Kirchliche Berufe

Stellenangebote

Eine Auswahl an regionalen und überregionalen Stellenangeboten und Stellenbörsen in der Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Bereich

Amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt

Angebote von Stellen in den verschiedenen Bereichen kirchlicher Arbeit werden als amtliche Ausschreibungen im Amtsblatt der Landeskirche Sachsens veröffentlicht.

Dabei kann es sich um Pfarr-, Kirchenmusiker- oder Gemeindepädagogenstellen in den Kirchgemeinden handeln oder um Stellen im landeskirchlichen Bereich der Verwaltung oder der Dienste und Werke, die alle zwei Wochen bei Erscheinen des Amtsblattes ausgeschrieben werden können.

Ausgewählte Stellenanzeigen und überregionale Stellenbörsen

Zudem finden sich auf dieser Seite ausgewählte Stellenanzeigen und Ausbildungsangebote.

Überregionale Stellenangebote im kirchlichen und diakonischen Bereich bieten mehrere  Stellenbörsen. Hier können auch Stellengesuche aufgegeben werden.

Aktuelle Stellenangebote

Gemeindepädagogik

AZ 64101 Meißen-Großenhain 29

Angaben zur Stelle:

  •  hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle
    (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 100 Prozent
  • Dienstbeginn zum: 1. April 2018
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9).

Angaben zum Kirchenbezirk:

  • 9 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 10 Schulkindergruppen mit 100 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 Junge Gemeinde mit 18 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 jährliche Veranstaltung (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 2 Rüstzeiten (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 15 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Kindergarten in Trägerschaft der Kirchgemeinde Riesa
  • 7 staatliche/2 evangelische Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Der Kirchenbezirk Meißen-Großenhain sucht einen/eine Gemeindepädagogen/ Gemeindepädagogin für die Region Riesa und Strehla.
Viele kleine und große Menschen in Riesa und Strehla möchten Glauben und Gemeinde miteinander leben und freuen sich auf einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, der/die sie auf den Weg des gemeinsamen Lebens und Glaubens begeistert mitnimmt. Mitarbeitern und Kirchenvorstand ist gemeindepädagogische Arbeit sehr wichtig und erfährt aktive Unterstützung. In dieser Stelle besteht auf Wunsch des Bewerbers/der Bewerberin die Möglichkeit Religionsunterricht zu integrieren. Riesa bietet sowohl kirchlich als auch kommunal viele Chancen und Möglichkeiten. Bei der Wohnungssuche wird Hilfe angeboten.

Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Birgitt Schneider, Mobil: (01 62) 8 81 56 39 und
E-Mail: birgitt.schneider@evlks.de

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind  bis zum 1. Dezember 2017 an den Kirchenbezirksvorstand des   Ev.-Luth. Kirchenbezirks Meißen-Großenhain, Freiheit 9, 01662 Meißen zu richten.

 

 

64103 Zschopau 48
Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle
    (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 90 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. Februar 2018
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 3 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule)
  • Aufstockung Dienstumfang durch Erteilung von Religionsunterricht möglich (3 Stunden).

