der Suche nach einem Gemeindepädagogen/einer Gemeindepädagogin, der/die frischen Wind und neue Ideen in die Kinder- und Jugendarbeit am Dienstort bringt. Wir sind neugierig auf die Konzepte des zukünftigen Stelleninhabers/der zukünftigen Stelleninhaberin. Dabei geht es darum, wie es gelingen kann, gemeinsam an Schule, Kindergarten sowie in der Jugendbegegnungsstätte ,,Oase" präsent zu sein und zum Glauben an Jesus Christus einzuladen. Die Kirchgemeinde Lößnitz-Affalter ist durch eine Vielfalt an Frömmigkeiten geprägt. Uns verbindet das missionarische Anliegen, Gott mit den Menschen zu suchen. Lößnitz ist eine Kleinstadt (10.000 Einwohner) und ca. 25 Autominuten  von Chemnitz entfernt.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Schubert, Tel. (037 71) 70 48 15, E-Mail: joergen.schubert@evlks.de, Pfarrerin Seekamp-Weiß, Tel. (0 37 71)3 21 22, E-Mail: elke.seekamp-weiss@evlks.de oder Bezirkskatechet Jung, Tel. (0 37 71) 7 04 83 11, E-Mail: christoph.jung@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Oktober 2020 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. St.-Nicolai-Kirchgemeinde Aue, Gerichtsstraße 3, 08280 Aue-Bad Schlema zu richten.

64103 Chemnitz, Christus 1

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 75 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 5 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 2 Schulen)
  • Aufstockung des Dienstumfangs durch Erteilung von ca. 5 Stunden Religionsunterricht ist möglich.

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 2.100 Gemeindeglieder
  • 4 Predigtstätten (bei 1 Pfarrstellen) mit 2 wöchentlichen Gottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern
  • 1 weiterer gemeindepädagogischer Mitarbeiter
  • 20 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt
  • 1 Kindergarten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 6 Schulkindergruppen mit ca.70 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Konfirmandengruppe mit 33 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden und 2 Jugendbibelkreise mit 25 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Kreis und 1 Jugendband mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
  • 5 jährliche Veranstaltungen (Kinderkirche, Gemeindefeste, Krippenspiele)
  • 5 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 3 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Eltern-Kind-Kreis, Vorschulkindergruppe und 2 Schulkindergruppen gehören gegenwärtig nicht zum Aufgabenfeld. Optional ist eine Erweiterung des Stellenumfanges durch Erteilung von zusätzlichem Religionsunterricht oder über den Spenderkreis der Kirchgemeinde bis zu weiteren 25 Prozent möglich. Mit Umsetzung der Strukturreform wird die Christuskirchgemeinde zukünftig die anstellende Kirchgemeinde im Schwesternverbund der Struktureinheit 5 werden.
Wir wünschen uns einen motivierten Mitarbeiter/eine motivierte Mitarbeiterin, der/die teamfähig und tolerant ist sowie gern und kreativ Gottes Liebe den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vermitteln kann.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Förster, Tel. (03 71) 77 26 49.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Oktober 2020 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Christuskirchgemeinde Chemnitz, Kirchwinkel 4, 09127 Chemnitz zu richten.

64103 Geithainer Land 12

Angaben zur Stelle:

  • nebenamtliche Gemeindepädagogenstelle (nebenamtlicher gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss, C-Ausbildung oder diesem gleichgestellter Fach- oder Hochschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 35 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6).

Angaben zum Kirchspiel:

  • 5.000 Gemeindeglieder
  • 20 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 10 wöchentlichen Gottesdiensten
  • 3 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt
  • 2 Kindergärten (in eigener Trägerschaft).

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Schulkindergruppen mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Eltern-Kind-Gesprächskreis mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 jährliche Veranstaltungen (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder)
  • 5 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 staatliche/1 evangelische Schule (im Bereich des Anstellungsträgers).

Wir wünschen uns einen Gemeindepädagogen/eine Gemeindepädagogin, der/die die Arbeit mit den Kindern und Familien belebt und gern bereit ist, neue konzeptionelle Wege zu gehen. Der Schwerpunkt der gemeindepädagogischen Arbeit liegt im Gottesdienstbereich, wie z. B. die Gestaltung familienfreundlicher Gottesdienste (Familienkirche).
Bei entsprechender Qualifikation ist eine Kombination mit einer C-Kirchenmusikstelle möglich.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Helbig, Tel. (03 43 41) 4 05 37 und E-Mail: ksp.geithainerland@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Oktober 2020 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Geithainer Land, Markt 8, 04643 Geithain zur richten.

64101 Meißen-Großenhain 88

Beim Kirchenbezirk Meißen-Großenhain ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle mit einem Beschäftigungsumfang von 75 Prozent neu zu besetzen.
Schwerpunkt der Stelle ist die religionspädagogische Fachberatung von Kindertageseinrichtungen im Kirchenbezirk Meißen-Großenhain im Umfang von 50 Prozent. Darüber hinaus wird gemeindepädagogische Arbeit in Kirchgemeinden im Umfang von 25 Prozent erwartet.
lm Kirchenbezirk Meißen-Großenhain gibt es eine langjährige religionspädagogische Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten in kirchlicher, diakonischer, freier und kommunaler Trägerschaft. Diese Arbeit gilt es zu begleiten, zu stärken und weiterzuentwickeln. Netzwerke im elementarpädagogischen Bereich sollen aufgebaut, Fortbildungen für Erzieher und Erzieherinnen angeboten und die Arbeit mit Eltern innerhalb des KIT A-Bereiches entwickelt werden. Dieser Teil der Stelle ist eng mit der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung im Kirchenbezirk verbunden.

Die gemeindepädagogische Arbeit soll vorrangig in der Region Meißen erfolgen. Zum Dienstbereich gehören 2 Schulkindergruppen mit insgesamt 22 regelmäßig Teilnehmenden und bei Eignung die Begleitung einer Jungen Gemeinde. Jährlich können verschiedene zusammenhängen Projekte durchgeführt werden.

Vorausgesetzt werden:

  • gemeinde- und religionspädagogischer Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Eignung für Praxisberatung und Mentorierung
  • Praxiserfahrung im Elementarbereich
  • Vokation der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • Freunde und Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit eigenem PKW
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EK D).

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) gemäß Entgeltgruppe 9.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Kirchenbezirk, der Arbeitsstelle Kinder- Jugend- Bildung und der Region Meißen warten und freuen sich auf eine Persönlichkeit, die konstruktive zusammenarbeitet.

Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Schneider, Tel. (01 62) 8 81 56 39.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Oktober 2020 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirkes Meißen-Großenhain, Freiheit 9, 01662 Meißen zu richten.


Kirchenmusik

6220 Bautzen-Kamenz 2

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle (hauptamtlich)
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10).

Angaben zum Kirchenbezirk:

  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 1 B-Stelle (KMD),6 weitere hauptamtliche kirchenmusikalische Stellen in den Kirchgemeinden beim Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz
  • 12 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt

Angaben zum Dienstbereich:

  • Orgeln:
    Kirche Neschwitz: Eule-Orgel, Baujahr 1950, 2 Manuale, 20 Register
    Kirche Klix: Eule-Orgel, Baujahr 1893, 2 Manuale, 22 Register
    Kirche Königswartha: Eule-Orgel, Baujahr 1898, 2 Manuale, 20 Register
    Kirche Luppa: Eule-Orgel, Baujahr 1880, 2 Manuale, 13 Register
    Kirche Milkel: Schuster-Orgel, Baujahr 1950, 2 Manuale, 26 Register
    Kirche Quatitz: Eule-Orgel, Baujahr 1899, 2 Manuale, 17 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente:
    2 E-Pianos, 1 Spinett,1 E-Orgel und 4 Klaviere
  • 10 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 45 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kirchenchor in Klix mit 30 Mitgliedern
  • Singen mit Kindern in Vorschule und/oder Kindergarten ist gewünscht
  • 1 bis 2 jährliche Projekte mit Kindern in der Region (Musicals etc.)
  • 4 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 5 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Erwachsenen- und Jugendband, 2 Posaunenchöre in Neschwitz und Königswartha, Paulus-Chor in Königswartha sowie 2 Chöre in Quatitz und Luppa mit anderweitiger Leitung.

Der Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz sucht einen aufgeschlossenen Kirchenmusiker/eine aufgeschlossene Kirchenmusikerin für die Region nördlich von Bautzen, der/die die frohe Botschaft unseres Glaubens in vielfältiger Weise zum Klingen bringen möchte.
Wir freuen uns auf einen engagierten Kirchenmusiker/ein engagierte Kirchenmusikerin, der/die mit seinen/ihren Ideen Impulse setzt, gerne mit Menschen jeden Alters musiziert, die kirchenmusikalische Verantwortung für diese Region übernimmt und den ehrenamtlichen Chor- und Posaunenchorleitern hilfreich zur Seite steht. Diese Stelle bietet einen großen Gestaltungsspielraum, den wir gemeinsam entdecken wollen.
In der zweisprachigen und naturnahen Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft sind alle Schularten in der näheren Umgebung verfügbar. Die Evangelische Paulus-Schule in Königswartha bietet weitere Anstellungsmöglichkeiten. Ein motiviertes Team von hauptamtlich Mitarbeitenden und engagierten Ehrenamtlichen, kirchenmusikalische Laiengruppen unter eigener Leitung und mehrere ehrenamtliche Organisten und Organistinnen freuen sich auf eine Zusammenarbeit. Bei der Wohnungssuche sind wir gern behilflich.
Weitere Auskunft erteilt KMD Mütze, Tel. (01 72) 3 66 82 59.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Oktober 2020 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