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 3.243 Gemeindeglieder
  • 4 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit 2 bis 3 wöchentlichen Gottesdiensten
  • Abendmahl mit Kindern ist gegenwärtig noch nicht eingeführt
  • 2 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiterin
  • 12 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 8 Schulkindergruppen mit 120 regelmäßig Teilnehmenden (in Zschopau und Weißbach)
  • 2 wöchentliche Junge Gemeinden (Zschopau/Weißbach) mit regelmäßig 60 Teilnehmenden
  • 1 monatliche Junge Gemeinde (Krumhermersdorf) mit 15 Teilnehmern
  • Vorbereitung und Durchführung von Familiengottesdiensten
  • Vorbereitung und Durchführung von Kinderbibeltagen und Gemeindeveranstaltungen
  • (Gemeindefest, Martinsfest)
  • Planung des Kindergottesdienste, Anleitung der Kindergottesdienstmitarbeiter
  • Mitwirkung und Planung von kommunalen Kinder-, Jugend-, Familienveranstaltungen
  • 4 Rüstzeiten (Kinder, Jugendliche, ca. 20 Tage)
  • 35 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 7 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Zschopau ist eine Stadt in der Nähe von Chemnitz (ca.20 km) mit kurzen Wegen. Vor Ort gibt es drei Kitas, alle Schultypen, Musikschule, Sportvereine, verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und ein Krankenhaus.
Es gibt eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Trägern der örtlichen Kinder- und
Jugendarbeit (Stadtfeste, Jugend gestaltet Kommune, Kindergärten und Horteinrichtungen),
die fortgesetzt werden soll.
Die Kirchgemeinde freut sich auf das Einbringen und Umsetzen eigener Ideen und Vorstellungen, u. a. für die Arbeit in der Region. Offenheit für neue Projekte und Ideen ist vorhanden.
Der Gemeindepädagoge/die Gemeindepädagogin kann sich sehr gut in die Entwicklungsprozesse der Gesamtgemeinde einbringen. Die Kirchgemeinde ist es gewohnt, dass der Gemeindepädagoge/die Gemeindepädagogin aktiv das Gemeindeleben mitgestaltet. Der Arbeitsschwerpunkt sind die Kirchgemeinden Zschopau und Weißbach.
Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechet Otto, Tel. (0 37 35) 6 09 06 21.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis zum 1. Dezember 2017 an den Kirchenvorstand der St. Martinskirchgemeinde Zschopau, Pfarrgäßchen 1, 09405 Zschopau zu richten.

 

 

AZ 64101 Meißen-Großenhain 30

Angaben zur Stelle:

  • hauptamtliche Gemeindepädagogenstelle
    (gemeindepädagogischer Ausbildungsabschluss oder diesem gleichgestellter Hochschul- oder Fachschulabschluss erforderlich)
  • Dienstumfang: 100 Prozent
  • Dienstbeginn zum: 1. Januar 2018
  • Vergütung erfolgt nach landeskirchlichen Bestimmungen (EG 9)
  • Erteilung von ca. 3 Stunden Religionsunterricht (in derzeit 1 Schule).

Angaben zum Kirchenbezirk:

  • 9 weitere gemeindepädagogische Mitarbeiter
  • 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:

  • 1 Vorschulkindergruppe mit 10 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Schulkindergruppen mit 50 regelmäßig Teilnehmenden
  • 3 Konfirmandengruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 2 Junge Gemeinden und andere Jugendgruppen mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 4 Eltern-Kind-/Gesprächs-/Erwachsenen-/Seniorenkreise mit 30 regelmäßig Teilnehmenden
  • 1 jährliche Veranstaltung (Kinderbibelwochen, Kinderkirche)
  • 1 Rüstzeit (Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Erwachsene)
  • 2 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 4 staatliche Schulen (im Bereich des Anstellungsträgers).

Der Kirchenbezirk Meißen-Großenhain sucht einen/eine Gemeindepädagogen/ Gemeindepädagogin für die Region Radeburg in der Nähe von Dresden. Zum Aufgabenbiet in dieser Region gehören:

  • Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien
  • Einbeziehung, Begleitung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter
  • Zusammenarbeit mit hauptamtlichen Mitarbeitern vor Ort.

Die Kirchgemeinden im Radeburger Land verfügen über eine gute Infrastruktur. Sie sind aktive, fröhliche Gemeinden, in denen ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter sowie Eltern sich auf eine gute Zusammenarbeit freuen.

Weitere Auskunft erteilt Bezirkskatechetin Birgitt Schneider, Mobil: (01 62) 8 81 56 39 und E-Mail: birgitt.schneider@evlks.de

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis zum 1. Dezember 2017 an den Kirchenbezirksvorstand des Ev.-Luth. Kirchenbezirks Meißen-Großenhain, Freiheit 9, 01662 Meißen zu richten.