6220 Dresden West, KSP 16

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle (hauptamtlich)
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Zeiten des Mutterschutzes und einer ggf. sich anschließenden Elternzeit
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgel: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1994, 2 Manuale, 32 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Positiv, Flügel

Angaben zum Kirchspiel:

  • 5.950 Gemeindeglieder
  • 4 Predigtstätten (bei 3,5 Pfarrstellen) mit 4 wöchentlichen Gottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern
  • 1 weiterer Kirchenmusiker
  • 25 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt


Angaben zum Dienstbereich:

  • 4 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 4 Kurrendegruppen mit 35 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Kirchenchor mit 70 Mitgliedern
  • 1 Posaunenchor mit 20 Mitgliedern
  • 7 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Orgelsommer, Konzerte etc.)
  • 2 Rüstzeiten (Kurrende, Chorgruppen etc.)
  • 5 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende.

Kirchenmusikalisch liegt der Schwerpunkt in der Gemeinde Briesnitz mit einer langjährigen kirchenmusikalischen Tradition sowie in der Gemeinde Cossebaude. Engagierte ehrenamtlich Mitarbeitende freuen sich auf einen/eine kommunikativen/kommunikative Kirchenmusiker/Kirchenmusikerin, der/die Bewährtes und Neues verbindet. Ein zweiter Schwerpunkt ist die Leitung und Organisation der Kirchenmusik im Kirchspiel. Ein kirchenmusikalischer Ausschuss unterstützt die Arbeit und viele ehrenamtlich sowie auf Honorarbasis tätige Mitarbeitende freuen sich auf die Zusammenarbeit.
Weitere Auskunft erteilen Pfarramtsleiterin Pfarrerin Klose, Tel. (03 51) 4 82 99 43 und KMD Weigert, Tel. (03 51) 4 04 38 63, E-Mail: Sandro.Weigert@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Oktober 2020 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

6220 Freiberg (Kbz.) 3

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle (hauptamtlich)
  • Dienstumfang: 100 Prozent einschließlich 35 Prozent als Kirchenmusikdirektor/Kirchenmusikdirektorin beim Kirchenbezirk Freiberg
  • Dienstbeginn zum 1. April 2021
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10 mit Zulage KMD)

Angaben zum Kirchenbezirk:

  • 11 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Die Anstellung erfolgt beim Kirchenbezirk Freiberg. Der Gemeindedienst ist im ab 2021 bestehenden Kirchspiel Osterzgebirge vorgesehen.

  • Orgeln:
    Kirche Dippoldiswalde: Stöckel-Orgel, Baujahr 1864, 2 Manuale, 31 Register,
    Kirche Reichstädt: Schmeisser-Orgel, Baujahr 1892, 2 Manuale, 21 Register
    Kirche Hennersdorf: Stöckel-Orgel, Baujahr 1852, 2 Manuale, 14 Register
    Kirche Sadisdorf: Jahn-Orgel, Baujahr 1910, 2 Manuale, 18 Register
    Kirche Schmiedeberg: Rühle-Orgel, Baujahr 1968, 1 Manual, 15 Register
    Kirche Kipsdorf: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1908, 2 Manuale, 17 Register.

In den Gemeinden stehen für verschiedene Musikstile weitere Instrumente zur Verfügung.

Zu den Aufgaben des Kirchenmusikdirektors/der Kirchenmusikdirektorin gehören die kirchenmusikalische Fachaufsicht im Kirchenbezirk, die Förderung und Unterstützung der kirchenmusikalischen Arbeit sowie die Begleitung der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in ihrem Dienst, die Beratung bei Anstellungs- und Personalfragen sowie bei konzeptionellen und strukturellen Veränderungsprozessen, die Organisation und Beaufsichtigung der D-Ausbildung sowie die fachliche Beratung der Arbeit der Arbeitsstelle Kinder-Jugend-Bildung im Kirchenbezirk.

Die Aufgaben im künftigen Kirchspiel Osterzgebirge beinhalten:

  • 6 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 34 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kurrendegruppe mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Kirchenchöre mit insgesamt 50 Mitgliedern
  • 1 Posaunenchor mit 8 Mitgliedern
  • 4 jährliche Veranstaltungen (Oratorienkonzerte, Konzertreihe)
  • 3 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Posaunenchor, 1 Kirchenchor, 1 Gospelchor und 1 Projektchor mit anderweitiger Leitung
  • 5 jährliche Veranstaltungen (Konzerte) durch Gastmusiker.

In Dippoldiswalde gibt es mit einer Musikschule mit vielen Schülern auch aus den Kirchgemeinden sowie der „Meisterinterpreten“- Reihe und dem Festival „Sandstein und Musik“ gute Möglichkeiten der Kooperation und Vernetzung. Diese Möglichkeiten werden ergänzt durch viele in der Region tätige Ensembles sowie die Nähe aller unserer Gemeinden zu Dresden. Die Gemeinden freuen sich zudem auf Entwicklung in der Chorarbeit und im Bereich Kinder- und Jugendmusik.
Der Kirchenbezirk wünscht sich einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, der/die Freude an der Kirchenmusik vermittelt und gerne mit hauptamtlich und ehrenamtlich Mitarbeitenden zusammenarbeitet.
Der Kirchenbezirk ist gern bei der Wohnungssuche behilflich; wünschenswert wäre ein Wohnsitz im Raum Dippoldiswalde.
Weitere Auskunft erteilen Superintendentin Anacker, Tel. (0 37 31) 20 39 20 und LK MD Leidenberger, Tel. (03 51) 4 69 22 14.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 23. Oktober 2020 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten

6220 Pockau 67

Angaben zur Stelle:

  • B-Kirchenmusikstelle (hauptamtlich)
  • Dienstumfang: 80 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10).

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 5.544 Gemeindeglieder
  • 10 Predigtstätten (bei 5 Pfarrstellen) mit 7 wöchentlichen Gottesdiensten in 11 Orten
  • weitere kirchenmusikalische Stellen: 1 B-Stelle, 1 C-Stelle
  • 44 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
Die Stelle ist schwerpunktmäßig für die Ev.-Luth. Gesamtkirchgemeinde Seiffen vorgesehen.

  • Orgeln:
    Seiffen: Poppe-Orgel, Baujahr 1873, 2 Manuale, 16 Register
    Deutschneudorf: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1903, 2 Manuale, 17 Register
    Deutscheinsiedel: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1905, 2 Manuale, 11 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente:
    Lindholm-Spinett, Cantorum V, E-Piano Yamaha, Nussbrücker-Orgelpositiv in Deutscheinsiedel
  • 12 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 30 bis 40 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kurrendegruppe mit 14 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Vorkurrendegruppe (wieder neu aufzubauen)
  • 1 Kirchenchor mit 25 Mitgliedern
  • 20 bis 25 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (kleine Orgelmusiken, Konzerte etc.)
  • zurzeit 1 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Kirchenchor und 2 Posaunenchöre mit anderweitiger Leitung
  • 10 bis 15 jährliche Veranstaltungen (Orgelkonzerte, Konzerte) durch Gastmusiker
  • besondere Schwerpunkte der Arbeit bilden die täglichen Kirchenführungen mit kleinem Orgelspiel und die umfangreichen Aufgaben in der Advents- und Weihnachtszeit.

Wir wünschen uns einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, der/die die vielfältige musikalische Arbeit in der Gesamtkirchgemeinde Seiffen engagiert fortsetzt. Dabei liegt uns die Präsentation der weltbekannten Bergkirche für Gäste als auch die kirchgemeindliche Arbeit mit Kindern (auch im Vorschulalter), Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren und deren regelmäßiges Mitwirken im Gottesdienst besonders am Herzen. Ein Wohnen im Bereich der Kirchgemeinde wird als Voraussetzung für die Bewältigung der mit der Stelle verbundenen Aufgaben gesehen. Eine Wohnung (ca. 80 qm) im Kantorat in unmittelbarer Kirchennähe steht zur Verfügung.
Weitere Auskunft erteilen Pfarramtsleiter Pfarrer Escher, Tel. (03 73 29) 3 62, E-Mail: michael.escher@evlks.de, Pfarrer Harzer, Tel. (03 73 62) 83 85, E-Mail: michael.harzer@evlks.de und KMD Winkler, Tel. (0 37 35) 66 99 66, E-Mail: rudolf.winkler@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 16. Oktober 2020 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.


Teilen Sie diese Seite