 

 


Kirchenmusik

AZ: 6220 Penig 90

Angaben zur Stelle:

  • C-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 50 Prozent
  • Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6 )
  • Orgeln:
      Stadtkirche Penig: R.-Kreutzbach-Orgel, Baujahr 1892, 3 Manuale, 40 Register
      Winterkirche Penig: Orgelpositiv Rühle, Baujahr 1994, 5 Register
      Neue Kirche Wolkenburg: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1904, 2 Manuale, 21 Register
      St. Gallus Kirche Kaufungen: U.-Kreutzbach-Orgel, Baujahr 1902, 2 Manuale, 16 Register
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Klaviere, E-Piano, E-Orgel, Keyboards in verschiedenen Gemeinderäumen und Orff-Instrumentarium

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis :

  • 1.586 Gemeindeglieder (Kirchgemeinde Penig 1.101, Wolkenburg-Kaufungen 485)
  • 3 Predigtstätten (bei 1,5 Pfarrstelle) mit 2 wöchentlichen Gottesdiensten in Penig und Wolkenburg oder Kaufungen
  • Abendmahl mit Kindern
  • 9 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter insgesamt

Angaben zum Dienstbereich:

  • 8 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 20 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kurrendegruppe
  • 1 Kirchenchor mit 22 Mitgliedern
  • 1 Instrumentalkreis
  • 2 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
  • 1 Posaunenchor mit anderweitiger Leitung.

In den Kirchgemeinden hat die Musik einen hohen Stellenwert und wird als wichtige Säule der Verkündigung gesehen. Der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber obliegt die selbstständige Organisation und Planung der kirchenmusikalischen Dienste und Veranstaltungen. Die Kirchgemeinden suchen eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter, die/der die musikalische Arbeit als Teil der Gemeindearbeit versteht und gern mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern in den Kirchgemeinden zusammenarbeitet. Neben bewährten Formen der Kirchenmusik werden auch neue Akzente gewünscht.
Alle Schularten sowie Kindereinrichtungen sind in Penig vorhanden. Bei der Wohnungssuche ist der Kirchenvorstand gern behilflich.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrerin Colditz, Tel. (03 76 09) 53 44 und KMD Schmiedel. Tel. (0 37 63) 50 93 18.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis zum 1. Dezember 2017 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Unser lieben Frauen auf den Berge Penig, Pfarrberg 6, 09322 Penig zu richten.

6220 Zschopau 32
Angaben zur Stelle:

  • B-Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn zum 1. Mai 2018
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgel in der St. Martinskirche Zschopau: Oertel-Orgel, 1762, restauriert 1992–1993, 2 Manuale, 35 Register
  • weitere Instrumente: Cembalo, Klavier und Keyboard.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:

  • 2.637 Gemeindeglieder
  • 4 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit 2 bis 3 wöchentlichen Gottesdienst(en)
  • Abendmahl mit Kindern findet gegenwärtig noch nicht statt,
  • 1 weiterer Kantor im Schwesterkirchverhältnis mit C - Abschluss
  • 11 Mitarbeiter/ Mitarbeiterinnen insgesamt.


Angaben zum Dienstbereich:

  • 5 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 22 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 2 Kinderchöre mit 18 regelmäßig Teilnehmenden (½ Stunde jeweils )
  • 3 Kirchenchöre mit 25 Mitgliedern
  • Flötenkreis (ehrenamtliche Leitung)
  • 1 Posaunenchormit ca. 12 Mitgliedern (ehrenamtlicher Chorleiter)
  • jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen.

Wir wünschen uns eine Kirchenmusikerin/einen Kirchenmusiker, die/der der
Kirchenmusik in ihrer Vielfalt aufgeschlossen gegenüber steht. Wir wünschen uns
eine Persönlichkeit, bei der die eigene Freude an der Musik die vielen an der
Kirchenmusik beteiligten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ansteckt und bisher
Unbeteiligte gewinnt. lm Bereich der Kirchgemeinde Zschopau besteht eine
christliche Kindertagesstätte und ein Seniorenzentrum, die an Zusammenarbeit
interessiert sind.
Wir freuen uns auf das Einbringen und Umsetzen eigener Ideen und
Vorstellungen, u. a. für die kirchenmusikalische Arbeit in der Region.
Zschopau ist eine Kleinstadt in unmittelbarer Nähe von Chemnitz am Rande des
Erzgebirges mit Kindertagesstätten, allen Schularten, Ärztehaus und Krankenhaus,
Weitere Auskunft erteilen die Mitarbeiter im Ev.-Luth. Pfarramt, Tel. (0 37 25) 2 36 95 und der Vorsitzende des Kirchenvorstandes Herr Weber (0 37 25) 2 32 54 sowie Herr KMD Winckler (0 37 35) 66 99 66.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis zum 1. Dezember 2017 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

Az: 6220 Lommatzsch-Neckanitz 18

Angaben zur Stelle:

  • B- Kantorenstelle
  • Dienstumfang: 70 Prozent
  • Dienstbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • befristet vorerst bis 31. Dezember 2018
  • Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
  • Orgeln: Wenzelskirche Lommatzsch: KayserOrgel, Baujahr 1814, 2013 generalüberholt, 2 Manuale, 29 Register
    Kirche Neckanitz: Kreutzbach-Orgel, Baujahr 1858
  • weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Flügel im Gemeindesaal, E-Piano, Orff-Instrumentarium und Bongos

Angaben zur Kirchgemeinde:

  • 1.300 Gemeindeglieder
  • 2 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen)

Angaben zum Dienstbereich:

  • 8 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
  • 20 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
  • 1 Kurrendegruppe
  • 1 Kirchenchor mit 20 Mitgliedern
  • 1 Posaunenchor mit 10 Mitgliedern
  • 2 Instrumentalkreise
  • jährlich Aufführung größerer kirchenmusikalischer Werke
  • Begleitung ehrenamtlich begleiteter kirchenmusikalischer Gruppen im Schwesterkirchverhältnis
  • teilweise Mitversorgung der Schwesterkirchgemeinden bei der musikalischen Ausgestaltung der Gottesdienste.

Die Kirchgemeinde wünscht sich die Weiterführung der bestehenden kirchenmusikalischen Arbeit sowie neue Impulse und Anregungen, auch für die Region. Die künftige Mitarbeiterin/der künftige Mitarbeiter sollte einen herzlichen und offenen Umgang pflegen, die musikalische Kinder- und Jugendarbeit und deren Einbindung in Gottesdienst und Gemeindeleben sowie die übergemeindliche Arbeit fördern und Kontakt zu den Bildungseinrichtungen im Ort und der Region halten.

Lommatzsch mit seinen 5.000 Einwohnern ist das Zentrum der landschaftlich reizvollen Lommatzscher Pflege und liegt in direkter Nähe zu Meißen, Riesa, Nossen und Döbeln. Im Ort gibt es Kindergärten, eine Grund- und eine Oberschule sowie eine Außenstelle der Musikschule des Landkreises Meißen.

Bei der Beschaffung von Wohnraum ist der Kirchenvorstand gern behilflich.

Weitere Auskunft erteilt Pfr. Saft, Tel. (03 52 41) 5 22 42 und KMD Reuther, Tel. (0 35 21) 4 09 16 15.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis zum 1. Dezember 2017 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten. 

 

 

Aktuelle Ausbildungsangebote

Verwaltungsausbildung

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens ist daran interessiert, junge Menschen für den kirchlichen Dienst zu gewinnen – u. a. auch für die Verwaltungsdienststellen der Landeskirche. Wir bieten deshalb ab September 2018 einen Studienplatz an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst an.

 

Im Anschluss an das erfolgreich abgeschlossene Studium bieten wir eine befristete Anstellung in einer der landeskirchlichen Dienststellen.

 

Voraussetzung für eine Bewerbung ist neben der Mitgliedschaft in unserer Landeskirche das Abitur.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, ärztlicher Tauglichkeitsbescheinigung, pfarramtlichem Zeugnis und Kopien der zwei letzten Schulzeugnisse sind spätestens bis 31. Januar 2018 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Geschäftsstelle der Verwaltungsausbildung (Herr Leistner), Lukasstraße 6, 01069 Dresden, Tel. 03 51 46 92-136 zu richten.

Teilen Sie diese Seite